Suche Notebook 600-800€

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Suche Notebook 600-800€

      Suche Notebook 600-800€
      Hi Leute,
      ich meld mich mal wieder.
      Nachdem ich schon einen text geschrieben hatte, fasse ich mich diesmal kurz. Da mein ca. 7 jahre altes Amilo Xi 2428 gestorben ist, suche ich einen Nachfolger

      Ich habe überlegt, ob ich mir:
      1.)Ein Notebook kaufe
      2.)ein netbook + PC

      Habe mich für 1. entschieden, weil ich denke, dass ich sowieso nicht sooo oft Spiele in naher Zukunft zcoken werden und ich das Teil hauptsächlich für die Schule brauche.
      Verwendungszweck: Schule(office), später für die Uni. Multimedia und ab und zu Photoshop sowie Spiele spielen. Sollte halbwegs mobil sein

      Ansonsten:
      -Budget 600-800€
      -Prozessor&Graka sollten halbwegs für Spiele auf low/mid geeignet sein
      -Akkulaufzeit min 5 Stunden (für schule/uni oder im Auto)
      -Festplatte: min. 500 GB, SSD optional
      -RAM: min 4GB
      -Display: 14-15,6", matt/spiegelnd egal
      -Anschlüsse: USB 2.0 (min.2x), HDMI und Audio - optional: Kartenleser, esata, usb 3.0
      -optisches Laufwerk
      -Gewicht sollte nicht über 3 kg liegen

      Mögliche Kandidaten, die ich gefunden habe:

      1.)notebooksbilliger.de/ultrabook…f297645779fbdd2cb466cadee
      Günstigster Preis, 15,6", Leistung ausreichend, gute Akkulaufzeit, Gewicht ok, schönes Design

      2.)notebooksbilliger.de/ultrabook…53314g52mass+win+8+64+bit
      Teurer, nur 14", aber etwas bessere Leistung, gute Akkulaufzeit, Gewicht ist gut

      3.)notebooksbilliger.de/notebooks…0+m772dge+15gaming#navbar
      Teurer, 15,6", beste Ausstattung von den 3, dafür mangelnde Mobilität (Akkulaufzeit und Gewicht)
      Also für bis zu 800€ ist auch eine 660M als GPU drin.
      Die 15"er sind schon eher die obere Grenze in Sachen Mobilität und eine dicke Ausstattung kostet meist auch mehr Akkuleistung, weshalb ein Gaming Notebook für die Uni bzw. den längeren Betrieb ohne externe Stromquelle eher suboptimal ist.
      Auf ein optisches Laufwerk würde ich als Pflichtangabe eher verzichten, da Modelle mit einem solchen Laufwerk den Platz woanders einsparen müssen und außerdem: wie oft braucht man heutzutage noch CD's und DVD's? Da tut es locker auch ein kleines externes Laufwerk mit USB.
      Außerdem: was willst du überhaupt zocken? Wenn ich 800€ für ein Notebook ausgeben würde, welches primär mobil eingesetzt werden soll und zwar zum arbeiten, würde ich eher ein leichtes und schmales Ultrabook kaufen. Je nachdem was du zocken möchtest, läuft das dann noch auf dem Ultrabook oder du sparst etwas am Notebook ein und holst dir dafür noch einen kleinen PC mit entsprechender GPU. Dann würde ich mich auch eher im Bereich der 13"er umsehen, ist mobiler und im Zweifelsfalle leichter.
      Kontakt: PN - ICQ
      i7 3770K • ASRock Extreme4 Z77 • Thermalright HR-02 Macho • 2x8GB DDR3 1600 • Palit JetStream GTX 680 • Asus Xonar Essence STX
      be quiet! Straight Power E9-CM 580W • Samsung SSD 830 Series 128GB • WD Caviar Green 2TB • 3x WD Caviar Green 3TB • Corsair Obsidian Series 550D
      Danke für die Antwort Selas,
      Ich denke, dass ich auf Gaming (zumindest neue Spiele) mit dem neuen Gerät verzichten werde und mir stattdessen etwas wirklich mobiles für meine Ansprüche hole und dann vllt. nächstes Jahr einen Gamer PC zulegen werde, wenn der Bedarf noch besteht ;) Bis dahin werd ich einfach bei Kumpels zocken :D

      Ich mir daher das hier rausgesucht (keine wirkliche Alternative gefunden):
      notebooksbilliger.de/notebooks…cf05cb3c8bda1aba1c6df0ab0

      - 14" also mobiler als 15,6" (Hast Recht mit der Mobilität, mein altes kaputtes passt beispielsweise garnicht in meinen Rucksack, auch wenns dafür extra Taschen gibt). Andererseits nicht zu klein wie bei einem Netbook
      - bis zu 8Std. Laufzeit, kann also in der Schule/Uni/Auto etc. lange gammeln ohne auf eine Steckdose angewiesen zu sein
      - trotzdem genug Leistung, um meine Aufgaben (Office) zu erledigen, zu surfen, Filme/HD Videos zu schauen und wahrscheinlich auch mit Photoshop gelegentlich zu arbeiten. Genug Festplattenspeicher
      - leicht, also spricht auch wieder für die Mobilität
      - Preis von 480€ geht denke ich in Ordnung, vllt. sinkt er noch bis Januar
      - Design geht auch klar und Linux..nunja hab noch nei damit gearbeitet. Wenns mir nicht gefällt, hau ich Windows rauf


      Wenn ihr weitere Vorschläge habt, immer her damit