Gaming Laptop?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Gaming Laptop?

      Gaming Laptop?
      Da ich demnächst nach Köln ziehe und noch nicht weiß, was ich für ne Wohnung bekomme (Wird ja wahrscheinlich nicht so groß sein), habe ich
      mir überlegt mir einfach einen Gaming-Laptop zu kaufen.

      Ich habe allerdings bald auch nicht mehr soviel Zeit, weswegen ich nicht zu viel investieren will. Ich spiele eigentlich hauptsächlich Lol.
      Guild Wars 2 abundzu, APB & sonstige Spiele. Also nichts anspruchsvolles. Wäre natürlich super, wenn bessere Spiele auch noch funktionieren.
      Habe zZ einen durcheinandergewürfelten Rechner, beidem 2 Kühler im Arsch sind, Paste weg (seit nem Jahr bestimmt) und kA was noch dran so nicht geht.
      Besitze eine Nvidia 9600GT womit ich, wie ich sagen muss noch gut zurecht komme. Far Cry 3 konnte ich ohne Probleme auf Normal spielen.

      Wenn der Laptop die Leistung hat wäre das im Prinzip schon ausreichend. Besser geht immer.
      Ich benutze mal trotzdem den Leitfaden um es nochmal etwas übersichtlicher zu machen.

      1.Wie viel Geld möchtest du maximal ausgeben?
      Maximal 700€

      2.Beschreibe möglichst ausführlich was du mit deinem PC machen möchtest.
      Zocken und andere Dinge. (Keine aufwendigen Videobearbeitungen und wenn, ich habe Zeit dort zu warten^^)

      3.Wenn du gerne Spiele auf dem PC spielst, wäre es sinnvoll Bildschirmauflösung und ein paar Spiele zu nennen, die auf dem PC mit deinen gewünschten Settings laufen sollten.
      League of Legends, Guild Wars 2, APB Reloaded (Je "bessere" Spiele laufen, desto besser. Logischer Weise)

      5.Wie lange soll der PC deinen Ansprüchen genügen?
      Solange wie möglich, was auch sonst. Habe nicht vor mir dann in nächster Zeit was neues zu kaufen.

      6.a) Lautstärke: Wie wichtig ist dir die Geräuschkulisse der Lüfter?
      Sollte schon leise sein, mein aktueller übertönt fast schon meinen Lol Sound, was extrem nervt (Lüfter im Arsch halt), deshalb diesmal
      was leiseres.

      d) Wie wichtig ist dir die Energieffizienz deines Systems?
      Da es ein Gaming Laptop sein wird, wird er viel ziehen. Das ist dann halt so.

      Welches Betriebssystem soll verwendet werden? Ist noch eine Lizenz vorhanden?
      Windows 8.

      Wann möchtest du dir deinen neuen PC zulegen (Woche/Monat)?
      Sofort bestellen^^



      lg, TheBang.

      an deiner stelle würde ich erstmal schauen wieviel platz du dann hast
      muss ja kein bigtower sein aber wie inzwischen bekannt sein sollte, sind laptops mit vergleichbarer leistung viel teurer als desktop pc's und iwann kommt sicher ein titel raus, den du doch ganz gern zocken würdest aber es evtl nicht mehr können wirst


      Ja gut man muss halt Prioritäten setzen.
      Ein Laptop hat ja auch noch andere Vorteile.

      Ich bin mir halt auch noch nicht ganz sicher..
      Ich werde aber auf jeden fall so einer der kleineren Wohnungen (die so 400-500€ kalt) nehmen und die haben halt
      sehr wenig Platz.

      Was können die Gaming Laptops heutzutage für 700€ denn so max. ?
      Und wie groß ist der Unterschied bei einem Laptop für 700€ und einem Pc für 700€?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TheBang ()

      also ich wohne mit einem Kumpel in einer 2,5 Zimmer Wohnung (520€ warm, ~50m2) und wir haben ohne Probleme Tower PCs mit je 3 Monitoren in unseren Zimmern. Die Wohnungsgröße ist imho kein Argument für einen Laptop, der Schreibtisch nimmt ja sowieso Platz weg - ob da nun ein Computer unter steht oder nicht ist egal.

      Einziges Argument für einen Laptop ist das herumtragen, sprich wenn du in der Vorlesung ne nette Serie gucken willst oder den PC sonstwie für Uni oder Arbeit brauchst.

      Wenn das Ding nur Zuhause ebnutzt wird würde ich immer Tower PCs nehmen, schon allein wegen der Möglichkeit nachzurüsten und einzelne Teile zu tauschen. :)

      Ja da hast du auch irgendwie Recht.
      Ich bin ja auch allgemein noch am überlegen ob es sich jetzt überhaupt lohnt.
      Ab dem 1.10 bin ich beim Bund, hab jetzt also noch 3 Wochen wo ich wirklich zuhause bin und dann
      die ersten Wochen garnicht. Danach halt nur am Wochenende und das werde ich dann wohl weniger mit zocken verbringen.

      Muss mal schauen.

      Hab auch immer die gleichen Bedenken. Mein Argument FÜR einen solchen Laptop ist immer, dass, wenn Semesterferien sind, ich dann nicht in der Unistadt bleibe, sondern Praktika zu Hause oder in einer anderen Stadt mache oder einfach nur so zu Hause bin. Da ich in den Ferien natürlich die meiste Zeit zum Zocken habe, müsste ich immer den PC mit allem Kram (Tastatur, Monitor, Boxen, Tower, Kabel etc.) im Zug mitschleppen, was eher unmöglich ist mit Koffer und anderem Kram.
      Zwar ist richtig, dass man mit einem PC ausnahmslos IMMER besser fährt (egal ob Preis oder Leistung), aber WENN ich mal Mobilität haben will, dann soll sie auch sofort verfügbar sein. Arbeiten in der Bibliothek habe ich natürlich bewusst ausgeschlossen.


      „Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

      - Konrad Adenauer