Bewerbung als Krankenpfleger/-in

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Bewerbung als Krankenpfleger/-in

      Hallo Leute ich habe hier ein Anschreiben als Krankplegerin/-in.

      Ich würde gerne eure Meinung, Kritik, Verbesserungen und vorallem Tipps dabei hören.


      Bewerbung
      um eine Arbeitsstelle als Gesundheits- und Krankenpflegerin

      Sehr
      geehrte Frau xxx,

      zurzeit
      befinde ich mich bei Ihnen an der Klinkum xxx gAG in der Ausbildung
      und werde diese zum 31.08. erfolgreich als Gesundheits- und
      Krankenpflegerin abschließen. Die gesammelten Eindrücke und meine
      Motivationen, die sich mit dem Klinikleitbild des Hauses decken,
      überzeugen mich davon, mich als Bewerberin ab September
      vorzustellen.



      Meine
      Erfahrungen im Fachabitur
      in Richtung Gesundheit und mehrere Praktika haben es mir
      in der Ausbildung erleichtert, rasch Sicherheit im Umgang mit
      eigenverantwortlichen Aufgaben zu gewinnen. Postoperative
      Versorgungen, Verbandswechsel und beratende Gespräche mit Patienten
      und deren Angehörigen führe ich dabei gerne durch.

      Die theoretischen
      Unterrichtskenntnisse und Seminare, die ich besucht habe, setzte ich
      in der Praxis um, die mein Wissen vertieft und mein Interesse an dem
      Beruf stets gesteigert haben.

      Mitarbeiter schätzen meine schnelle
      Teameingliederung und einfühlsames Auftreten gegenüber Patienten.
      Mit dem gewonnen Vertrauen ist es mir ermöglicht, an einer optimalen
      Versorgung mitzuwirken und meine hohe Motivationsbereitschaft für
      die psychischen und physischen Herausforderungen eines Klinikalltags
      zu stärken.



      Gerne
      möchte ich meine praktischen Erfahrungen bei Ihnen erweitern,
      vorzugsweise auf der urologischen oder psychiatrischen Abteilung und
      freue mich über eine Einladung zu einem persönlichen
      Vorstellungsgespräch.

      Mit
      freundlichen Grüßen


      Samagon schrieb:

      Gerne möchte ich meine praktischen Erfahrungen bei Ihnen erweitern,
      vorzugsweise auf der urologischen oder psychiatrischen Abteilung und
      freue mich über eine Einladung zu einem persönlichen
      Vorstellungsgespräch.

      Bin zwar ein Laie in Sachen Bewerbung aber ich würde den Satz ein wenig umformen.
      Für mich hört sich das
      1. komisch an, da du vom Erweitern deiner Erfahrungen direkt zu einem anderem Thema(Bewerbungsgespräch) kommst
      2. an, als ob du davon ausgehst, dass die Firma dich zu einem Bewerbungsgespräch einlädt.

      Ich würde es in etwa so schreiben:
      "Gerne möchte ich meine praktischen Erfahrungen auf der urologischen oder psychiatrischen Abteilung bei Ihnen erweitern, jedoch freue ich mich auch in anderen Fachbereichen Ihres Unternehmens Erfahrungen und Kenntnisse zu erlangen.
      Über eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen."

      Samagon schrieb:

      werde diese zum 31.08. erfolgreich als Gesundheits- undKrankenpflegerin abschließen.

      Das Wort "vorraussichtlich" kommt immer gut, da du ja noch nicht weißt, ob nicht irgendetwas dazwischenkommt.
      Außerdem sollte das Jahr immer hinter dem Datum stehen.

      Was mir auch auffällt ist, dass deine Bewerbung untypisch gegliedert ist. Das ist natürlich kein Minuspunkt, ich höre immer öfter, dass Unternehmen etwas Originelles und Untypisches lesen möchten aber ich kann bei dir keine Grundstruktur erkennen. Evtl solltest du zu deinen Absätzen Überschriften oder Schlagwörter an den Anfang setzen. Das müssen nicht diese Standart-Sachen wie "Kenntnisse" oder "Ausbildung" sein, jedoch sollte meiner Meinung nach eine Struktur erkennbar sein.

      Ich hoffe, dass dir das hilft.


      Landei und stolz drauf...naja...bis auf das Internet...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Grinch ()