Apple von Hackern angegriffen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Apple von Hackern angegriffen

      Apple von Hackern angegriffen










      Auch Apple ist in den vergangenen Wochen Ziel eines Hacker-Angriffs
      geworden. In beiden Fällen diente eine zuvor nicht bekannte
      Schwachstelle in der Java-Software als Einfallstor. Apple will die
      Sicherheitslücke umgehend stopfen.



      Es gebe aber keine Hinweise darauf, dass irgendwelche Daten das Unternehmen verlassen hätten, teilte Apple am Dienstag mit. Nur eine geringeAnzahl von Computern von Mitarbeitern sei von Schadsoftware befallen gewesen.



      Die Hacker hätten das selbe Programm eingesetzt, mit dem im vergangenen Monat das Online-Netzwerk Facebook ins Visier genommen wurde, berichtete das „Wall Street Journal“ unter Berufung auf informierte Personen. Auch Facebook
      hat nach Angaben vom Wochenende keine Anzeichen dafür, dass Nutzerdaten
      in Mitleidenschaft gezogen worden seien. In beiden Fällen diente eine
      zuvor nicht bekannte Schwachstelle in der Java-Software als Einfallstor.
      Apple will die Sicherheitslücke umgehend stopfen.



      Quelle: FOCUS
      Und was ist daran jetzt so interessant, dass es einen thread rechtfertigt? Sowas passiert leider viel zu oft.

      Ja, ich führe Selbstgespräche. Es gibt einfach Momente, da brauche ich den Rat eines Experten.
      Wer sowas glaubt, der glaubt auch an den Weihnachtsmann ;)
      Du bist bei keinem OS 100% sicher vor Schadsoftware. Jeder Quellcode (abgesehen von einem Simplen Hello World) hat Lücken, die ihn angreifbar machen. In diesem Fall war es glaub ich Java, da ist ja öfter was.

      P.S:: Mit iOS hat aber der Thread nichts zu tun ;)

      Ja, ich führe Selbstgespräche. Es gibt einfach Momente, da brauche ich den Rat eines Experten.