Gas-Wasser-Elektro-Fachleute gesucht - Durchlauferhitzer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Gas-Wasser-Elektro-Fachleute gesucht - Durchlauferhitzer

      Gas-Wasser-Elektro-Fachleute gesucht - Durchlauferhitzer
      Hey,

      ich dachte mir, dass vielleicht hier jemand ne Ausbildung in die Richtung hat. Ich hab im Bad nen Durchlauferhitzer für Dusche, Badewanne und Waschbecken. Der hat 18kW. Beim Duschen habe ich das Problem, dass nach 5-10 Minuten das Wasser kalt wird und erst wieder warm, wenn ich es ausmachen, kurz warte und dann wieder anschalte.
      Ich habe den Duschkopf gewechselt, nen ganz simplen mit nur einer Einstellung drangemacht. Der ist auch für Durchlauferhitzer geeignet. Dadurch wird die Wassertemperatur gleichmäßig, solange eben warm kommt. Der DLE ist im Bad, keine 2 Meter von der Dusche entfernt. Ich habe den Wasserhahn auch ganz offen, am fehlenden Druck kanns wohl nicht liegen, da es ja auch minutenlang geht.

      Jemand ne Idee oder Ahnung?
      Dieser Beitrag wurde noch nie editiert, zuletzt von »hangman« (Heute , 13:37)






      Skill ist, wenn Luck zur Gewohnheit wird
      ich kann daheim mal den typ posten. der ist ca ein jahr oder zwei alt. was ist laufzeit und vorlaufzeit?

      Also es dauert ca 20 Sekunden, bis das Wasser warm wird.
      Dieser Beitrag wurde noch nie editiert, zuletzt von »hangman« (Heute , 13:37)






      Skill ist, wenn Luck zur Gewohnheit wird

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hangman ()

      Also es handelt sich um dieses Gerät:

      amazon.de/Thermoflow-Durchlauferhitzer-ELEX-18/dp/B003LKXUQM
      Dieser Beitrag wurde noch nie editiert, zuletzt von »hangman« (Heute , 13:37)






      Skill ist, wenn Luck zur Gewohnheit wird
      Habe mir mal die Bedinungsanleitung angeschaut.

      Das einzige was halbwegs passen würde wäre das hier:

      Störung: Das Heizsystem schaltet trotz voll geöffnetem Warmwasserventil nicht ein.
      Ursache: Die erforderliche Einschaltmenge Einschalten der Heizleistung wird nicht erreicht. Verschmutzung oder Verkalkung der Perlatoren in den Armaturen oder der Duschköpfe.
      Behebung: Reinigen und / oder Entkalken.
      Die Brause hab ich gegen eine neue ausgetauscht, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass durch Verschmutzung das Wasser auf einmal kalt wird.

      Meine Frau hat durchgehend warmes Wasser, sie macht allerdings zwischendurch das Wasser nicht aus, im Gegensatz zu mir.
      Dieser Beitrag wurde noch nie editiert, zuletzt von »hangman« (Heute , 13:37)






      Skill ist, wenn Luck zur Gewohnheit wird
      Meine Frau hat durchgehend warmes Wasser, sie macht allerdings zwischendurch das Wasser nicht aus, im Gegensatz zu mir.


      verstehe is das richtig: du duschst, machst wasser aus, machst wieder an und dann ist es kurz kalt?

      wenn ja wäre das für einen durchlauferhitzer "normal" da die ja nur heizen, wenn wasser benötigt wird. wenn du dann nix verbrauchst, heizt er nicht weiter, das wasser kühlt ab und wenn du wieder an machst kommt halt kurz das kalte wasser, was noch im system war. wenn du laufen lässt wird kontinuierlich erhitzt (deswegen ja durchlauferhitzer^^)
      nein, ich dusche mich kurz ab, mach dann das wasser aus und seife mich ein, shampoo ins haar etc. dann dusche ich weiter und wasch das zeugs wieder raus.

      meine frau lässt während der ganzen zeit das wasser laufen und ich bekommen erst ganz am schlöuss kaltes wasser. wenn ich das wasser anmache, ist es warm. auch beim zweiten mal. erst ein paar minuten später wirds kalt.
      Dieser Beitrag wurde noch nie editiert, zuletzt von »hangman« (Heute , 13:37)






      Skill ist, wenn Luck zur Gewohnheit wird