Ebay Problem! Käuferschutz kontaktieren?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ebay Problem! Käuferschutz kontaktieren?

      Yo,

      also ich habe mir vorletzte Woche (06.11.) ein iPhone bei Ebay gekauft. Die Beschreibung lautete wie folgt:

      Spoiler anzeigen
      Sie bieten hier auf ein TOP iPhone 4s 32GB ohne Sim-Lock.

      Das Gerät befindet sich optisch (siehe Fotos) und technisch im Top Zustand!!!!

      Bitte kein Nachverhandlungen durch Paypal oder sonst. Wie gesagt, das Gerät ist im Top Zustand und es hat keine Macken.


      Ich hab das Ding dann direkt via PayPal bezahlt und dann auch am 12.11. erhalten. Für angeblichen Top Zustand waren da schon mehr Gebrauchsspuren drauf als ich erwartet habe, aber das war mir relativ egal. Hab dem Tuppes dann ne positive Bewertung gegeben in der ich erwähnt habe, dass mehr Gebrauchsspuren als erwartet dran sind aber Versand und Kommunikaton top waren.

      Nun bemerke ich aber, dass mir das Ding immer bei 30% Restakku aus geht. Ich schmeiß Google an und finde ein paar "Lösungen" die beschreiben, dass man versuchen könnte den Akku durch mehrmaliges ent- und wiederaufladen evtl kalibrieren kann. Hab ich gemacht, bringt nix.

      Joa, dann steh ich jetzt da mit meinem iPhone im "technischen Top Zustand", welches sich immer bei 30% ausschaltet.

      Habe den Typ dann gestern abend angeschrieben, das Problem geschildert und ihm gesagt er solle das Gerät doch bitte wieder zurücknehmen, da es erheblich von der Beschreibung abweicht. Seine Antwort:

      Spoiler anzeigen
      „Das Gerät wurde wie beschrieben verschickt. das sieht/liest man auch in Ihrer Bewertung!! Es wird keine Nachverhandlung geben, was auch in der Beschreibung stand. Außerdem darf nie erwarten, dass ein gebrauchtes iPhone oder generell ein Handy eine Akkulaufzeit wie ein neues Gerät hat!!“


      Ich ihm dann geschrieben, dass das Ganze nichts mit der Akkulaufzeit zu tun hat sondern ja offensichtlich ein Defekt am Akku vorliegt; außerdem dass wenn er das nicht so sieht, andere Leute dies wohl entscheiden müssten. Damit meinte ich den Käuferschutz. Reagieren tut er jetzt nicht mehr.

      Also was meint ihr, ist das ein Fall für den Käuferschutz? Oder bin ich einfach nur zu pissig? Wollte mir nur noch mal Meinungen einholen. Hatte nun eigentlich vor den Fall zu eröffnen.

      Weiss nur nicht wie das jetzt aussieht, da ich das Telefon ja nun eine Woche benutzt habe (aber sind nicht mehr Kratzer drin als es vorher schon waren oder sonstiges).

      Gruß
      As long as these struggles are aimless, We will all be standing still.
      Das Gerät war nicht wie beschrieben.
      Wende dich damit an den eBay Käuferschutz.
      Gericht würde sich eh nicht lohnen, solang man nicht schnell beweisen kann, dass er schudlig ist.
      Wie seid ihr auf Cheat Project Germany gekommen?

      lalalol schrieb:

      hab einen freund nach agbot tut und downloaden und so gefragt
      Akku tauschen ...wenns am Akku liegt würd ich sagen kann es normal bei nem gebrauchtem sein ...
      Wenn der immernoch abschaltet, es also direkt am Handy liegt würd ich Anwalt einschalten ...

      Käuferschutz kannste sowieso mal machen, kann ja nich schaden
      Ich werd den Teufel tun und 60€ für einen Akkuwechsel aus eigener Tasche zahlen... In der Hoffnung dass es dann funktioniert. Ich weiß man kann es auch selber machen, aber es geht ums Prinzip. Wenn mir ein Top Zustand angedreht wird dann würde ich den auch gerne haben.




      Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
      As long as these struggles are aimless, We will all be standing still.
      Wende Dich an den Käuferschutz. Der Typ kann außerdem nicht in seiner Beschreibung "Nachverhandlungen ausschließen", wenn offensichtlich ein nicht angezeigter Sachmangel vorliegt. Grenzt ja schon an Arglist (§ 123 BGB).


      „Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

      - Konrad Adenauer
      Problem ist das er Lügen kann und Behaupten kann dass alles noch gut funktioniert hat. Ebenfalls hat er jetzt den vorteil dass du ihm eine gute bewertung gegeben hast ohne die ware vorher getestet zu haben das kann er ebenfalls gegen dich verwenden. Bei einem Vergleich könntest du also durchaus verlieren auch wenn er gelogen hat.
      |
      |
      |
      |
      |
      |
      |
      |
      Seine Antwort:

      Spoiler anzeigen
      "Nein. Ich lege Widerspruch ein. Wenn Sie meinen, ein paar Tage nachdem Sie die Bewertung abgegeben haben, wahrscheinlich ein anderes Gerät günstiger gefunden zu haben, dann ist keine Rede. Wenn überhaupt. Bin ich bereit Ihnen 15 EUR zurück zu überweisen, soviel kostet ein neuer Akku bei Ebay!!!! Bei mir hat Gerät stets funktioniert. Bei einem gebrauchten Gerät ist jedem bekannt, dass der Akku nachlässt. Aber, weil der Akku nachgelassen hat, es als Defekt zu bezeichnen, ist absolut absurd!!!! "


      Er bietet mir 15 Euro an damit ich mir irgendeinen China-Akku bei Ebay kaufen kann und checkt immer noch nicht, dass der Akku nicht nachgelassen hat sondern ganz einfach einen Hau weg hat. Oder wie seht ihr das? Wenn das Gerät bei 30% abschaltet hat das doch nichts mit der Laufzeit zu tun sondern es ist ein Defekt?

      Würde den Fall gerne jetzt an Ebay weitergeben... aber 10 Tage Warte-Frist zur Einigung :brainsnake:
      As long as these struggles are aimless, We will all be standing still.
      Schon alleine wie er in die Beschreibung schreibt:
      Bitte kein Nachverhandlungen durch Paypal oder sonst. Wie gesagt, das Gerät ist im Top Zustand und es hat keine Macken.
      lässt doch irgendwie vermuten, dass es ihm klar war. Der bettelt ja fast.
      Hört sich so an wie "Ey bruda, aber bitte reklamier dann nich, okay?!?! Bitte nich an PayPal oder ebay wenden... is wirklich TOP Zustand!! Ohne scheiß jetzt!! "