REFERAT Programmierung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      REFERAT Programmierung

      REFERAT Programmierung
      Hi Guys,

      ich hab heute erfahren, dass ich morgen ein Referat über Programmieren halten MUSS. Folgendes muss ich bearbeiten

      4. Programmierung
      Normierte Programmierung
      Strukturierte Programmierung
      Objektorientierte Programmierung (OOP)

      Hat jemand ein Referat über dieses Thema? Hat jemand iene Seite die diese 3 Themen krz und knackig erklärt?
      Ich werde selbstverständlich das Referat selber machen. Ich will nur einen Leitfaden oder irgendwas, was mir die Arbeit erleichtert. Ist für mich schon etwas sehr sehr kurzfristig.

      gruß leute





      Robijasi Zenica 88


      Ich leb den Tag und denk seit Jahren über gestern nicht mehr nach.
      Hey,

      würde dir Wikipedia ans Herz legen um ein Grundverständniss zu kriegen und ansonsten danach googlen und Uni Seiten lesen, oder du machst es so wie ich:

      Sachen aus Wiki übernehmen, ein paar Quellen von Wiki als Quellen angeben und dann einige ergoogelte Quellen dazu :D

      Wenn du nicht unbedingt an einer Uni bist und es da dann um die kleinsten Details geht reicht das.
      Kommt drauf an wie lange das werden soll,

      Normen in der Inf:
      EN ISO 9241
      W3C Standard
      etc.

      Strukturierte Programmierung: (Vorgehen insgesamt ?!)
      Wasserfall, V Modell, SCRUM, Rational Unified Process, Spiralmodel, etc
      de.wikipedia.org/wiki/Liste_vo…wareentwicklungsprozessen
      Müsste denke ich reichen und hast paar Bildchen

      OOP:
      Hier ggf. Prozedurale und OOP vorstellen und den maßgeblichen Unterschied aufzeigen und noch n bsp. ?

      Gruß

      oxxxe schrieb:

      Kommt drauf an wie lange das werden soll,

      Normen in der Inf:
      EN ISO 9241
      W3C Standard
      etc.


      Normierte Programmierung ist aber eine Art der Programmierung die in einer (oder zwei) DINs definiert wird. Das hat nix mit Normen in der Informatik zu tun!

      oxxxe schrieb:



      Strukturierte Programmierung: (Vorgehen insgesamt ?!)
      Wasserfall, V Modell, SCRUM, Rational Unified Process, Spiralmodel, etc
      Müsste denke ich reichen und hast paar Bildchen


      Wieder falsch, Strukturierte Programmierung ist ein Paradigmen wie OOP, dabei geht es darum, dass Blöcke, Unterroutinen und Schleifen eingesetzt werden, anstatt sog. Spagetti-Code mit Goto.Die von dir genannten Dinge sind Projektplanungs/ablauf Sachen und eigentlich nicht auf die Programmierung beschränkt bspw. kann man SCRUM auch bei der Entwicklung einer Waschmaschine einsetzen ;)



      oxxxe schrieb:




      OOP:
      Hier ggf. Prozedurale und OOP vorstellen und den maßgeblichen Unterschied aufzeigen und noch n bsp. ?

      Unterschied Unnötig OOP kann man ohne den Unterschied einfach erklären, wenn es nur um Grundlagen geht und ich denke das soll hier abgedeckt werden. Also

      Eine Klasse ist ein Bauplan für ein Objekt, welches einen Gegenstand in der Realität darstellt. Eine Klasse definiert Attribute und Methoden usw. usf. Dafür brauch mal die Prozeduale eigentlich nicht.

      Wäre zumindest meine Meinung.
      D: Gruppenkontrolle und Aufruf der Gruppenwechsel-Unterprogramme für alle Gruppenstufen.

      Kann mir wer den Satz erklären? Handelt sich um die Normierte Programmierung





      Robijasi Zenica 88


      Ich leb den Tag und denk seit Jahren über gestern nicht mehr nach.
      Es geht dabei um Datensätze die sich in Gruppen einsortieren lassen, bei Ebene D der Normierten Programmierung wird halt Kontrolliert ob der Aktuelle Datensatz zur zuletzt bearbeiteten Gruppe gehört wenn nciht wird halt der Gruppenwechsel vollzogen. Das ist halt unabhänig der Stufe der Gruppe.
      Aber so ganz hab ich den Mist auch nie verstanden :D
      Danke!

      Bin jetzt fast fertig. Hab schon ein solides Referat mit powerpoint. Brauch nur noch die Objektorientierte Programmierung. Die scheint mir aber am schwierigsten :( Atm versteh ich nur Bahnhof ^^. Wird aber denk ich.

      Ist die Objektorientierte Programmierung Praxisorientiert? Kannst du mir die in 1 oder 2 sätzen erklären? mehr brauch ich nicht





      Robijasi Zenica 88


      Ich leb den Tag und denk seit Jahren über gestern nicht mehr nach.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Coban ()

      Beim OOP geht es darum, dass Programmteile als "Objekte" gesehen werden, die Eigenschaften und als Methoden bekannte Funktionen haben. Objekte sind normalerweise Instanzen von sog. Klassen, welche den "Bauplan" bereitstellen. Im Grunde interargieren bei der OOP nur Objekte untereinander und bilden halt so das Programm. Als Beispiel kannst du für Klasse "Auto" anführen, was ja bestimmte Eigenschaften und Funktionen hat, aber ein bestimmtes Auto wäre dann ein Objekt. Beispiele für Sprachen sind C# und Java.

      Hoffe das hilft ^^