Digitalwaage Kalibrieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      digitalwaagen.de/Support/Betriebsanleitungen/index.html

      DIesen link hast du sicherlich selbst auch schon gefunden.. Hast du da mal eine Email hingeschickt ?
      Sicher das die so heißt.. ( ich weiß doofe frage )


      Edit: Hehe die sind in Oldenburg ansässig... könnte da ja vorbei gehen.. Wohne da nämlich auch..x D

      [Ger]Liquid schrieb:

      digitalwaagen.de/Support/Betriebsanleitungen/index.html

      DIesen link hast du sicherlich selbst auch schon gefunden.. Hast du da mal eine Email hingeschickt ?
      Sicher das die so heißt.. ( ich weiß doofe frage )


      Edit: Hehe die sind in Oldenburg ansässig... könnte da ja vorbei gehen.. Wohne da nämlich auch..x D
      jap ist genau die und genau auf dem Link bin ich auch schon gekommen
      kannste mal ein Foto machen von den Bedienknöpen ?
      Vlt könnten wir anhand dessen, zusammen herausfinden wie man das macht..


      Analog dazu, habe ich eine Küchenwage. Wenn ich da ein Gefäß drauf stell, dann zeigt die mir das Gewicht an, sobald ich auf den "An/Aus" Knop drücke, wird das angezeigte genullt und ich kann nun Zutaten hinzufügen und das Gewicht dieser Zutaten wird mir nur noch angezeigt.. eventuell verhält sich das bei deiner genauso..
      Damit tarierst du die Waage allerdings nur @Liquid, wenn der Sturmiii die Waage wirklich kalibrieren möchte, muss er die Waage auf einen genau definierten Gewichtssatz angleichen. Bei (Präzisionswaagen bzw. Analysen)-Waagen schaltet man die Kalibrierungsfunktion über eine Tastenkombination frei, viele billige Waagen lassen sich jedoch afaik überhaupt nicht kalibrieren.

      Wozu möchtest du die Waage überhaupt kalibrieren? Ich denke nicht, dass du eine Analysenwaage oder Ähnliches zu Hause haben wirst und für normale, alltägliche Sachen sollten geringere Abweichungen zu verkraften sein.

      Und nur mal so am Rande, weiß nicht, ob es dir bewusst ist Sturmiii, die Kalibrierungsgewichte sollte man niemals mit der Hand anfassen, es sei denn, die Genauigkeit der Waage liegt jenseits von einem Zehntelgramm.

      mfg
      Mia sin mia!



      Down and out with my dumb friends, ready to misbehave
      Forget about Monday to Friday, 'cause I've been working like a slave
      Creepin' towards the weekend, MDMAble to shine
      Bringing me down to the deep end, back off, back off!
      And let me lose my mind.
      ich dachte immer, digitalwaagen zu kalibrieren ist extrem mühselig, da ja für jede mögliche gewichtsangabe überprüft und eingestellt werden kann. eine analoge waage hat nen zeiger, der ausschlägt, aber ne digitale waage kann ja theoretisch bei 1,337kg lustigerweise auf 666kg programmiert sein.
      Dieser Beitrag wurde noch nie editiert, zuletzt von »hangman« (Heute , 13:37)






      Skill ist, wenn Luck zur Gewohnheit wird