SSD Nachrüchsten wie? und was passt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      SSD Nachrüchsten wie? und was passt

      Hallo Liebe Member ich habe mir eine SSD ausgesucht und würde gerne wissen was ich neben der SSD noch alles benötige also Kabel etc.

      Meine PC komponenten sehen wie folgt aus

      - Tower: Midi-Tower - Sharkoon Vaya
      - Mainboard: Gigabyte GA-H61M-D2H-USB3 B3
      - Kühler: Intel zertifizierter CPU-Kühler 1155/1156/1366 (box)
      - Festplatte: 1000 GB SATA Marken-Festplatte / 7200 u/min
      - Laufwerk: Marken Dual-Layer DVD-Brenner SATA
      - Service-Paket: Plus Service-Paket (24 Monate)
      - Netzteil: 550W LC-Power LC6550 Super Silent V2.2
      - Prozessor: Intel Core i5-2500K (4x 3,3GHz)
      - Speicher: 4096MB (2x2048MB) Corsair XMS3 DDR3 CL9 1600
      - Grafikkarte: Captiva GF GTS 450 1024MB VGA/DVI/HDMI

      Also ich würde gerne die jetzige Festplatte weiter verwenden und die SSD für das Betriebssystem verwerden

      Als SSD habe ich mir diese hier ausgesucht, Wenn es Preislich in dieser Kategorie was besseres gibt so postet hier doch bitte rein damit ich die Auwahl anpassen kann
      SSD

      ich benötige also eine SSD und einbaurahmen und Kabel und vlt. eine erklärung oder einen guide

      PS: Pc braucht lange beim hochfahren liegt das an der Platte oder eher an den 4Gb Arbeitsspeicher


      Danke für eure Hilfe :) :woot:

      HuNter06 schrieb:

      PS: Pc braucht lange beim hochfahren liegt das an der Platte oder eher an den 4Gb Arbeitsspeicher
      Was bedeutet für dich sehr lange?
      45-60 Sekunden sind denke ich normal, wenn man keine SSD hat.

      Du bräuchtest noch ein SATA-Kabel und wie du schon sagtest ein Einbaurahmen. Bei der Basic sind beide Sachen nicht dabei.
      Was du aber wissen solltest: Dein Mainboard supportet kein SATA III. Dementsprechend wirst du nur ~50% der SSD-Geschwindigkeit ausnutzen können.
      Der Zusatzkauf einer zusätlichen SATA III Karte bringt nichts.

      Hier ein Videoguide:
      youtube.com/watch?v=uaOUKR9Wnt8


      P.S.:
      Eventuell bräuchtest du noch einen Adapter von Molex auf SATA (Also den SATA-Stromanschluss).
      Guck das entsprechend vorher mal nach.

      SATA-Stromstecker:




      Molex:
      Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! :schland:



      danke erstmal für die Antwort, wäre es dann überhaupt sinnig eine SSD Nachzurüsten?
      bzw. ist die Steigerung überhaupt erkennbar.

      der Pc ist noch nicht so alt 4 Monate und nun bringst du mich natürlich zum Grübeln.

      S3cret schrieb:

      Da du kein 6Gbit Sata hast, kannst du auch günstigere nehmen, z.B. die 830er von Samsung.
      Die 830 ist teurer als die 840, da die 830 ein Auslaufmodell ist.
      Für die 830 bezahlst du locker 110€.


      EDIT:
      der Pc ist noch nicht so alt 4 Monate und nun bringst du mich natürlich zum Grübeln.
      Die Hardware (CPU, Mainboard) ist sicherlich schon 2 Jahre alt. Die Grafikkarte ist sogar noch älter meine ich. Wieso hast du dir keine aktuelle gekauft?

      Ich hab in meinem PC von 2009 (auch nur SATA II) auch ne SSD drinne (Samsung 830).
      Hat sich bedingt gelohnt. Programme usw. starten natürlich schneller.
      Fürs booten brauch der PC nun statt 55 Sekunden ~25-30 Sekunden.

      Die SSD in meinem Laptop, der über SATA III verfügt ist nochmals eine Nummer stärker.
      Also den Unterschied, den man merkt ist enorm. Ladezeiten sind so gut wie garnicht vorhanden. Laptop bootet in ~8-9 Sekunden.
      Hätte ich mir zuerst die SSD in meinen Laptop eingebaut hätte ich wohl keine in meinem Desktop eingebaut.
      Bzw. mich noch mehr geärgt, wenn ich eine SSD in meinen Desktop eingebaut hätte.
      Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! :schland:



      Venuspower schrieb:

      S3cret schrieb:

      Da du kein 6Gbit Sata hast, kannst du auch günstigere nehmen, z.B. die 830er von Samsung.
      Die 830 ist teurer als die 840, da die 830 ein Auslaufmodell ist.
      Für die 830 bezahlst du locker 110€.


      EDIT:
      der Pc ist noch nicht so alt 4 Monate und nun bringst du mich natürlich zum Grübeln.
      Die Hardware (CPU, Mainboard) ist sicherlich schon 2 Jahre alt. Die Grafikkarte ist sogar noch älter meine ich. Wieso hast du dir keine aktuelle gekauft?

      Ich hab in meinem PC von 2009 auch ne SSD drinne (Samsung 830).
      Hat sich bedingt gelohnt. Programme usw. starten natürlich schneller.
      Fürs booten brauch der PC nun statt 55 Sekunden ~25-30 Sekunden.

      Die SSD in meinem Laptop, der über SATA III verfügt ist nochmals eine Nummer stärker.
      Also den Unterschied, den man merkt ist enorm. Ladezeiten sind so gut wie garnicht vorhanden. Laptop bootet in ~8-9 Sekunden.
      Hätte ich mir zuerst die SSD in meinen Laptop eingebaut hätte ich wohl keine in meinem Desktop eingebaut.



      Hab den Pc so auf tecstore gekauft mit gewissen anpassungen natürlich und mein Buget war auf 500 Euro begrenzt deswegen kommt dieses Hardware zustande, mir persönlich reicht er momentan, aber die boot zeit ist einfach nervig und dann noch Kaspersky das dauert eben alles und das ist eben der Grund wieso ich überlegt habe eine SSD nachzurüsten
      Für 500 Euro hättest du auch neuere Hardware einbauen können, wenn du auf der richtigen Seite gekauft hättest :thumbup: (Alte Hardware ist meist sogar noch teurer als neue. Siehe Samsung 830 und Samsung 840)
      Aber das gehört hier jetzt nicht hin.

      Wie lange ist denn deine Boot-Zeit überhaupt?
      Ein Geschwindigkeits-Wachstum würdest du wie schon gesagt merken.
      Wenn die ganze Geschwindigkeit von deinem PC wirklich so katastrophal ist, wie du meinst würde ich eventuell drüber nachdenken mir eine zu kaufen.
      Aber du wirst halt nicht die volle Geschwindigkeit erreichen. Musst du entsprechend wissen ob du es brauchst.

      Eventuell solltest du erstmal deinen Autostart entmüllen, temporäre Dateien etc. löschen und sicher stellen, dass du keine 2 Antivirenprogramme und Firewalls am laufen hast.
      Das bremst auch nochmal ganz ordentlich.
      Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! :schland:



      Das booten beträgt zwischen 40-50 Sec und dann dauert es fast ne halbe minute bis Kaspersky hochgefahren ist und ich auch alles benutzen kann, im Autostart sind: Drucker,Graka,Kaspersky das war es soweit.
      Beim Booten sind 40-50 Sekunden normal.
      Wie lange dauert das laden denn, wenn Kaspersky nicht da ist/deinstalliert ist?
      Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! :schland: