Lightning Returns : Final Fantasy XIII

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Lightning Returns : Final Fantasy XIII

      Lightning Returns : Final Fantasy XIII
      Hinter der erwarteten Ankündigung von Square Enix steckt Lightning Returns: Final Fantasy XIII, in dem Spieler diesmal wieder die Kontrolle über Protagonistin Lightning haben werden. Ein wichtiges Konzept des Titels ist dabei die Zeit.


      Ein Artwork zur Spielwelt
      In einer Präsentation beschrieben die Entwickler verschiedene Bereiche des Spiels. So möchte man Lightning so zurückbringen, wie man sie aus dem ersten Final Fantasy XIII kennt. In Lightning Returns stellt sie sich ihrem „finalen Kampf“ und ihre Legende kommt zu einem Ende.

      „World Driven“ ist eines der Schlüsselwörter, mit dem Square Enix das Spiel beschreibt. „Eine Welt, die sich ständig in Bewegung befindet, ändert die Gameplay-Erfahrung für jeden Spieler“, erklärt Director Motomu Toriyama.

      Besagte Welt besteht aus vier großen Inseln und soll frei begehbar sein, ist allerdings dem Untergang geweiht. Lightning bleiben nur 13 Tage, um dieses Schicksal abzuwenden. Die Zeit läuft ständig weiter, aber durch gewisse Aktionen, wie das Besiegen von Gegnern, wird die Uhr wieder ein wenig zurückgestellt.

      Die Welt selbst verändert sich mit der Zeit. Es gibt einen dynamischen Tag-/Nachtwechsel, Bewohner haben ihren eigenen Tagesablauf und einige Bereiche sind nur zu bestimmten Uhrzeiten begehbar.

      Man möchte außerdem die Spielwelt mit der realen Welt verbinden. Dazu gehört eine besondere Facebook-Integrierung, ins Detail ging man bei der Präsentation allerdings nicht.

      Zum eigentlichen Gameplay gibt es nur wenig Informationen, allerdings wird es deutlich mehr Kostüme zur Charakteranpassung geben, die noch dazu spielerische Auswirkungen haben können. Die verschiedene Waffen werden sich nun optisch deutlicher unterscheiden. Per Knopfdruck soll man zudem zwischen verschiedenen Ausrüstungssets wechseln können. Eine direktere Kontrolle über Lightning ist für die Kämpfe ebenfalls geplant.

      Erscheinen soll Lightning Returns: Final Fantasy XIII 2013, wobei es sich hier lediglich um den japanischen Veröffentlichungstermin handeln könnte. Plattformen wurden offiziell nicht genannt, auf der offiziellen Webseite sind aber die Logos von PlayStation 3 und Xbox 360 zu sehen.


      Welt : Novus Partus











      Kaum 7 Monate vergangen und der nächste Titel ist schon angekündigt. Hoffe wirklich das Szenario "13 Tage und die Welt geht unter" wirklich reinpasst.

      (The Legend of Zelda : Majora's Mask hatte ja auch mit der Zeit zu tun^^)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lolill0 ()

      schone scheiße ich will nixmehr von ff 13-213123123 hören macht nen gescheites aka 7 oder 10 oder lasst es 18 stunden spielzeit sooo lächerlich


      MW3 24-1

      youtube.com/watch?v=Zkl4YlBkCRM&feature=plcp

      my Stream Call of Duty,Battlefield,WOW and more :)

      twitch.tv/optik_rec0rds
      ich mochte das 13 fand ich ähnlich gut wie 10 jezt bin ich bei 13-2 und erhoffe mir großes... wie der nun angekündigte nachfolger wird.. in der geschichte kann viel stecken.. die frage ist halt obs auch gut umgesezt wird

      Optik_Rec0rds schrieb:

      schone scheiße ich will nixmehr von ff 13-213123123 hören macht nen gescheites aka 7 oder 10 oder lasst es 18 stunden spielzeit sooo lächerlich


      FFX (10) Remake kommt raus^^. Wird von den Crystal Tools basiert sein also die Grafik von 13 haben.

      18 Stunden? Da war ich in FFXIII bei Kapitel 9. Nach 22 Stunden in Kapitel 10 und jo ... 35-40 Stunden auf Grand Pulse (Kapitel 11) , 42-45 Stunden im Kapitel 12 und beim 13 Kapitel hab ich fast 60 Stunden erreicht.
      Immoment bin ich über 110 Stunden da ich alle 144 Waffen und Accessories pimpen und maxen muss um die Platin Trophäe zu bekommen.

      FFXIII-2 war ich auch so circa 80-90 Stunden dran , da hab ich die Platin Trophäe aber schneller bekommen.
      Die Story ist eindeutig Logisch wenn man die Analogs ließt bzw auch den Sinn dahinter versteht.

      http://www.gamefaqs.com/ps3/928790-final-fantasy-xiii/faqs/63575

      Wird alles beschrieben was es auf sich hat in FFXIII , FFXIII-2 sowie die Göttin Etro , Pulse , Bhunivelze und Barthandelus Plan (Der Plan wie bei FFXIII-2 bei Caius der ja ähnlich ist)

      Wenn man sich ein bisschen anstrengt mit der Story dann versteht man sogar den "Sinn" von "Wenn du die Zukunft veränderst , dann veränderst du auch die Vergangenheit". (Story relevant von FFXIII-2)

      Ein Final Fantasy VII Remake wird nicht kommen erstens würden die ganzen "Fanbois" (Fanboys...) rumheulen weil die Grafik auf den Crystal Tools basieren würde und zweitens Square Soft gibt es nichtmehr. Die gab es damals zu den Zeiten von Final Fantasy VII / VIII / IX.

      Zwar fand ich FFXIII-2 nicht so gut wie FFXIII da die Gebiete nicht so offen waren wie im Vorgänger siehe Kapitel 11 Archylte Steppe und Archylte Steppe in FFXIII-2.

      Wenn ihr die Story nicht kapiert dann weiß ich auch nicht^^. Siehe in dem Spoiler über die Götter (Englisch ist notwendig)

      Spoiler anzeigen
      | The FNC Legend |
      +----------------+
      There was once a god who ruled all in this world.
      That god was called Bunibeelze.

      Bunibeelze defeated Mother Goddess, Muin, and gained control of this world.
      Muin disappeared to the realm invisible to the eye: The Imperceivable Realm.

      Bunibeelze was a god with many troubles.
      Troubles rooted in the fact that the world was limited,
      and everything within it was fated to perish.
      He thought this was a curse from Mother Muin in The Imperceivable Realm.

      In order to undo this curse of destruction,
      Bunibeelze thought he should defeat Muin.
      In order to go to The Imperceivable Realm where Mother lied in wait,
      he needed to search for the entrance.

      Drawing out from his own will, Bunibeelze created fal'Cie.
      The first one to be made was fal'Cie=Pulse.
      Pulse's mission was to excavate the land,
      in order to find the door to The Imperceivable Realm.

      Next to be made was fal'Cie=Etro.
      Bunibeelze had made a mistake;
      he had brought forth Etro in the image of Muin.
      Fearing her appearance, Bunibeelze did not grant Etro any powers.

      In her place, he made fal'Cie=Lindzei.
      Lindzei's mission was to protect Bunibeelze from various threats.
      Bunibeelze, ordering Lindzei to awaken him when the time came,
      became a crystal to sleep eternally.

      Pulse, in order to expand the world, made fal'Cie and l'Cie.

      Lindzei, in order to protect the world, made fal'Cie and l'Cie.

      As for Etro, however, there was nothing she could do.
      Lonely Etro thought of the one who looked just like her: Mother.
      Etro injured herself, shedding her own blood, and vanished.

      From the blood that Etro shed, was born humanity.
      Humans were an existence born only to die.

      The destruction of the world that can be seen, The Perceivable Realm,
      was not a curse but rather fate.
      The world was shared between The Perceivable Realm and The Imperceivable
      Realm.

      If that balance was lost, before long, the world itself would collapse.

      Mother Muin had no means of stopping fate.
      The chaos of The Imperceivable Realm had tried to swallow her up.

      Etro arrived at the side of Muin as she was about to disappear.
      Muin told Etro to maintain the balance of the world as she was swallowed up
      by the chaos.

      However, Etro was foolish and did not comprehend the meaning of Muin's words.

      Lonely Etro sympathized with humans whom the chaos would only swallow whole.
      As humans were dying, she smiled and conferred chaos upon them.

      Humans named the chaos that she gave them heart.

      Heart was supposed to grant them power of their own,
      but humans were still unaware of that fact.

      Before long, humans thought of Pulse as the almighty ruler,
      Lindzei as the divine protector, and Etro as the goddess of death.
      As such, they tucked away The Imperceivable Realm known as heart,
      and lived on with their lives.

      By tucking away the chaos,
      humans were able to barely maintain the balance of
      the world.

      The crystallized Bunibeelze continues to sleep.
      Until the end of eternity.


      Über Caius Story : http://finalfantasy.wikia.com/wiki/Caius_Ballad

      12 war noch ganz gut.
      Hab 13-2 gekauft aber bisher nicht gezockt
      Und jetzt kommt wieder ein neues...


      bis 2013 hast du ja noch Zeit^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Lolill0 ()

      wen du nur die story spielst bist du nach 15-18 stunden durch da es sowieso total einfach ist hihihi boss verr verr bre wechseln zu triplle verr bis shock da ist dan schnell auf tripple bre und wieder auf tripple ver
      ich sah in 13 und 13-2 einfach 0 herrausforderung :(
      habs als es ne woche vor release im netz war geladen und zusammen mitn kollegen gespielt und am nächsten tag war dan die endsequenz zu sehen(mein originales liegt hier immernoch verpackt^^)


      und ich dachte ff x remake wurde dementiert?


      MW3 24-1

      youtube.com/watch?v=Zkl4YlBkCRM&feature=plcp

      my Stream Call of Duty,Battlefield,WOW and more :)

      twitch.tv/optik_rec0rds

      Optik_Rec0rds schrieb:

      wen du nur die story spielst bist du nach 15-18 stunden durch da es sowieso total einfach ist hihihi boss verr verr bre wechseln zu triplle verr bis shock da ist dan schnell auf tripple bre und wieder auf tripple ver
      ich sah in 13 und 13-2 einfach 0 herrausforderung :(
      habs als es ne woche vor release im netz war geladen und zusammen mitn kollegen gespielt und am nächsten tag war dan die endsequenz zu sehen(mein originales liegt hier immernoch verpackt^^)


      und ich dachte ff x remake wurde dementiert?


      Nah einfach VER/VER/BRE und VER/VER/VER wird bei Kapitel 9 nichtmehr klappen (Ich weiß was du meinst sicherlich die Story ist leicht und nach Kapitel 9 wird das Spiel ein tick schwerer aber sonst yo^^)

      Ich bin eher der "Langsame RPG" Spieler und sammel/öffne alles was in der Umgebung ist (Einmal einen Schatz verpasst der nen Ring enthält = Kann man direkt wieder von neu anfangen sonst kriegt man die Platin Trophäe nicht).

      Das was du eher getan hat war ein Speed Run ^^ Naja ... 9 Stunden und 58 Minuten ist der Rekord siehe hier : http://www.gamefaqs.com/ps3/928790-final-fantasy-xiii/faqs/59567

      Final Fantasy XIII-2 war in meinen Meinung viel zu leicht da stimmt sogar schon die Aussage wie :" Brecher/Brecher/Brecher" und nurnoch " X " drücken und alle Gegner sind down außnahme von dem letzten Endgegner.

      FFX fand ich gut , das einzigste was an Final Fantasy X-2 gut war , war das "Sphärodress System" bzw "Job Wechseln" in einem Kampf.

      Final Fantasy XII mehhh ... zwar angespielt für 20-30 Stunden und war fast bei dem Endgegner aber ... das letzte Stück im Spiel tu ich mir nie wieder an.

      FFX fand ich von der Story her gut kann aber naja ... nicht für mich ... nicht mithalten von der Story von Final Fantasy XIII / XIII-2.

      Zumal ich die Idee total gut fand das der Bösewicht sein Plan erreicht und nicht die "Guten" mal wieder gewinnen und das der Bösewicht / Caius in dem Fall nur ein Mädchen aus seinem Volk beschützen wollte da die Guten in FFXIII-2 die Zeit verändert haben und somit das Mächen (Yeul) dauernt gestorben ist weil die Zukunft neu geschrieben worden ist. Caius dreht nurnoch durch , wird wahnsinnig durch das "Herz des Chaos" das Geschenk von Etro was ihn Unsterblich macht und dann Etro töten will / die Zeit zerstören will damit er und Yeul für immer zusammen sind.

      War jetzt nur ein Stück von der Story aber ich find diese einfach genial und nicht wie "Sephiroth" der letztendlich gescheitert ist.

      Klaro waren die Vorgänger gut aber derjenige der die ganzen Storys von den Vorgängern gemacht hat , hat Square Soft/Square Enix verlassen , soweit ich weiß.

      Über den Final Fantasy X Remake ? Abgebrochen? Da war mal was mit Final Fantasy XIII Versus wurde angeblich abgebrochen aber stimmt ja auch nicht.

      Wenn du in Final Fantasy XIII ne herausforderung suchst mach die Missionen , besonders die letzte ist die härteste sonst versuchst du halt mal die Kröten in Eden/Archylte Steppe zu legen. Ein Stampfer = Tot^^



      An 7,8 und 9 kommt meines Erachtens kein anderes ff dran. Sie sind vom gameplay und vor allem von der Story so genial, dass ich sie jedes jahr min 1 mal durchspiele. Für mich die besten Spiele die je entwickelt wurden.