Call of Duty Reihe!

    • Call of Duty

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      goku5454 schrieb:

      Black Ops fehlt :D

      Das Spiel gabs zu dem Zeitpunkt, als ich den Thread erstellt habe, noch nicht.
      Könnte ich aber mal aktualisieren, wenn ich Zeit dazu finde.




      MfG AOL
      Aber leider haben die CoD's sich einfach von Spiel zu Spiel verschlechtert, ich meine was ist Black Ops 2 für ein Mist?

      Meiner Meinung nach waren die best spielbaren CoD Teile 2 und 4, danach dann der Teil 6. :)



      "thinking is stupid, it's like walking away with an umbrella waiting for it to rain"
      Toooooooootengräber!
      Dieser Beitrag wurde noch nie editiert, zuletzt von »hangman« (Heute , 13:37)






      Skill ist, wenn Luck zur Gewohnheit wird

      Catizy schrieb:

      Aber leider haben die CoD's sich einfach von Spiel zu Spiel verschlechtert, ich meine was ist Black Ops 2 für ein Mist?

      Meiner Meinung nach waren die best spielbaren CoD Teile 2 und 4, danach dann der Teil 6. :)



      naja ich zum beispiel finde black ops2 sehr cool.. da gehen die meinungen sehr weit auseinander, auch wenn ich hier wahrscheinlich sowieso mehr bf fanboys treffen werde

      Freeman Jon schrieb:

      Catizy schrieb:

      Aber leider haben die CoD's sich einfach von Spiel zu Spiel verschlechtert, ich meine was ist Black Ops 2 für ein Mist?

      Meiner Meinung nach waren die best spielbaren CoD Teile 2 und 4, danach dann der Teil 6. :)



      naja ich zum beispiel finde black ops2 sehr cool.. da gehen die meinungen sehr weit auseinander, auch wenn ich hier wahrscheinlich sowieso mehr bf fanboys treffen werde

      Seit BF4 kann das durchaus sein.
      Ich finde die CoD-Reihe bietet immer noch sehr gute Spiele. Die Frage ist einfach wonach man sucht. Taktik? Fehlanzeige. Gibt es nicht. CoD bestand schon immer aus Schlauchleveln und gscripteten Events durch die man einfach durchrennt. Im Zweifelsfall einfach stehen bleiben und die KI-Kameraden machen lassen. Wenn man sich darauf aber einlässt, kann man mit CoD viel Spaß haben. Story, Schauplätze und gelegentliche Specials (z.B. das durchs Gras kriegen beim Sniper-Level in CoD4) haben mich bisher immer überzeugt. Ich betrachte CoD mehr als "interaktiven Film": Man schaut einen Kriegsfilm und nimmt quasi gleich mit dran teil.

      Ich kaufe die neuen Spiele nie ganz am Anfang, und es gibt natürlich berechtigte Kritik: Models und Engine werden immer wiederverwendet, die Grafik bessert sich wenn überhaupt rudimentär. Aber im Gesamteindruck bietet CoD doch jedes Mal wieder ein überzeugendes Spiel. Wenn auch die Solo Kampagnen (leider) immer wieder ziemlich kurz ausfallen (man kriegt jedes CoD an einem verregneten Samstag locker durchgesspielt), dann sind sie doch nett gemacht und bieten anspruchslose Ballerei und Metzelspaß. Teilweise kommt ja direkt HacknSlay Feeling auf.

      Das einzige wirkliche Manko ist für mich der Mutiplayer. Auch wenn Maps und Levelsystem cool sind, ist mir das Ganze hier viel zu anspruchslos. Grade im Deatchmatch rennen alle nur Amok gegeneinander, ballern wild rum und respawnen dann halt. Wie gesagt, taktischer Anspruch gleich Null und man hat permanent das Gefühl mit 12-jährigen zu spielen. Aber das ist mir egal, weil an Multiplayer Shootern spiele ich eh nur CS.

      Viele der Sachen macht BF besser, andere aber wiederum deutlich schlechter. Der Singleplayer von BF kommt mMn nicht an CoD heran. Der Multiplayer ist insgesamt besser, hat aber wieder eigene Probleme. Die ganze "Fanboy" Diskussion ist quatsch, allein schon die Verkaufszahlen zeigen, dass beides "gute" Spiele sind. Ich kaufe und spiele beide und freue mich auf jedes CoD, schon allein weil ich mit den Teilen 1 und 2 groß geworden bin.

      bei mp sollte man auch nciht deathmatch spielen. wir spielen immer zu zehnt hq oder so bei cod4. da kommst du ohne taktik nicht ganz so weit, wenn der gegner gut ist.
      Dieser Beitrag wurde noch nie editiert, zuletzt von »hangman« (Heute , 13:37)






      Skill ist, wenn Luck zur Gewohnheit wird
      Ich bin außerdem kein totengräber, da ich neu hier bin und mich einfach mal einbringen wollte. :)

      - Also bei Taktik und solchen dingen kommt man bei CoD wirklich nicht allzu weit, das liegt aber auch an den Waffen, Ausrüstung, Maps und Spielgeschwindigkeit, sowie Skill.

      Meiner Meinung nach finde ich CoD auch ein sehr unterhaltsames spiel, was ich aber nicht Cs:s- oder BF spielern empfehlen würde. :)



      "thinking is stupid, it's like walking away with an umbrella waiting for it to rain"