Notebook fdisk Problem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Notebook fdisk Problem

      Hallo zusammen und zwar hat mein Cousin sich nen MSI laptop mit Freedos geholt.
      Ohne Betriebssystem.
      Ja nun das Problem hat nicht kapiert wie das mit der Installation geht und hat mit fdisk 2 Partitionen erstellt.
      Wenn der Laptop nun startet steht dran reboot and select proper device.....
      Man kommt nur ins Bios aber wir wissen gerade echt nicht weiter.
      Was kann man tun damit er die Platte wieder erkennt im Bios wird sie angezeigt.
      Wie kann man das rückgängig machen ?
      Ich verweise einfach mal auf den Blog von Notebooksbilliger:

      Anleitung: Windows 8 auf einem FreeDOS / Linux System installieren » notebooksbilliger.de Blog


      Die haben das ganz einfach und übersichtlich erklärt.
      Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! :schland:



      2320572353580d1396a49.jpg
      Dashier kommt immer .
      Beim ersten mal anmachen konnte man Befehle eingeben .. da wir nicht weiter wussten.
      Google wieß uns auf fdisk hin damit haben wir dann 2 Partitionen gemacht.
      Dannach kam das das angeblich keine Platte drin wäre oder was auch immer.
      Kann man das zurücksetzten ohne Betriebssystem oder gibt es andere Lösungen
      da uns das von Venuspower leider nicht geholfen hat .Trozdem danke
      Wir sind grad echt am verzweifeln
      was wollt ihr denn überhaupt machen ?

      Einfach nur ein Windows installieren oder ?
      Wo hakt es denn ? Wie weit kommt ihr ? Wo kommt ihr nicht mehr weiter ?

      Habt ihr einen bootfähigen USBstick mit windows drauf bzw. eine windows dvd ?
      Aus dem Thread hier, was du hier alles geschrieben hast, erschliesst sich mir grade nicht ganz was ihr machen wollt und woran es denn genau scheitert.

      Eigentlich sollte die Anleitung von @Venuspower gut funktionieren.
      Ein paar mehr Details könnten schon helfen ^^
      :wbb: fast 7Jahre CP-G

      Ok sorry war gestern in Stress und habe alles schnell geschrieben.
      So
      Laptop war ganz neu. Dann halt umgestellt auf legacy .
      Windows cd war drin doch hat nicht von ihr gebootet.
      Dann dachten wir hmm weil man nur befehle eingeben konnte der Bildschirm war schwarz und irgendwas mit C/ stand da wo man den Befehl eingeben konnte.
      Dann nach dem googlen dachten wir fdisk wäre das richtige.
      Wir haben das eingegeben und dann kam irgendetwas mit Partitionen erstellen dachten ok und haben das gemacht.
      Nun kann man nicht von der Cd Starten auch wenn man es Auswählt .
      Oben im Bild da kommt immer .
      Auch wenn das relativ frech klingt, glaube ich, dass das Problem wie so oft
      vor dem PC sitzt :P

      Welches Betriebssystem wollt ihr installieren?
      Habt euer Rechner eine BIOS oder ein UEFI?
      Da ich auf letzteres tippe: Habt ihr den Secure-Boot deaktiviert?
      Habt ihr irgentwelche Fast-Boot-Optionen im UEFI aktiviert?

      Es ist jeh nach PC unterschiedlich wie der start über die Disk funktioniert.
      Bei allen gleich ist es, dass man im BIOS/UEFI das CD-Laufwerk in der Bootreihenfolge an Position 1 setzen müsst.
      So das habt ihr denke ich gemacht.

      Unterschiedlich wird es jetzt hier: Um wirklich von der Disk zu starten verlangen manche Rechner, dass ihr noch irgenteine beliebige Taste drückt. Ansonsten startet normal das Betriebssystem. Bei manchen startet allerdings gleich das Live-System.

      Ansonsten öffnet einfach euren Boot-Manager. Da könnt ihr direkt auswählen von was ihr starten wollt.
      In der Regel öffnet man den auch mit einen der F-Tasten. In manchen Fällen, wie bei meinem alten Rechner, geht der auch mit TAB auf. Normalerweise wird beim BIOS/UEFI-Ladescreen das immer angezeigt wie ihr was zu öffnen habt. Alternativ muss man die Anzeige für die Funktion auch erst mal im BIOS/UEFI aktivieren.
      Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! :schland:



      Venuspower hat es schon gut zusammengefasst.

      Der Laptop ist nicht kaputt, keine angst. Ihr habt lediglich das vorher installierte betriebssystem (die konsole mit C:\) "gelöscht". Sobald ihr von einem Datenträger mit der Windows installation (CD oder USB) startet, oft reicht die auswahl des gerätes im Boot manager der über z.B. F12 zu erreichen ist (steht i.d.r. beim hochfahren irgendwo auf dem bildschirm was für eine taste dafür gedrückt werden muss), während das BIOS hochfährt, um von dem Datenträger zu starten.

      Bei dem MSI Laptop ruft F11 den Boot Manager auf (wenn sicht seit 2012 nichts geändert hat)



      Spoiler anzeigen


      THX an Heaven für die tolle Sig



      Mein jetziges System: Klick