iPhone/Nexus 4 Lieferprobleme?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      lol...war ja klar das du kommst :D
      Ich bleibe bei meiner Aussage. Sie hätten etwas besser vorbereitet sein sollen bzw das ganze etwas besser managen können (der große ansturm war abzusehen).


      Und auch beim iphone bleibe ich der Meinung, das das nicht alles von Apple gewoltl ist, da die iPhone Verkaufszahlen auf nem ganz anderen Niveau liegen und - wie einige Berichte verlauten lassen - auch die Ausschussraten auf Grund des komplexen Herstellungsverfahrens relativ hoch sind.

      Ja, ich führe Selbstgespräche. Es gibt einfach Momente, da brauche ich den Rat eines Experten.
      Und auch beim iphone bleibe ich der
      Meinung, das das nicht alles von Apple
      gewoltl ist, da die iPhone Verkaufszahlen
      auf nem ganz anderen Niveau liegen und -
      wie einige Berichte verlauten lassen - auch
      die Ausschussraten auf Grund des
      komplexen Herstellungsverfahrens relativ
      hoch sind.


      du bist echt ein kleiner fanboy der jeden mist glaubt oder?
      apple bringt mittlerweile jedes Jahr ein iPhone raus und Minimum seid dem 3er ist der Hype gigantisch. und trotzdem sind die etwa jedes Jahr wieder überrascht das es so viele wollen? wenn du das ernsthaft glaubst dann muss man wohl davon ausgehen dass im Apple Vorstand nur Kindergartenkinder sitzen....

      und zum Thema Fertigung: wenn die biserl mehr in die Fertigung investieren wurden wäre das kein Problem. aber dann würde ja die gewinnspanne verkleinern....
      allerdings macht das nicht nur Apple so. Samsung und co sind da genauso sparsam. aber bitte glaube nicht dass das nicht besser ginge...

      tk33 schrieb:

      Und auch beim iphone bleibe ich der
      Meinung, das das nicht alles von Apple
      gewoltl ist, da die iPhone Verkaufszahlen
      auf nem ganz anderen Niveau liegen und -
      wie einige Berichte verlauten lassen - auch
      die Ausschussraten auf Grund des
      komplexen Herstellungsverfahrens relativ
      hoch sind.


      du bist echt ein kleiner fanboy der jeden mist glaubt oder?
      apple bringt mittlerweile jedes Jahr ein iPhone raus und Minimum seid dem 3er ist der Hype gigantisch. und trotzdem sind die etwa jedes Jahr wieder überrascht das es so viele wollen? wenn du das ernsthaft glaubst dann muss man wohl davon ausgehen dass im Apple Vorstand nur Kindergartenkinder sitzen....

      und zum Thema Fertigung: wenn die biserl mehr in die Fertigung investieren wurden wäre das kein Problem. aber dann würde ja die gewinnspanne verkleinern....
      allerdings macht das nicht nur Apple so. Samsung und co sind da genauso sparsam. aber bitte glaube nicht dass das nicht besser ginge...



      Google bringt auch seit 4 Jahren jedes Jahr ein Nexus, sie kriegen es auch nicht hin ;) Vll dran gedacht, dass es wirklich Probleme geben könnte mit großen Mengen in kurzer Zeit?
      Bei Google bemänglee ich nur wie es mit pre orders gehandhabt wird.

      Ja, ich führe Selbstgespräche. Es gibt einfach Momente, da brauche ich den Rat eines Experten.
      finde ich genauso schlecht und ist genauso künstlich.

      das man vorher nicht absehen kann wie viele Geräte gebraucht werden ist einfach nur lachhaft. aber ein künstlicher mangel macht die Geräte halt noch interessanter....

      btw: ich hab mein sgs einige Tage nach release gekauft über amazon. da waren oh Wunder genug auf Lager. damals war die galaxy Serie noch völlig unbekannt. die Werbung dafür kam erst zur wm 2010 in Südafrika...und selbst da gabs keinen Mangel.

      bei anderen auch höherwertigen Produkten gibts sowas ja auch nicht

      tk33 schrieb:

      finde ich genauso schlecht und ist genauso künstlich.

      das man vorher nicht absehen kann wie viele Geräte gebraucht werden ist einfach nur lachhaft. aber ein künstlicher mangel macht die Geräte halt noch interessanter....

      btw: ich hab mein sgs einige Tage nach release gekauft über amazon. da waren oh Wunder genug auf Lager. damals war die galaxy Serie noch völlig unbekannt. die Werbung dafür kam erst zur wm 2010 in Südafrika...und selbst da gabs keinen Mangel.

      bei anderen auch höherwertigen Produkten gibts sowas ja auch nicht


      Klar, CPUs, Grafikkarten etc, alles was komplizierter zu produzieren ist ist am anfang schwer zu haben.
      Auch SSDs einer neuen generation sind am anfang mangelwahre.

      Ja, ich führe Selbstgespräche. Es gibt einfach Momente, da brauche ich den Rat eines Experten.
      Ich denke da spielen viele Faktoren eine Rolle.
      Wenn die Hardware erstmal zu 100% festgelegt wurde, muss produziert werden, allerdings ist es völlig unwirtschaftlich, wenn man zu lange nur produziert um das Lager zu füllen. Also lässt man der Produktion nur ein paar Monate Vorsprung und verkauft dann. Das Ergebnis kennen wir ja und die künstliche Verknappung ist da schon gar nicht mehr nötig.
      Ja, und iPhones sind auch Mangelware, weil was so schwer zu produzieren ist?
      Hm, Moment...
      Displays: Kamen bisher von Samsung, Sony, Sharp, LG und anderen kleineren Zulieferern. Gab vielleicht mal Probleme mit einem Zulieferer, die anderen können das aber locker kompensieren.
      Prozessor und andere Chips: Samsung hatte keine Lieferprobleme. Andere Zulieferer auch nicht.
      Kamera: Müssen wir gar nicht erst drüber reden
      Sonstige Bauteile: Gibt es wie Sand am Meer.

      Ich frage mich jetzt, woran es denn nun liegt. Entweder machen die Chinesen wirklich zu viele Pausen. Halt Stop! Die Aluminiumreserven gehen aus! Nein?
      Jetzt hab ichs. Es haben sich inzwischen so viele Mitarbeiter bei Foxconn in den Tod gestürzt, dass einfach zu viele Arbeiter beim Zusammensetzen fehlen. Und weil jeder in China eine Arbeit hat, besetzt auch keiner mehr die leeren Stellen! Oder dauert es einfach zu lang das Betriebssystem aufzuspielen? Was ich auf jeden Fall weiß, ist, dass Apple sich von den 120 Milliarden, auf denen sie sitzen, nichts kaufen kann!

      Es ist und bleibt ein Rätsel.

      S3cret schrieb:

      Ja, und iPhones sind auch Mangelware, weil was so schwer zu produzieren ist?
      Hm, Moment...
      Displays: Kamen bisher von Samsung, Sony, Sharp, LG und anderen kleineren Zulieferern. Gab vielleicht mal Probleme mit einem Zulieferer, die anderen können das aber locker kompensieren.
      Prozessor und andere Chips: Samsung hatte keine Lieferprobleme. Andere Zulieferer auch nicht.
      Kamera: Müssen wir gar nicht erst drüber reden
      Sonstige Bauteile: Gibt es wie Sand am Meer.

      Ich frage mich jetzt, woran es denn nun liegt. Entweder machen die Chinesen wirklich zu viele Pausen. Halt Stop! Die Aluminiumreserven gehen aus! Nein?
      Jetzt hab ichs. Es haben sich inzwischen so viele Mitarbeiter bei Foxconn in den Tod gestürzt, dass einfach zu viele Arbeiter beim Zusammensetzen fehlen. Und weil jeder in China eine Arbeit hat, besetzt auch keiner mehr die leeren Stellen! Oder dauert es einfach zu lang das Betriebssystem aufzuspielen?

      Man weiß es nicht.



      Und woher weißt du, dass die aktuell verbauten Displays/CPUs whatever nicht die maximale Lieferkapazität von Samsung etc waren?

      Ja, ich führe Selbstgespräche. Es gibt einfach Momente, da brauche ich den Rat eines Experten.

      ger_brian schrieb:

      S3cret schrieb:

      Ja, und iPhones sind auch Mangelware, weil was so schwer zu produzieren ist?
      Hm, Moment...
      Displays: Kamen bisher von Samsung, Sony, Sharp, LG und anderen kleineren Zulieferern. Gab vielleicht mal Probleme mit einem Zulieferer, die anderen können das aber locker kompensieren.
      Prozessor und andere Chips: Samsung hatte keine Lieferprobleme. Andere Zulieferer auch nicht.
      Kamera: Müssen wir gar nicht erst drüber reden
      Sonstige Bauteile: Gibt es wie Sand am Meer.

      Ich frage mich jetzt, woran es denn nun liegt. Entweder machen die Chinesen wirklich zu viele Pausen. Halt Stop! Die Aluminiumreserven gehen aus! Nein?
      Jetzt hab ichs. Es haben sich inzwischen so viele Mitarbeiter bei Foxconn in den Tod gestürzt, dass einfach zu viele Arbeiter beim Zusammensetzen fehlen. Und weil jeder in China eine Arbeit hat, besetzt auch keiner mehr die leeren Stellen! Oder dauert es einfach zu lang das Betriebssystem aufzuspielen?

      Man weiß es nicht.



      Und woher weißt du, dass die aktuell verbauten Displays/CPUs whatever nicht die maximale Lieferkapazität von Samsung etc waren?

      Dann holt man sich einen weiteren Zulieferer?!?!?!?!?!?!?!?!?!?! Quallcomm, Texas Instruments?!?

      PS: Lies meinen Beitrag von eben nochmal, ich finde ihn jetzt noch besser!