Windows 8 SSD Optimierung/Defragmentierung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Windows 8 SSD Optimierung/Defragmentierung

      Moin,
      beim Abschecken meines Systems bin ich auf die Idee gekommen dochmal nach der Defragmentierung zu schauen.
      Da ich ja eine SSD habe sollte Windows 8 diese ja auch als SSD erkennen und dementsprechend nicht defragmentieren.

      So. Aber Bei Windows 8 heißt das ganze ja Optimierung wie es scheint.
      Er erkennt auch meine Platte als SSD, aber das ganze schaut so aus:





      Da ist die geplante Optimierung eingeschaltet. Der ist bei allen 3 Platten eingeschaltet. Dürfte ja eigentlich nicht sein. Bei Windows 7 war da ja immer der Hacken automatisch draußen.
      Muss ich da jetzt was ändern oder kann ich es so lassen. Also defragmentiert er die SSD trotzdem nicht?


      Bei meinem Laptop, bei dem nur eine SSD drinne ist ist die Optimierung auch aktiviert.

      Edit: Sehe grade in einem Intel Forum, dass Windows 8 SSDs scheinbar trimmed und HHDs defragmentiert.
      Stimmt das wirklich so? xD Ist mehr ehrlich gesagt vorher noch nie wirklich aufgefallen^^

      Edit 2:
      Also auf meinem Desktop PC hat er bei der SSD gesagt, dass eine Optimierung nicht vorhanden sei/nicht möglich sein. aber bei meinem Laptop konnte er sie machen.
      Habe das dementsprechend erstmal bei beiden PCs ausgestellt.
      Vielleicht kann hier ja wer Entwarnung geben^^
      Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! :schland:



      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Venuspower ()

      Mich wundert das auch, dass die Optimierung an is bei meinen SSDs.
      Wärs nur an einem Pc hätte ich nix bei gedacht. Aber es ist ja wirklich an beiden der Fall.

      Das schlimme ist ja auch nochm, dass er bei meiem Laptop wirklich defragmentiert hätte^^
      Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! :schland:



      lalalol schrieb:

      So´rein interessenshalber was würde passieren wenn er defragmentiert hätte ? Also die SSD.
      SSD Festplatten haben keine Schreib/Lese-Köpfe, welche bei einem fragmentierten Dateisystem durch ständige Neupositionierung den Zugriff auf die Daten verlangsamen können, deshalb ist eine Defragmentierung einer SSD Platte nicht notwendig. Es ist nicht nur nicht notwendig, sondern auch noch kontraproduktiv, weil durch eine Defragmentierung unnötigerweise freie Blöcke auf der SSD beschrieben werden, was allmählich zu einem Abfall der Performance der SSD Festplatte führen kann. Aus diesen Gründen deaktiviert das System diese Mechanismen selbstständig, wenn eine SSD Festplatte erkannt wird1):
      prontosystems.org/win/disable_defrag_ssd


      Besser/einfacher hätte man es nicht erklären können^^
      Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! :schland:



      Ich finde es dann aber immernoch merkwürdig, wieso an meinem Desktop-Rechner steht "Optimierung nicht verfügbar" steht. Die Optimierungsfunktion ist auch ausgegraut.
      An meinem Laptop ist das nicht.
      Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! :schland:



      Ja ist er :D

      Schaut atm so aus:





      Hatte vorhin ausversehen "defrag" ausgeführt.
      Da ging dann cmd.exe auf, hat was gemacht und ist wieder zu gegangen.

      Auf dem Laptop hatte ich das nicht gemacht. Kanns also evnetuell daran liegen^^?
      Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! :schland: