Age of Wulin - Legend of the Nine Scrolls

Age of Wulin - Legend of the Nine Scrolls Review 5 von 5 mit 4 Stimmen
| Sick^

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Werbung
Seit dem 21. Januar 2014 hat Age of Wulin auch einen deutschen Spielclient und schon vorher viele deutsche Spieler. Dieses Spiel ist Free2Play, hat jedoch wie üblich auch kostenpflichtige aber optionale premium Features die einem im Spiel Vorteile verschaffen können.

Die Schulen in Age of Wulin

In Age of Wulin gibt es verschiedene Storylines, welche mit den verschiedenen Schulen einhergehen. Es gibt Gute, Neutrale und Böse Schulen bei denen jede einzelne unterschiedliche Quests, Skillbäume und Waffen mit sich bringt. Die Schule der Shaolin ist eine gute Schule und man kämpft hauptsächlich mit einem Stab. Bei den Wudang benutzt man ein Schwert oder Zwillingsschwerter. Wie man sich denken kann, hat also auch jede Schule eine andere Ausrichtung im Kampf. Die einen machen mehr Schaden und sind auf mehrere Gegner ausgelegt und die anderen sind auf die Verteidigung spezialisiert.
Mögliche Schulen sind Shaolin(Gut), Emei(Gut), Wudang(Gut), Bettler(Gut), Die Gelehrten(Neutral), Tang Klan(Neutral), Tal der seelingkeit(Böse) und die Kaisergarde(Böse).

Skills in Age of Wulin

Wenn man in der Schule Quests absolviert bekommt man immer wieder Lehrbücher über die man seine Skills lernen kann. Manche Bücher, die man nicht über Quests bekommt, kann man auch an einem NPC kaufen. Hat man einen Skill einmal erlernt so kann man diesen verbessern. Das Ganze nennt sich Kultivierung. Hierbei werden Punkte, die ihr während des Spiels alle 120 Sekunden bekommt, eurem Kultivierungsprozess gutgeschrieben. In Age of Wulin kann man die Kultivierung auch über die Kampfkunst vorantreiben. Wieso das so heißt, weiß ich auch nicht wirklich da man hier die Kultivierung mit der ingame Währung Liang und Wen vorantreiben kann. Sprich man zahlt ingame dafür dass die Skills schneller erlernt werden. Es gibt auch noch Gruppenübungen um die Kultivierung voranzutreiben. Im Video habe ich das falsch erklärt. Man kann mit einer Gruppe mehrerer Spieler Übungen machen und so mit jeder Übung die Kultivierung beschleunigen.

Jobs in age of Wulin

Es gibt auch in Age of Wulin ein Jobsystem, was bestimmt schon einigen Spielern geläufig sein dürfte. Mit den Jobs ist es möglich, sich Kleidung, Rüstung, Waffen, Medizin und anderes anzufertigen. Hierzu gibt es verschiedene Jobs wie den Jäger, Bergbauer, Schneider, Maler, Schmied und einige andere.
Man kann mehrere Jobs zugleich erlernen und ausüben. Auch hier hat Age of Wulin einige Quests und Minigames parat. Z.B. gibt es beim Schmied ein Minigame wo man, wie bei dem Spiel Jewels, Rohstoffe sortieren muss um verschiedene Waffen zu fertigen und den virtuellen Gegner zu besiegen.


Hier habe ich noch ein kleines lets play für euch gemacht :)

Gilden in Age of Wulin

Auch in Age of Wulin gibt es Zusammenschlüsse von Spielern, welche Gilden genannt werden. Jeder kann eine Gilde aufmachen oder einer beitreten. Gilden können sich untereinander bekriegen und epische Schlachten austragen oder zusammen Instanzen machen.

Fazit

Age of Wulin ist ein interessantes und umfangreiches MMORPG mit vielen Facetten. Es trumpft mit einer guten Grafik und einem netten Gameplay auf. Die vielen Quests und Möglichkeiten lassen nicht so schnell Langeweile aufkommen und zeigen einem immer wieder tolle Dinge.
Ich denke Age of Wulin ist ein Spiel das man definitiv mal antesten kann und welches Potenzial zu einigen schlaflosen Nächten mit sich bringt.
Werbung
    • Sick^ -

      Ja also ich finde es wie bereits gesagt auch angenehm zu zocken. Es hat zwar bisher nicht so ein Suchtpotential wie Silkroad aber spaß macht es dennoch :)

    • lalalol -

      Die Hardwareanforderungen scheinen auch recht niedrig zu sein. Werde es auf jeden Fall testen, da es sich von den 0815 MMOs auch gut unterscheidet und mal was anderes ist.

    • Paragrimm -

      Erinnert ziemlich an 9Dragons von früher ^^. Sieht aber irgendwie ganz witzig aus, besonders grafisch gefällt's mir.