Bester Freund - Kiffer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Bester Freund - Kiffer

      Hi... So mein bester Freund hat das Level des Kiffers erreicht. Anfangs war es 1 Joint in der Woche. Seit 2 Monaten raucht er jedoch jeden verfuckten Tag und das geht mir hart auf den Sack. Das Zeug hat ihn verändert. Er ist ungeduldig und agressiv geworden. Er lebt mittlerweile in einer Welt, in der er der größte und härteste ist. Er versucht sich einen Lifestyle zu kreiren wie diese ganzen Azzlacks. Trägt nur noch AirMax und son Azzlack Zeug halt. Er redet auch nur noch davon wie er Leute abziehen will usw.
      Er sagt selber, dass ich der einzige Mensch bin, für den er damit aufhören würde nur will ich ihm nicht sagen "Hör auf" er solls selber checken weil er nicht dumm ist. Wie bring ich ihn indirekt zum aufhören?

      Peace





      Robijasi Zenica 88


      Ich leb den Tag und denk seit Jahren über gestern nicht mehr nach.
      Das nennst du Kiffer? Er macht ein auf Möchtegern Gangst0r.
      aggressivität und ungedud hat nichts mit kiffen zutun. Und was hält dich davon ab es ihm zu sagen? Wenn er selbst nicht checkt, dass er sich dämlich verhält, warum wartest du dann noch drauf?

      Das ganze hat aber nichts mit dem kiffen zu tun, sondern einfach mit dem Umfeld in das er gekommen ist durch das kaufen beim Azzlac dealer.
      Kiffen macht sicher nicht aggressiv oder ungeduldig. Eher das Gegenteil.

      Klar, wenn er mit dem kiffen aufhören würde, würde er bestimmt wieder normal werden aber auch nur, weil er dann mit diesen Assis nichts mehr zu tun hat.
      Kenne ich selber. Mit seinen ganzen Babilees und was weiß ich wie die heißen, die schon kA wie oft im Knast waren..
      Wenn du nur mit solchen Leuten abhängst passt du dich an.
      Versuch ihn aus dem Umfeld zu bringen. Er soll sich selber ne kleine growbox bauen und sein eigenes, ungestrecktes Grass rauchen.
      Dann wird er auch sicher nicht mehr der ober azzlac hafti baba sein wollen.

      Sag ihm das er aufhören soll. Wenn er dein bester Freund ist und doch so klug ist, hat er bestimmt schon gemerkt das du dagegen bist.
      Ich mein ein Azzlack lifestyle ? Das macht ihn noch fertig.
      BroCrew Theme

      [expander][soundcloud]http://soundcloud.com/thebro-1/brocrew-theme[/soundcloud][/expander]
      Ich weiss wie er davor war. Es geht um den ganzen Dealer- Kiffer Lifestyle den er sich zulegt. Und verdammt 4 dag ALLEINE in ner Woche is viel.

      Warum ichs ihm nich direkt sagen will? Er soll selber drauf kommen. Wenn ichs ihm sag wird das wie ein zwang sein für ihn und er würds weiter machen. Zwar nich in meiner Gegenwart aber trotzdem. Wenn man etwas für sich macht, macht man es lieber und besser. Oder etwa nich? Und mister Oregano halts Maul.

      Achja es is ungestreckt ^^ nur so nebenbei :D





      Robijasi Zenica 88


      Ich leb den Tag und denk seit Jahren über gestern nicht mehr nach.
      Brech einfach mal den Kontakt mit ihm ab und gut.
      Einfach nicht mehr anrufen usw.
      Kannst ihm denn ja sagen, dass du erst wieder was mit ihm zu tun haben willst, wenn er wieder normal ist.
      Kannst ihm halt sagen, dass er sich zwischen azzlack-life und dir entscheiden soll.
      Ist er ein richtiger Freund entscheidet er sich für dich. Wenn nicht, mag er dich sowieso nicht.
      Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! :schland:



      Ich kenne genug Leute, die jeden Tag 3-4 mal kiffen und noch ganz normal sind.
      Ein Kollege von mir z.B zockt den ganzen Tag GTA bufft sich aber trotzdem weg und ist kein krasser Baba oder so..
      Er hat sich halt seinen eigenen Freundeskeis mit kiffern zusammen gebaut, mit Leuten die eig nicht assig sind.

      Ein anderer hingegen hat Freunde die zu 50% im Knast sind, wegen irgendwelchen Drogen geschichten, bewaffnetem Diebstal etc.
      Gibt halt die einen und die anderen.