[Problem] Betriebswechel in eine andere stadt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      [Problem] Betriebswechel in eine andere stadt

      [Problem] Betriebswechel in eine andere stadt
      Guten und hallo..

      Ich hab folgendes problem..
      Ich Will meinen betrieb wechseln da ich in eine andere stadt ziehn will.(die stadt wäre Fahrwegs gesehen 90KM von meiner ausbildung weg)
      Nur hab ich das problem ich habe keine ahnung wie ich das in eine bewerbung schreiben soll..
      Meine ausbildung geht seid dem 01.08.12..im bereich fachkraft für lagerlogistik.
      Der hauptgrund wieso ich ausziehen will ist nicht der betriebt wo ich arbeite.. sondern eher privat/familiär gesehen.
      Nun ist die frage wie kann ich es vormulieren..

      Mfg rrrrrrwckai


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rwckai ()

      GodHateMe schrieb:

      ich glaube das geht über den betrieb, (betriebsintern) oder willst du in einen ganz andern betrieb? ich glaub dann musst du die jzige abbrechen und ne neue starten
      Wenn dann würde ich einen ganz anderen betrieb.

      Und ich weis das es betriebe gibt die das jahr anrechnen bzw dort weiter machen wo ich stehe.(was der optimal fall wäre)


      Du kannst immer eine Ausbildung in einen andern Betrieb weiterführen,
      das heißt (ich lerne Anlagenmechaniker) wenn du in einen andern Betireb willst, musst du halt mit einen anderen sprechen den sagst du halt das du bei denen die Ausbildung weiterführen willst... Dann musst du halt (ich) zur Handwerkskammer den Betrieb wechsel halt bekannt geben und halt mit deinem jetzigen Betrieb sprechen...

      IcedEarth schrieb:

      Du kannst immer eine Ausbildung in einen andern Betrieb weiterführen,
      das heißt (ich lerne Anlagenmechaniker) wenn du in einen andern Betireb willst, musst du halt mit einen anderen sprechen den sagst du halt das du bei denen die Ausbildung weiterführen willst... Dann musst du halt (ich) zur Handwerkskammer den Betrieb wechsel halt bekannt geben und halt mit deinem jetzigen Betrieb sprechen...

      nun ja hört sich gut an.. aber wie schreibt man sowas in die bewerbung rein? und wie soll ich bitte zu nem vorstellungs gespräch oder test/etc gehn wenn ich ja noch in der ausbildung bin?


      ich hatte das auch, nur bei mir waren es 600 km ;)

      ich habe mich informiert wo ich den Beruf lernen kann, habe da angerufen und nachgefragt ob die noch Nachträglich nen Azubi nehmen..
      Ich habe denen das erklärt, das ich Umziehe nicht Pendeln möchte....
      du kannst zum AMT gehen und bescheid sagen wegen dem Ausbildungszentrum wechsel, dann bekommt die Firma, wo du Anfängst Zuschüsse... so war das bei mir so... (Das ist immer nen gutes Argument)
      und wenn du mit denen Telefoniert hast und die dir Hoffnung machen, schreibst du ne ganz normale Bewerbung...

      Bewerbung zur Ausbildung als so und so

      Durch unser Telefonat bla bla bla fällt dir wohl was ein :D
      das problem an meinem jetztigen betrieb ist mein urlaub für 2013 ist schon verplant.. wir müssen immer am ende des jahres unseren kompletten urlaub einreichen..

      Deswegen ist das ja so ne sache,wenn ich bewegliche tage hätte wäre das kein problem..


      Rede mit deinem Chef, ist ja kein geheimnis, und wenn der kein totales Arschloch ist sollte er dir frei geben (dein urlaub praktisch tauschen). Ich nehm mal an ihr geht im Guten auseinander, da du ja meintest es ist nicht wegen der Arbeit.

      Also ich könnte mit meinem Chef darüber reden, er ist auch nurn Mensch und umziehn ist ja nichts schlimmes in der hinsicht. Es muss halt gegeben sein das du keine scheiße dort gebaut hast
      MfG GodHateMe
      8 Jahre bei der Besten Community