Skype soll abgehört und überwacht werden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Skype soll abgehört und überwacht werden

      Wie wäre es, wenn das Bundeskriminalamt und der Bundesnachrichtendienst eure persönlichen Gespräche in Skype mithören und aufnehmen?
      Für die Sicherheit der Bürger wird heutzutage wohl alles Mögliche unternommen. Doch geht diese Aktion jetzt zu weit? Das Bundeskriminalamt und der Bundesnachrichtendienst (kurz BKA und BND) wollen eure Skype-Gespräche abhören. Die Behörden starteten ein "Projekt Cloud", wo die Geheimdienste die Umsetzung des Gesetzes von 2009 in Skype verwirklichen wollen. Laut diesem Gesetz ist es ihnen erlaubt, alle Telefonate mitzuhören und aufzunehmen.
      Sie wollen "eine Studie zur Entwicklung von Cloud-Diensten und deren Auswirkung auf die Sicherheitsbehörden" starten. Die Public-Cloud Anbieter ermöglichen es "von überall – egal ob vom Smartphone, einem Internetcafé im Urlaub oder vom Rechner auf der Arbeit – auf eigene digitale Daten zugreifen zu können". Sobald es dann einen Verdacht auf kriminelle Aktivitäten gibt, wolle man Gesprächen beiwohnen. Jedoch plant man "keine eigenen Anstrengungen zur (zukünftigen) Überwachung, Sicherung und Herausgabe von Daten bei Cloud-Diensten". Wir sind eher skeptisch und fragen uns, wo wir noch ungestört und ungehört bleiben.


      quelle:playnation.de/spiele-news/allg…wacht-werden-id45133.html
      hat schon seine gründe wieso ich kein skype benutze :D



      Guter tauschpartner: ger_brian

      thx an "lachnicht" für einen Dota 2 key :thumbsup:
      Ist doch schon seit 2009 so, dass auch normale Telefongespräche bei Verdacht abgehört werden dürfen.
      Viel anders wird es dann bei Skype auch nicht sein, die werden nicht alle Gespräche abhören können.

      So i don't care. :)
      ja vllt hast du recht aber es kann jeden treffen ;)

      der mann von meiner tante wurde mal erwischt wie er sich ein lied(oder album) von den toten hosen geloadet hat und durfte 2000€ oder so strafe zahlen



      Guter tauschpartner: ger_brian

      thx an "lachnicht" für einen Dota 2 key :thumbsup:

      MadMorasso schrieb:

      ja vllt hast du recht aber es kann jeden treffen ;)

      der mann von meiner tante wurde mal erwischt wie er sich ein lied(oder album) von den toten hosen geloadet hat und durfte 2000€ oder so strafe zahlen


      Und das hat jetzt genau was mit Skype zu tun? Hat eher was mit Idiotie zu tun, wenn man P2P was zieht.
      ich wollte einfach nur sagen das man überall erwischt werden kann ob es wegen sowas oder sowas ist

      und ich finde auch das Skype was anderes ist als telefon

      schon alleine weil skype direkt mit dem internet verbunden ist und so die gefahr sowieso schon höher ist als normal
      + das man sich meiner meinung nach glaube sogar direkt ins telefon einlinken muss um was abzuhören und ich denke
      im internet ist es einfach weil einfach alles miteinander verbunden ist

      kann auch sein das ich mich da irre

      auf jeden fall ist es eine frechheit sowas zutun....und wenn sowas mit TS passieren würde wäre ich dort auch nicht mehr



      Guter tauschpartner: ger_brian

      thx an "lachnicht" für einen Dota 2 key :thumbsup:
      Man sollte besser den Original-Artikel verlinken, anstatt diesen zusammengefassten von playnation:
      business.chip.de/news/ueberwac…&fbc=fb-fanpage-chip-main

      PS: Bin ich doof oder wird hier einfach nur üble Meinungsmache betrieben?
      Ich finde im ganzen Artikel keinen einzigen AKTUELLEN Satz dazu, dass die Behören weiter nach einer Möglichkeit suchen, Skype zu überwachen.
      Auch im Statement vom Bundestag wird dies klar verneint. Es wird lediglich eine Studie zur "Entwicklung von Cloud-Diensten und deren Auswirkung auf die Sicherheitsbehörden" erwähnt.
      bundestag.de/presse/hib/2013_04/2013_184/03.html

      Gruß
      florian0

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von florian0 ()