Mikrofon wird nicht erkannt von Windows 7. [Fixed!]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Mikrofon wird nicht erkannt von Windows 7. [Fixed!]

      Edit: Problem gelöst!
      (Externer Audiotreiber war installiert, musste es einfach nur entefernen und PC rebooten.)
      Hallo StageTwo Community,

      ich habe mir ein neues Mikrofon zugelegt und zwar das Samson G-Track.
      Es hatte keine mitgelieferten Treiber und laut der Herstellerseite haben die uns versprochen, dass Windows es schon automatisch erkennen wird.
      Ich habe mein Mikrofon per USB angeschlossen und das Mikro wurde nicht von Windows erkannt obwohl unten rechts stand dass alle Treiber installiert wurden usw.
      Ich habe Win 7 Pro 64 Bit und ein Asrock z77 pro mainboard.



      (Eigentlich sollte hier jetzt laut Hersteller und Youtube-Tutorials 'USB Audio CODEC' erscheinen!)
      Wenn ich jetzt rede, dann steigt der Pegel nicht. Auch bei Audacity konnte ich mein Mikrofon nicht auswählen.
      Das Mikrofon ist aktiviert und alles ist bei 100% lautstärke.

      Und so SOLLTE es eigentlich aussehen:



      Mein Computer scheint das aber nicht zu erkennen. Was kann ich da machen?
      Habe auch den USB Port gewechselt und so gehofft, dass er nochmal neu installiert.


      Gruß

      SeLpHyy

      Edit:

      Geräte Manager:

      QWERTZ-Typist
      Peak: 164 WPM
      Average: 113 WPM
      data.typeracer.com/pit/profile?user=selphy

      Leidenschaftlicher Starcraft 2 Zocker!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SeLpHyy ()

      Auf dem Bild ist doch ersichtlich, dass ein Mikrofon aktiviert ist. Hast du da ein weiteres Mikrofon per Klinke angeschlossen? Deaktiviere das bitte mal und probiere es erneut, ggf. auch den Stereomix deaktivieren.
      Achja und bevor ich es vergessen: bitte aktualisiere die Chipsatztreiber, falls du das noch nie getan hast. ;) Könnte eventuell daran liegen.
      Kontakt: PN - ICQ
      i7 3770K • ASRock Extreme4 Z77 • Thermalright HR-02 Macho • 2x8GB DDR3 1600 • Palit JetStream GTX 680 • Asus Xonar Essence STX
      be quiet! Straight Power E9-CM 580W • Samsung SSD 830 Series 128GB • WD Caviar Green 2TB • 3x WD Caviar Green 3TB • Corsair Obsidian Series 550D
      Ich habe nur ein Mikrofon angeschlossen. Habe es nochmal geprüft, sollte nix dran sein.
      Wenn ich Geräusche mache, dann wird das nicht erkannt.
      Ich habe meinen Chipsatztreiber aktualisiert, ist immer noch beim alten. Stereomix ist natürlich auch deaktiviert.

      Edit: Ich hatte noch ein Audiotreiber auf dem PC installiert. Ich habe es installiert und der standardtreiber wurde nach einem Reboot wieder installiert.
      Sorry fürs zu schnelle Fragen.
      QWERTZ-Typist
      Peak: 164 WPM
      Average: 113 WPM
      data.typeracer.com/pit/profile?user=selphy

      Leidenschaftlicher Starcraft 2 Zocker!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SeLpHyy ()

      Hi,

      Was für ne Aufnahme Software benutzt du? Adobe Audition Cubase? ASIO4ALL haste installiert? hatte das SAMSON auch mal bei mir lief es anfangs problemlos irgendwann wurde der treiber mal rausgeworfen und dann hatte ich dasselbe problem wie du, steck mal alle USB geräte ab und wechsel mal den port, und schau mal nach ob in Audition oder Cubase Audacity etc was du hald benutzt das MIC angezeigt wird...


      AH jetzt hab ich dein edit erst gelesen gut^^ schön das es nun geht^^
      Ja, manchmal bewirkt so ein Reboot Wunder. An sich braucht das Teil ja keine weiteren Treiber, da es via USB angeschlossen wird, daher eine quasi eigene Soundkarte besitzt und Windows quasi den Rest erledigt.
      Bei Windows 7 ist das an sich kein Problem mehr. Hab letztens meine neue Asus Xonar Essence STX angeschlossen und nach dem Booten wurde der onboard-Realtek Chip sofort deaktiviert, läuft quasi von alleine.
      Kontakt: PN - ICQ
      i7 3770K • ASRock Extreme4 Z77 • Thermalright HR-02 Macho • 2x8GB DDR3 1600 • Palit JetStream GTX 680 • Asus Xonar Essence STX
      be quiet! Straight Power E9-CM 580W • Samsung SSD 830 Series 128GB • WD Caviar Green 2TB • 3x WD Caviar Green 3TB • Corsair Obsidian Series 550D
      Aber wenn du da jetzt gesang/rap mit aufnehmen willst und sich das am schluss richtig gut anhören soll dann empfehle ich dir ein Audiointerface mit einem XLR Mic zu benutzen (Das MAudio MK2) is da n Top ding für nen guten preis. Da ein USB einen ziemlich hohen rauschpegel hat und klanglich einem Audiointerface weit unterlegen ist. natürlich kannst du rauschfilter benutzen die in den guten progs ja mit drin sind aber wirkt sich alles auf den klang aus, aber das Geheimniss ist immer noch eine gute Abmischung^^ sollte ja nur n tipp sein aber für den Anfang sollte es auch mit nem USB mic gehen
      Vielen Dank für die hilfreichen Tipps :)
      Ich habe zurzeit noch kein Programm und Asio4All habe ich auch nicht installiert.
      Beim Samson-Gtrack höre ich deswegen dieses leichte Grundrauschen.
      Habe jetzt nur damit vor zu Streamen und zu podcasten. Sollte eigentlich so ganz gut laufen.
      Leider rauscht es nur leicht, das sollte aber nicht so schlimm sein.

      Audacity benutzte ich zum recorden.
      QWERTZ-Typist
      Peak: 164 WPM
      Average: 113 WPM
      data.typeracer.com/pit/profile?user=selphy

      Leidenschaftlicher Starcraft 2 Zocker!

      Jo, das stimmt. Ich würde noch, falls noch nicht besorgt, zu einem Pop-Filter raten, der sollte gerade bei Sprachaufnahme bei jedem Großmembraner Pflicht sein. ;)
      Achja und den Pegel nicht unbedingt zu Anfang gleich auf 100%, nur so viel wie nötig.
      Kontakt: PN - ICQ
      i7 3770K • ASRock Extreme4 Z77 • Thermalright HR-02 Macho • 2x8GB DDR3 1600 • Palit JetStream GTX 680 • Asus Xonar Essence STX
      be quiet! Straight Power E9-CM 580W • Samsung SSD 830 Series 128GB • WD Caviar Green 2TB • 3x WD Caviar Green 3TB • Corsair Obsidian Series 550D
      installier aufjedenfall mal den ASIO4ALL und wähl diesen als Codec aus sollte bei Audacity auch gehen der is dafür top geiegnet und macht nen besseren klang, ja das rauschen ist leider nicht so easy wegzubekommen da es ein USB mic is und somit kein so hohen eingangspegel hat, versuchs mal lautstärke mässig anzupassen mal mit dem pegel spielen und schaun obs besser wird, und wie selas schon geschrieben bestell dir noch so nen pop up schutz bei amazon kostet ca 15 euronen damit die töne auch schön sauber am mic ankommen auch wenn du´s nur für tut´s etc benutzt.... kauf aber ja nicht den metall pop up scheiss der is fürn arsch....
      Ja, Selas. Ich habe mir auch zum Samson G-Track ein Pop-Filter gekauft. Diese Dinger können echt teuer sein weil ich
      hab dafür 20€ ausgegeben. Pegel beim Aufnahmegerät habe ich jetzt auf 5% gemacht und ich höre leider immer noch ein leichtes rauschen.

      Wav Audiodatei: www11.zippyshare.com/v/67750875/file.html (Kein "download" nötig, einfach abspielen)

      Ich weiß nicht ob das Rauschen normal ist :/

      Edit: Alles klar MaShanDra, ich werde es installieren! Kann ja gliech nochmal eine Testaufnahme mit dem Asiocodec machen.
      QWERTZ-Typist
      Peak: 164 WPM
      Average: 113 WPM
      data.typeracer.com/pit/profile?user=selphy

      Leidenschaftlicher Starcraft 2 Zocker!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von SeLpHyy ()