JDownloader > Youtube > mp3 Download

  • Tag zusammen


    Habe zurzeit Probleme mit JDownloader und Youtube. Egal was für nen Track ich lade, immer bekomme ich als Qualität 22kHz 64kBit/s und das hört man deutlich raus.


    Habe schon nach Einstellungen gesucht, doch nichts gefunden. Kann ich das irgendwie ändern oder kennt jemand für Chrome eine bessere Methode die Tracks in HD zu saugen?


    mfg

  • MP3 hat sowieso grundsätzlich eine kack Qualität.
    Dadurch das die Dateien gepackt sind geht eine Menge an Qualität flöten.


    Ansonsten lad die einfach den YouTube to MP3 Converter. Da kannst du die Qualität noch ein bisschen besser machen.

    Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! icon_german.gif

    882.png

  • Benutzt du den "normalen" jDownloader oder jDownloader v2 (beta)? Mit dem zweier habe ich keine Probleme, der Linkgrabber zeigt mir alle Formate / Qualitäten an, die bei Youtube auch zur Verfügung stehen (3GP / FLV / MP4 bzw. 240p /360p / 72op etc.)


    €: bzw. dann MP4 laden und mit Any Video Converter zu mp3 formatieren.

    Mia sin mia!



    [align=center]Down and out with my dumb friends, ready to misbehave
    Forget about Monday to Friday, 'cause I've been working like a slave
    Creepin' towards the weekend, MDMAble to shine
    Bringing me down to the deep end, back off, back off!
    And let me lose my mind.

  • Jup MP4 ist mit Video. Du lädst dir das Video in höchster Qualität per JDownloader runter. Und dann konvertierst du es mit einem Programm deiner Wahl (Any Video Converter, Freemake Video Converter, etc.) zu MP3. Ist die beste Möglichkeit die höchste Qualität zu bekommen.


    (Die JD MP3s sind bei mir auch SAU schlecht. Ich machs meist wie oben beschrieben oder wenns schnell gehn muss über Filsh.net)


    Gruß
    florian0

  • Ach so muss das gemacht werden :patsch:


    Ich habe nicht's gesagt^^, Danke schön. Ja Filsh habe ich früher auch noch genutzt aber da man nun diese extra Datei Installieren muss, ist mir das zu blöd


    mfg

  • Ach so muss das gemacht werden :patsch:


    Ich habe nicht's gesagt^^, Danke schön. Ja Filsh habe ich früher auch noch genutzt aber da man nun diese extra Datei Installieren muss, ist mir das zu blöd


    mfg

    Das gibts net mehr.
    Free YouTube to MP3 Converter ist dennoch am einfachsten ^__^

    Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! icon_german.gif

    882.png

  • MP3 hat sowieso grundsätzlich eine kack Qualität.
    Dadurch das die Dateien gepackt sind geht eine Menge an Qualität flöten.


    Ansonsten lad die einfach den YouTube to MP3 Converter. Da kannst du die Qualität noch ein bisschen besser machen.


    du sagst mp3 hat ne kack qualität? es kommt auf die bitrate an, gibt 320kbps mp3s da haste beste qualität (frequenzen bis 20khz, höhere freqs hörst der mensch eh nicht), wenn wir jetzt mal nicht von loseless-formaten wie wav oder flac ausgehen.


    was du meinst sind die ganzen youtuberips. die erreichen keine 320kbps


    und youtube to mp3 converter ist zB einer von diesen

  • wenn wir jetzt mal nicht von loseless-formaten wie wav oder flac ausgehen.

    Davon gehe ich allerdings aus.
    Viele sind der Meinung, dass MP3 die beste Qualität hat. Deswegen sollte das grunsätzlich gesagt werden, dass MP3 mit Formaten wie .wav nicht mithalten kann.


    Wenn man natürlich nur irgentwelche 0-8-15 Lautsprecher nutzt ist es allerdings egal. Aber grundsätzlich hat MP3 nunmal eine schlechte Qualität. Das wird dir jeder sagen, der mit Lautsprechern usw. zu tun hat. Allerdings kann man auch bei .wav-Liedern nicht viel erwarten, die man von YT lädt.


    Generell ist der Unterschied bei anständigen Lautsprechern aber extrem groß. Bei MP3 hörst du diverse Elemente kaum bist gar nicht, die du bei einer .wav-Datei hörst.

    Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! icon_german.gif

    882.png

  • Das man aus YT Videos keine hochwertige Tonspur extrahieren kann, sollte jedem klar sein. Selbst unter 1080p



    Mehr als 192k @ 44,1kHz bietet YT eben nicht. Selbst wenn man das auf 320 hochrechnet wirds nicht besser. Das ist nur Zahlenfapperei.


    Gruß
    florian0

  • Die 1080p bei YouTube geben doch sowieso nur Aufschluss auf die Bildqualität und nicht über die Tonqualität.

    Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! icon_german.gif

    882.png

  • Davon gehe ich allerdings aus.
    Viele sind der Meinung, dass MP3 die Beste Qualität hat. Deswegen sollte das grunsätzlich gesagt werden, dass MP3 mit Formaten wie .wav nicht mithalten kann.


    Wenn man natürlich nur irgentwelche 0-8-15 Lautsprecher nutzt ist es allerdings egal. Aber grundsätzlich hat MP3 nunmal eine schlechte Qualität. Das wird dir jeder sagen, der mit Lautsprechern usw. zu tun hat.


    Nein das ist nicht richtig. Wenn es beste mp3 qualität ist (besagte 320kbps) dann ist das schon genug. Mehr hört der Mensch eh nicht. Da ist es egal, wie gut die Lautsprecher sind, höhere Frequenzen kann der Mensch einfach nicht wahrnehmen.


    Und die Tonqualität ändert sich bei youtube schon, aber bei 1080 und 720p gibt es keinen Unterschied vom Ton her.

  • Nein das ist nicht richtig. Wenn es beste mp3 qualität ist (besagte 320kbps) dann ist das schon genug. Mehr hört der Mensch eh nicht. Da ist es egal, wie gut die Lautsprecher sind, höhere Frequenzen kann der Mensch einfach nicht wahrnehmen.

    Doch.
    Bei MP3s werden Teile der Frequenz abgeschnitten - sowohl Teile die oberhalb, als auch unterhalb der menschlichen Wahrnehmung liegen.
    Leute mit einem halbwegs guten Gehör können hier entsprechend einen Unterschied zwischen MP3 und z.B. .wav feststellen.
    Wenn man allerdings sein Gehör über die Jahre schon so sehr zerstört ist es in der Tat nicht mehr möglich einen entsprechenden Unterschied festzustellen.
    Zum anderen liegt es an den Lautsprechern. Wenn das nur Plastikbomber sind wirst du ebenfalls kein Unterschied feststellen.


    Wie der Name MP3 schon sagt sind die Dateien gepackt. Irgentwo muss denn also was vom Audimaterial entfernt werden. Entsprechend wird versucht nicht wichtige Teile zu "entfernen".


    Ebenfalls kommt es dann noch auf die Musikart an. Bei Klassischer Musik oder Musik die sehr Detailreich klingt und man jede Gitarrenseite hört stellt man zwischen .MP3 und .Wav nochmals einen enormen Unterschied fest.

    Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! icon_german.gif

    882.png


  • Der Mensch nimmt Frequenzen von etwa 16hz bis 20.000hz war. Je älter man wird, desto weniger hohe Frequenzen kann man warnehmen (alte Leute zB können bei weitem keine 20khz freqs mehr wahrnehmen). Und da bei mp3s ab 20khz erst abgeschnitten wird, gibt es da keine Probleme.

  • Der Mensch nimmt Frequenzen von etwa 16hz bis 20.000hz war. Je älter man wird, desto weniger hohe Frequenzen kann man warnehmen (alte Leute zB können bei weitem keine 20khz freqs mehr wahrnehmen). Und da bei mp3s ab 20khz erst abgeschnitten wird, gibt es da keine Probleme.

    Der Mensch nimmt auch bei Filmen nur 24 Bilder pro Sekunde wahr und dennoch werden auch Filme mit 48 Bildern produziert. Jeder der den Film Hobbit in 3D und HFR 3D geguckt hat wird den Unterschied kennen. Nur weil Wissenschaftler etc. etwas behaupten heißt das nicht, dass es wirklich das Optimum ist.


    Und wie schon gesagt kommt es bei den MP3s und .wavs auf mehrere Faktoren an.
    Kann nur empfehlen mal in Entsprechende Präsentationen von Soundsystemen zu gucken. Hatten hier vor 2 Jahren bei uns so eine.
    Da wurde genau der Unterschied zwischen MP3 und WAV aufgegriffen und auch präsentiert.

    Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! icon_german.gif

    882.png