Lauffähiges Abbild erstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Lauffähiges Abbild erstellen

    So ich habe seit Neustem ein Problem mit meinem Rechner und würde gerne zu Testzwecken Windwos neu auspielen

    Falls wer wissen möchte was das Problem ist:
    Spoiler anzeigen

    Seit ner knappen Woche habe ich Probleme mit meinem Peripheriegeräten, wenn sie an den USB 2.0 Anschlüssen an der Rückseite meines Motherboards angeschlossen sind (Also die, die sich direkt am Motherboard befinden).
    Die zusätzlichen USB 3.0 Anschlüsse an der Front, sowie die Motherboard eigenen USB 3.0 Anschlüsse an der Rückseite funktionieren ohne Probleme. Im Moment habe ich eine Maus und Tastatur an den USB 3.0 Anschlüssen anliegen und eine weitere Maus an den USB 2.0 Anschlüssen, selbst wenn die spinnt, klappt der Rest ohne Probleme.


    Was bisher beim Problem passierte:
    bepixelung.org/?rm=search&artikel_id=4938 Das ist die Maus, an der man es verständlich erklären kann.
    An einem zufälligen Zeitpunkt während des Betriebes, geht die Maus kurz aus und dann in einem 2 Sekunden Rhythmus an bzw. aus. Daher leuchtet der Laser für 2 Sekunden, dann wieder nicht. Man versteht es.
    Dies geschieht, wie bereits gesagt, aus heiterem Himmel.

    Was heute dazu kam:
    1. Während des Betriebes geht die Maus kurz aus und dann nach 1-2 Sekunden wieder an und funktioniert ohne Probleme.
    2. Während des Betriebes geht die Maus aus und nichts passiert mehr.

    Was bisher probiert wurde:
    -Ereignisanzeigen durchsuchen: Nichts
    -Treiber des Peripheriegeräte aktualisieren, sowie vom USB-Controller: Nichts
    -BIOS Einstellungen durchsuche: Nichts

    Ich habe am System schon seit längerem nichts verändert und auch sonst sollte das Problem nicht durch irgendeine Aktion meinerseits ausgelöst worden sein. Keine Software neu installiert/verändert/ an den Treibern oder Einstellungen herumgespielt/ PC die Treppe heruntergeworfen bzw. Hardware ausgetauscht. Also wurde nichts gemacht, was da großen Einfluss drauf haben könnte (Ausnahme Windows Updates).

    Falls wen das Motherboard interessiert: Asus P8Z68-V


    Eigentlich bin ich mir sehr sicher, dass es am Motherboard liegt, bzw. an sonstigen Problemen mit der Hardware (Dachte heute kurz ans Netzteil, nur wieso sollte dann nur USB 2.0 betroffen sein und nicht das ganze Motherboard bzw. alle Anschlüsse.

    Dennoch würde ich gern auf Nummer Sicher gehen und das System neu aufsetzen.


    Da ich aber nicht glaube, dass da das Problem begraben ist, würde ich beim Vorfinden der selben Problematik wieder das alte System aufspielen.
    Daher suche ich ein Programm/Tool, was ein funktionstüchtiges Systemabbild produziert, was man anschließend auch wieder schnell und einfach aufspielen kann und was dann natürlich komplett lauffähig ist.
    Nun habe ich bisher, warum auch immer, noch kein komplettes Systemabbild erstellt und anschließend wieder neu aufgespielt, sodass ich auch nicht weiß, ob die Windows eigenen Tools dafür ausreichen sind bzw. gut sind.

    Hat also jemand Erfahrung mit den Abbildern von Windows oder sonst ein unkompliziertes Programm?

    MfG Mario64


    Awesome schrieb:

    Ich bin eh nur da um leute auszufeiern...

    Venuspower schrieb:

    Dann musste wohl in sauren Apfel greifen.

    tk33 schrieb:

    mit dir diskutier ich nicht, du nervst höchstens

    Ehrlich gesagt will ich jetzt nicht noch groß Partitionen erstellen, ein nettes Programm reicht, besonders da ich es dann ja auch gerne in der Zukunft einsetzen möchte (Wenn einmal alles drauf ist was drauf soll ein sauberes Abbild erstellen und dann eventuell auch für Backups).

    Falls es wichtig ist, es ist eine SSD auf der mein System läuft.

    MfG Mario64


    Awesome schrieb:

    Ich bin eh nur da um leute auszufeiern...

    Venuspower schrieb:

    Dann musste wohl in sauren Apfel greifen.

    tk33 schrieb:

    mit dir diskutier ich nicht, du nervst höchstens

    Probiere doch eine Ubuntu Live CD aus (rein zum Testen). Damit kannst du die Anschlüsse testen ohne ein neues OS zu installieren. ;)
    Kontakt: PN - ICQ
    i7 3770K • ASRock Extreme4 Z77 • Thermalright HR-02 Macho • 2x8GB DDR3 1600 • Palit JetStream GTX 680 • Asus Xonar Essence STX
    be quiet! Straight Power E9-CM 580W • Samsung SSD 830 Series 128GB • WD Caviar Green 2TB • 3x WD Caviar Green 3TB • Corsair Obsidian Series 550D
    Gut dann werd ich mir eine Live CD brennen und es damit probieren.


    Kann mir denn einer für die Zukunft ein Tool empfehlen, denn bei einem neuen System würde ich dann doch gerne mal nach der Installation von allem Nötigen, passenden Treibern etc. etc. gerne ein lauffähiges Systemabbild erstellen, dass ich wieder aufspielen kann, falls das System zerschossen ist/ Viren oder sonstiges hat.


    MfG


    Awesome schrieb:

    Ich bin eh nur da um leute auszufeiern...

    Venuspower schrieb:

    Dann musste wohl in sauren Apfel greifen.

    tk33 schrieb:

    mit dir diskutier ich nicht, du nervst höchstens

    Ich habe mir dafür Acronis True Image gekauft. Ist von sich aus bootfähig und erstellt wirklich richtige Festplatten-Images. Nie Probleme gehabt, läuft super und kann ich nur empfehlen. Damit sind auch Backups, ob nun Image- oder Datei-Backups, möglich, auch inkrementelle. Aber ich verwende es nur für Systemabbilder.
    So kann dann mal geclosed werden.

    Kann jedem die Hiren's BootCD wärmstens empfehlen. Die 2.8Gb Version bei der Börse eures Vertrauens beinhaltet auch einige Betriebssysteme und Acronis True Image, was auch ohne Probleme funktionierte.

    MfG Mario64


    Awesome schrieb:

    Ich bin eh nur da um leute auszufeiern...

    Venuspower schrieb:

    Dann musste wohl in sauren Apfel greifen.

    tk33 schrieb:

    mit dir diskutier ich nicht, du nervst höchstens