Videobearbeitung und Photoshop/Indesign

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Videobearbeitung und Photoshop/Indesign

      Videobearbeitung und Photoshop/Indesign
      Hallo, und zwar braucht mein Kumpel einen gescheiten pc für Videobearbeitung und Photoshop etc. der hat atm ein imac den er verkauft weil er ihm zu langsam ist..

      preis ist maximal 600-800 euro

      eine ssd wäre schön wenn die reinpassen würde

      wäre super wenn ihr mir helfen würdet weil weiß nicht ob ich ein AMD oder einen Xeon nehmen soll

      Intel Core I5 2500k @4.45 Ghz | Asus P8Z68-V Pro/Gen3 | 8 GB G.Skill TridendX 2133mhz| Asus Nvidia GTX 980 | Crucial MX100 512GB SSD
      Xeon auf jeden Fall. Warte noch bis übermorgen, dann sind die neuen Haswell Xeons lieferbar und bis dahin sollten die Preise noch etwas fallen. ;)
      Kontakt: PN - ICQ
      i7 3770K • ASRock Extreme4 Z77 • Thermalright HR-02 Macho • 2x8GB DDR3 1600 • Palit JetStream GTX 680 • Asus Xonar Essence STX
      be quiet! Straight Power E9-CM 580W • Samsung SSD 830 Series 128GB • WD Caviar Green 2TB • 3x WD Caviar Green 3TB • Corsair Obsidian Series 550D
      ok, wenn die Haswell Xeons kommen :P soll ich dann ivy oder heswell nehmen :P

      Intel Core I5 2500k @4.45 Ghz | Asus P8Z68-V Pro/Gen3 | 8 GB G.Skill TridendX 2133mhz| Asus Nvidia GTX 980 | Crucial MX100 512GB SSD
      Wenn die Haswells denn da sind, sollte man die Haswells auch nehmen.
      Aber da musst du auch noch gucken wie das mit dem Budget ist.
      Wenn man für die paar Prozent Mehrleistung jetzt 50 Euro mehr zahlen muss, würd ich bei Ivy bleiben.

      Ansonsten gibts da ja noch den USB 3.0 Bug.
      Der "funktioniert" soweit ich weiß nur mit einem USB 3.0 Stick, von einem bestimmten Hersteller.
      Würde es also letzten Endes vom Preis abhängig machen. Die Preise für die CPUs mit deaktiviertem Multiplikator sind aktuell relativ okay. Für die mit Multiplikator find ich die noch recht hoch :D Liegt aber nicht zu letzt daran, dass die Z87 Mainboards relativ teuer sind. Da machts also wieder die Kombi auch aus.
      Die Xeons schätze ich auch relativ menschlich ein. Von daher sollte man sich eher mit Haswell beschäftigen :D Aber Ivys nicht außer acht lassen. Die haben auch noch genug Power.
      Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! :schland: