Glaubst du immernoch an Gott ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Glaubst du immernoch an Gott ?

    HI,

    ich weiß ihr diskutiert ungerne über Religion aber ich finde es spannend, dass immernoch Leute an Gott bzw generell an Religion glauben.
    Jeder von euch weiß, was Religion für einen Quatsch ist. Ohne Religion würden soviele Menschen noch leben die nun qualvoll sterben müssen.
    Die Leute haben alle Fakten in der Hand. Und trotzdem glauben sie noch an Gott. Wie kann das sein ?
    Was bewegt euch dazu ?

    Heutzutage weiß jeder dass Hitler bzw generell die Nazis schlecht waren. Ganz logisch !
    Aber wieso merkt keiner, dass Reigion mindestens genaus schlecht sind ?
    Ein Skandal nach dem Anderen !!! Wesentlich mehr Tote als durch Hitler oder sonstwen.

    Wie könnt ihr ernsthaft daran glauben ?

    Dazu möchte ich noch 2 Videos dazu posten.

    Ich bitte euch diese Videos zu gucken und euch dann selbst kritisch zu hinterfragen. Eure Meinung interessiert mich !!!
    Ich versuche seit ich denken kann zu verstehen warum Leute an Gott glauben. Also antwortet bitte sachlich.





    danke
    Früher haben die Menschen an Gott geglaubt um Naturphänomene oder Übernatürliche Dinge zu erklären. Aber da so gut wie alles schon erforscht wurde und erklärbar ist, ist dieses Bild natürlich verschwunden.
    Die Menschen glauben heutzutage an Gott um einen Halt zu bekommen. Viele Menschen versuchen damit einfach etwas gutes im Negativen zu sehen oder einen Hoffnungsträger damit zu erhalten.
    Turn ashes into art
    Also ich persönlich glaube nicht an Gott.
    Ich habe auch nichts dagegen wenn Leute an Gott glauben da der Glauben vielen ja Kraft gibt durchzustehen oder so was.
    Wunder sind für mich einfach nur Zufälle . Mag zwar sein das es Geister oder sonst etwas gibt (an Geister glaube ich auch ) aber das es einen Gott geben soll ? Nein für mich ist eher die Evolutionstheorie mit den Urknall und so richtig .
    Finde es auch viel logischer .
    Und bei all den Sachen wo auf der Welt passieren kann es einfach keinen Gott geben.
    Möglicherweise gibt es ja noch andere Dimensionen aber etwas übermächtiges das über uns wacht nää.
    Wenn dann muss man schon an sich selbst und seine Familie/Freunde glauben den nur das sind Personen die jemanden aus allem helfen können wenn sie für einen da sind .
    Genau wie wenn jemand angeschossen wird und er es nach der OP überlebt kommt es einfach nur auf den "guten Arzt " oder die Kraft dessen Körpers an.


    Das ist meine Sichtweise . Wie gesagt jeder kann das glauben was er will .
    ja das is klar ...
    Nur als halbwegs intelligenter Mensch weiß man auch was Fakt ist.
    Ich hätte auch gerne sonen Hoffnungsträger^^ aber als Mensch der die Fakten und die Wahrheit kennt WEIß ich ja ganz einfach dass das Quatsch is.
    Jez müsst ich mich ja praktisch selber anlügen um dran zu glauben.

    Und selber etwas zu glauben, von dem man WEIß das es nicht stimmt halte ich für extrem schwer oder ?
    Ich denke nicht, dass sich die Leute selber anlügen. Jeder sucht für sich das aus, was Glaubenstechnisch am bestem zu ihm passt. Ich zB glaube an das Schicksal. Aber man genauso wenig beweißen, dass es etwas wie das Schicksal gibt.
    Man kann es wrsl sich schwer vorstellen, dass man an einen Gott glaubt, wenn man es selber nicht tut.
    Und für die Leute ist halt Fakt, dass man nicht zu genau 100% sagen kann, dass es KEINEN Gott gibt. Und selbst wenn man es beweisen könnte, würde trotzdem noch viele weiterhin dran glauben. Religion gehört bei den meisten zum alltäglichen Tagesablauf. Es ist einfach ein Teil des Lebens.
    Turn ashes into art
    Es gibt Sachen im Koran welche die Leute zu der Zeit in der sie geschrieben wurde, nicht hätten wissen können von dem her bin ich fest entschlossen elhamdillulah ich bin ein Muslim...


    Wer sich dafür interessiert:
    alrahman.de/wissenschaftliche-wunder-im-koran/

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von _geforce_ ()

    eMPi schrieb:

    Ich denke nicht, dass sich die Leute selber anlügen. Jeder sucht für sich das aus, was Glaubenstechnisch am bestem zu ihm passt. Ich zB glaube an das Schicksal. Aber man genauso wenig beweißen, dass es etwas wie das Schicksal gibt.
    Man kann es wrsl sich schwer vorstellen, dass man an einen Gott glaubt, wenn man es selber nicht tut.
    Und für die Leute ist halt Fakt, dass man nicht zu genau 100% sagen kann, dass es KEINEN Gott gibt. Und selbst wenn man es beweisen könnte, würde trotzdem noch viele weiterhin dran glauben. Religion gehört bei den meisten zum alltäglichen Tagesablauf. Es ist einfach ein Teil des Lebens.


    Wieso denkst du nicht das sie sich anlügen ? Du siehst es doch ...
    An einem Beispiel: Kinder müssen hungern.
    Das wissen die Leute doch und glauben trd an einen lieben Gott.
    Also lügen die sich in dem Moment doch selber an ?

    Oder das mit den Amputierten:

    Wieso gibt es Wunder nur in Form von Sachen die auch ohne Wunder möglich wären ?
    (zB wenn jmd Krebs hat oder sonstwas. Die Leute haben so oder so eine Chance zu überleben und mal klappt es - mal nich)
    Gott könnte soein "Wunder" doch einfach mal erbringen indem er jemanden der ne Hand verliert einfach ne Neue gibt - er wacht nächsten Tag auf und hat seine Hand einfach wieder. Dann wäre es doch geklärt^^

    Oder das mit der Ehe weiß auch jeder. Ne ganz klare Statistik und trd glauben die ernsthaft dass Gott hilft, die Ehe zu halten.

    Ich könnte ewig so weitermachen ...
    In den Fällen lügen sich die Leute ganz klar selber an ...

    Es gibt sachen im Koran welche die Leute zu der Zeit in der sie geschrieben wurde, nicht hätten wissen können von dem her bin ich fest entschlossen elhamdillulah ich bin moslem

    Ja die haben sachen geschrieben bzw als "Wunder" und Ähnliches dargestellt, was die Leute geglaubt haben.
    Heute weiß jeder das es nicht sein kann und völliger Blödsinn ist.
    Durch die Wissenschaft ist der "Betrug" praktisch aufgeflogen. Und trd glauben noch Leute. Wie kann das sein ?
    Aber es gibt dann wieder genug Fälle wo zB sterbenskranke wieder komplett genesen, was dann wieder ein Zeichen für Gott bei den Menschen ist

    Aber wie gesagt, ich denke dass es für "Andersgläubige" schwer zu verstehen ist :) Du wirst es wrsl nie ganz verstehen da du ja selber nicht dran glaubst. (Ist bei mir auch so. Verstehe es in den meisten Fällen auch nicht)
    Turn ashes into art