Angebliches Lotto Spiel

  • Hallo,


    heute erhielt ich einen Anruf von einer Dame. Ich denke vllt. kennt ihr ja diese Abzock Anrufe - habe nach wenig suchen auch schon gefunden das dies eine Masche von Betrügern ist und bewusst gekontert beim Anruf. Jedoch war meine Angabe das ich noch minderjährig bin und ich habe eine falsche Jahreszahl anschließend zu der Dame genannt, sie meinte sie werde es überprüfen ansonsten wird sie schriftlich was schicken.


    Die Wahrheit ist ich bin volljährig, aber ich habe nichts abgeschlossen und wenn das war als ich minderjährig war. Sprich mir kann man nichts anhängen da oder? Hätte ich einfach auflegen sollen und sagen sollen "nein danke". Oder war das extrem dumm von mir?


    _______________________________


    Folgende Masche:


    1. Eine Dame mit leichten Akzent ruft bei euch an und erzählt euch, dass ihr drei Monate kostenlos bei einer Lotterie mitgemacht habt.
    2. Sie sagt euch ihr habt vergessen euch abzumelden und fragt euch ob ihr das noch tun wollt.
    3. Und wenn ihr ja sagt, sagt sie das es nicht geht - aber man kann es auf 3 Monate verkürzen (Kosten der drei Monate 210 Euro insgesamt)


    Habe nie meine Bankverbindung irgendwo eingegeben und nur mal bei Gewinnspielen für Extra Punkte in paar Spielen mitgemacht (in 5-10 Gewinnspielen VOR 3-4 Jahren). Dummerweise gab ich damals noch die richtige Nummer ein, aber ich habe gerne mit den Leuten geredet (1-2x im Jahr). Was meint ihr kommt da noch was oder ist das für die zu viel Aufwand?

  • Die machen nichts weiter.
    Die wollen damit halt hauptsächlich alte Omis und Opis übern Tisch ziehen. Solche Leute kann man damit dann beeindrucken und die zahlen dann auch.


    Alles andere ist denen ja egal. Entsprechend wirst du von denen nichts mehr hören. Wenn du die Telefonnummer von den noch hast lass die von deinem Provider blocken und gut :) Nächstes Mal einfach auflegen.

    Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! icon_german.gif

    882.png

  • Also ich hab damals bei Gewinnspielen mitgemacht um gratis-Silk zu erhalten :)


    Iwann hat sone Dame angerufen und meinte ich hab n ipad gewonnen.
    Ich alle so sarkastisch "ja ne is klar" usw weil man die Anrufe ja kennt.
    Hat sich immer besser angehört und schließlich hab ich ihr doch meine Adresse gegeben.
    Einen Monat später kommt ein Brief nach Hause mit der Entschuldigung dass das Ipad vergriffen ist.
    Ich dachte wieder so: Ja ne is klar...
    Dann les ich weiter und sehe dass die stattdessen n Check im Wert von 500Euro dabei gelegt haben.
    hab die 500Euro bekommen und nie wieder was von denen gehört :D


    So kanns auch gehen^^

  • sowas hat ein bekannter vor kurzem gehabt. der hat bei ner zeitschrift ein kreuzworträtsel ausgefüllt und wegen der lösung angerufen. paar wochen später rufen die ihn an und labern ihn voll, von wegen die chance auf dies und das.


    wollten auch die kontodaten und so weiter. geld abbuchen nur aufgrund eines telefongesprächs ist nicht rechtens. man muss ja immer noch die einzugsermächtigung unterschreiben. und dann noch den vertrag, dass die geld von einem bekommen dürfen. ist in den fällen ja nie so.

    Dieser Beitrag wurde noch nie editiert, zuletzt von »hangman« (Heute , 13:37)



    1355?mode=raw


    Skill ist, wenn Luck zur Gewohnheit wird

  • Wie buchen die denn eigentlich Geld ab, nur weil du denen deine Konto Daten kennst?
    Also solange du dem nicht zustimmst.


    Ich mein, ich kann ja auch nicht einfach die Kontodaten von iwem bei dem ich was bei Ebay gekauft hab nehmen und
    bei dem 500€ abbuchen.

  • doch, das geht. aber derjenige kann 6 wochen lang einfach seiner bank sagen, dass die es zurückbuchen sollen. auf die einzugsermächtigung schaut da keiner. das ist ja die masche, daten abgreifen und kleinere beträge abbuchen.

    Dieser Beitrag wurde noch nie editiert, zuletzt von »hangman« (Heute , 13:37)



    1355?mode=raw


    Skill ist, wenn Luck zur Gewohnheit wird

  • wenn du die kontodaten hast, einfach nen einzug machen. bei deiner bank gibts formulare, die sehen so ähnlich aus wie die zum überweisen. ausfüllen und los gehts. evtl. muss dich deine bank erst für das verfahren freischalten. vielleicht gehts auch über onlinebanking

    Dieser Beitrag wurde noch nie editiert, zuletzt von »hangman« (Heute , 13:37)



    1355?mode=raw


    Skill ist, wenn Luck zur Gewohnheit wird

  • Zitat

    Wie buchen die denn eigentlich Geld ab, nur weil du denen deine Konto Daten kennst?
    Also solange du dem nicht zustimmst.


    Ich mein, ich kann ja auch nicht einfach die Kontodaten von iwem bei dem ich was bei Ebay gekauft hab nehmen und
    bei dem 500€ abbuchen.


    Was denkst du, warum man monatlich seine Kontoauszüge holen soll? Damit man, falls ein Betrugsfall vorgefallen ist, dies rechtzeitig bemerkt.
    Kauft man im Internet irgendwas per Bankeinzug, muss man ja auch einfach nur Kontonr. und BLZ angeben und schwups, zieht die Seite dein Geld ein.



    - using Tapatalk

  • klar sind die leute aggressiv. die elben schließlich davon, die leute zu überrumpeln und dann einzuschüchtern.

    Dieser Beitrag wurde noch nie editiert, zuletzt von »hangman« (Heute , 13:37)



    1355?mode=raw


    Skill ist, wenn Luck zur Gewohnheit wird