[Linux] Apache & PHP

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      [Linux] Apache & PHP

      Kann mir jemand helfen wie ich Apache mit PHP richtig benutzen kann?

      Auf meinem vServer ist Apache istalliert. Doch wenn ich die IP im Browser eingebe werde ich auf die Confixx-Admin Seite geleitet und nicht wie ich es kenne auf das Apache www Verzeichniss.

      Jetzt habe ich natürlich versucht im Confixx www Verzeichnis ein Unterordner "stamm" anzulegen und dort meine Daten rein gemacht, aber wenn ich jetzt die install.php aufrufe bekomme ich den Fehler:

      Internal Server ErrorThe server encountered an internal error or misconfiguration and was unable to complete your request.

      Please contact the server administrator, [no address given] and inform them of the time the error occurred, and anything you might have done that may have caused the error.

      More information about this error may be available in the server error log.



      vServer OS: Debian 6.0 / Confixx 3.3.9 / 64 bit
      ist nicht schon durch confixx der webserver vorhanden?
      wenn du einen 2. betreiben möchtest müsstest du entweder den port des confixx server oder den port des apache servers ändern, da sonst beide anwendungen auf port 80 aufen würden.



      Spoiler anzeigen


      THX an Heaven für die tolle Sig



      Mein jetziges System: Klick

      wenn du dich damit nicht auskennst, warum hast du dann überhaupt n vServer?
      Ich hoffe dir ist klar, dass du voll verantwortlich bist und in der Haftung stehst wenn der Server gehackt und missbraucht wird.
      Das kann sehr schnell uns sehr heftig ins Geld gehen.

      Das mit der Website kannst du in Confixx einstellen.
      Dort kann man Module wie PHP aktivieren bzw konfigurieren oder abschalten.
      Je nach Anbieter deines Server mal in der Wiki oder den FAQs nachschauen

      Solange du keine speziellen Anforderungen hast bist du zu 100% sicherer, schneller, günstiger und einfacher mit nem Webspace von irgend einem Anbieter bedient.
      Rootserver sind gefährlich wenn man sie nicht richtig administriert.
      Ich habe dort nen CSS Server drauf installiert und wollte einfach nur gucken ob die Settings richtig eingestellt sind für die Datenbank und das über ein Webinterface...
      Nö nicht über Webinterface. Ich habe das Stamm-System eingebaut und wollte testen wieso es nicht zur DB-Connecten kann obwohl in der Config alles richtig eingestellt war. Dann hab ich das dazugehörige Stamm-Webinterface geladen und wollte es damit testen was es mir beim Connecten für einen Fehler ausgibt. Hat sich jetzt aber alles geklärt und es war ein fehler in der DB.cfg weil der default driver nicht auf "mysql" sondern auf "default" war. Server läuft jetzt und es fehlt nur noch ein Dice plugin was auch richtig funzt
      hast du auf dem Server üüberhaupt die Updates für das Linux, Apache, Php oder etwas anderes außer dem Gameserver installiert?#
      Wenn du bis jetz nur mit dem Webpanel gearbeitet hast, dann hast du ein riesen Problem!
      Ein popeliges Webinterface mag zwar für Leute wie dich aus der Windoof-Klicki-bunti Welt etwas tolles sein, aber es ist KEIN Ersatz für tiefergehende Kenntnisse über ein System.
      Sowas kann sehr schnell teuer für dich werden.

      Solche Leute sind mitverantwortlich für die SPAM-Mails die wir alle so leiben

      Wenn du gewillt bist, dich mit deinem Server auseinanderzusetzen und zu lernen, melde dich.
      Nicht falsch verstehen. Ich habe lediglich eine Webinterface für das Stamm-Plugin installiert und zu gucken ob die DB connection funktioniert. Ich habe NICHT den server über ein Webinterface eingerichtet oder ähnliches sondern alles über putty und filezilla
      dann ist das ok.
      Solange du nicht nur den gamerserver updatest, da der "rest" je funktioniert passt das.
      Ich hab das wohl fälschlicherweise so verstanden, dass du nur die Interfaces benutzt.

      Wenn du bei etwas noch Hilfe brauchst oder Fragen hast, melde dich.