Killing is Harmless: A critical reading of Spec Ops: The Line

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Killing is Harmless: A critical reading of Spec Ops: The Line

      Killing is Harmless: A critical reading of Spec Ops: The Line ist wohl eines der größten projekte seiner art, undzwar ist es eine 50.000 wörter Analyse des Third Person Shooters des deutschen entwicklerstudios Yager. Um das ganze in perspektive zu setzten, der erste Harry Potter band hat etwa 80.000 wörter auf ~320 seiten, wir reden also von einer ca 200 seiten schweren Analyse eines einzelnen spieles.
      Der autor des buches ist Brendan Keogh und schreibt unter anderem für webseiten wie Gamasutra oder Edge.

      Ein etwas ausführlicherer artikel über das buch kann man >hier< finden

      Wer Interesse hat kann sich das e-book derzeit für 2,99$ und ab dem 21 Dezember ab 4,99$ kaufen.
      Der Link zur seite ist folgender: stolenprojects.com/
      Leider kann man derzeit nur einigen ausgewählten kredit karten zahlen, weshalb ich noch keinen blick ins buch werfen konnte, aber da Spec Ops, sehr warscheinlich mein Spiel des Jahres wird kann man sich denken, dass ich nur gespannt darauf warte, alternative bezahlmethoden wie paypal hinzugefügt werden.

      edit: ok die macher des buches sind ganz nett, habe mich fix über die seite mit ihm in kontakt gesetzt und konnte es dann ohne weitere probleme per paypal kaufen.


      "Ich bin keine Grafik Hure, ich spiele sogar Guild Wars 2 und das hat keine gute Grafik." -ger_Brian

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 91er ()