Arbeitslosengeld + FOS ?

  • Hi,


    bin am überlegen studieren zu gehen bzw erstmal FOS zu machen.


    Da ich jetzt auf 4Schicht nicht wenig verdiene wollte ich mal wissen ab wann ich noch ein Anspruch auf Arbeitslosengeld habe ?


    Kann man das iwie weiter bekommen wenn man Schule macht ? Is immerhin nch wenig ...


    Und wenn nicht, würde ich die Zeit gerne ausnutzen wollen und praktisch erstmal möglichst lange (max 1 jahr) Arbeitslosengeld kassieren bevor ich mit der Schule anfange (will das Geld ja nich zum Fenster rauswerfen^^)
    Dann frage ich mich noch was man in der areitslosen Zeit alles machen kann damit im Lebenslauf eben nicht steht dass man nix gemacht hat.
    Würde mich zB für einen Englischkurs interessieren aber bezahlt das Arbeitsamt sowas ?

  • Bisschen asozial oder? Arbeitslosengeld ist für Leute die keinen job finden. Wie lange arbeitest du überhaupt schon? Wenns zu kurz ist bekommst du gar nix


    Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk-4 now Free

    Dieser Beitrag wurde noch nie editiert, zuletzt von »hangman« (Heute , 13:37)



    1355?mode=raw


    Skill ist, wenn Luck zur Gewohnheit wird

  • Bisschen asozial oder? Arbeitslosengeld ist für Leute die keinen job finden. Wie lange arbeitest du überhaupt schon? Wenns zu kurz ist bekommst du gar nix


    Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk-4 now Free


    Naja was heißt asozial ?
    Wenn ich 50 Jahre einzahe werd ich wohl das halbe Jahr ausnutzen dürfen ...


    Außerdem brauch ich jez keine Moralpredigt.


    Wenn man die Wahl hat fürs Nix tun 1500euro monatlich zu bekommen oder direkt in die Schule zu gehen wenn man dann keinen Cent bekommt würde wohl jeder egoistisch denken ...


    Arbeite über 1 Jahr jez als Geselle ...

  • :wtf: :patsch:


    Du hast, denke ich mal, noch keine 50 Jahre eingezahlt...
    Dann könnte ja jeder sagen "ich habe nun ca. ein Jahr nach Ausbildung gearbeitet, nu wird erstmal gechillt - Finde ja wieder was und zahle dann wieder ein"


    Du brauchst in meinen Augen keine Moralpredigt sondern eher sowas ->  :stock: 


    Zurück zum eigentlichen: Mit Schuleintritt wirst du kein ALG mehr bekommen, mit Glück vielleicht Bafög...


    €dit:
    http://www.alg-i.de/bezugsdauer.html 
    Nach der dort angegebenen Dauer ist es eh vorbei mit ALG und dann heißt Hallo Hartz4 ~380€ + evtl. ALG2 (Damit wärst du dann weit entfernt von 1500€)




  • Naja wenn du das so siehst ...


    Also wenn ich bei einer FIrma bin wo ich bleiben möchte, kündige ich nich eben so meinen job um zu chilln.
    Aber wenn man eh von der Firma weggeht, überlegt man sich schon ob man fürn paar Euro mehr das halbe Jahr noch weiter auf 4 schicht knüppelt oder nicht.


    Davon abgesehen will ich in der Zeit nicht chillen, sondern mich weiterbilden wie oben auch geschrieben ...


    /edit


    ihr tut alle so als wärt ihr alle engel.
    wenn ihr wisst in 6 monaten is schule dann überlegt ihr euch garantiert auch ob sich das lohnt für die zeit noch arbeiten zu gehen.
    da denkt jeder an sich selber, ich glaub kaum dass jmd noch arbeiten gehen würde, nur damit er sich sozialer fühlt ...

  • Arbeiten gehen bedeutet Geld. Nicht arbeiten eben kein Geld. Wie kommen eigentlich immer so sozialschmarotzer hier ins forum?


    Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk-4 now Free

    Dieser Beitrag wurde noch nie editiert, zuletzt von »hangman« (Heute , 13:37)



    1355?mode=raw


    Skill ist, wenn Luck zur Gewohnheit wird


  • ich wusste auch das ich im sommer mit der schule anfange und habe bis ende juli gearbeitet und die schule ist anfang august wieder angefangen. außerdem wenn du kündigst hast du kein anspruch auf arbeitslosengeld ^^

  • Nein, Schüler bekommen kein Hartz 4 ( = ALG 2, für die, die es nicht wissen)
    Es sei denn du wohnst bei denen Eltern und die beziehen auch Hartz 4, dann wärst du als Schüler im gleichen Haushalt und würdest ein wenig was bekommen.
    Ob es mit bafoeg klappt weiß ich nicht, musst du dich informieren wobei nicht jeder Schüler Bafoeg bekommt sondern eher Studenten

  • ohne Witz rennt ihr alle am Leben vorbei ?


    Selbst wenn du bis Juli gearbeitet hast, hast du das entweder wegen dem Geld getan, oder wegen deinem Lebenslauf, oder wegen deinem Vertrag usw.
    Irgendeinen Grund hat es, ganz sicher nicht aus Nächstenliebe.


    Außerdem bin ich absolut kein sozialschmarotzer.
    ich bin 20 Jahre alt und habe immerhin schon 4 Jahre gearbeitet und dann wollt ihr Dauerschüler die wahrscheinlich noch keinen Handschlag getan haben mir sagen ich sei ein sozialschmarotzer ?


    Könnt ihr nich mal einfach was zum Thema sagen statt immer nur zu meckern ? Is ja nichmehr normal.

  • Wenn du das ganze per Abendschule oder Online machst ist das bestimmt möglich sich nebenbei beim Staat durchzuschnorren :)



    ja ich guck grad wegen fernschule, dann könnt ich auch weiterarbeiten.


    ging ursprünglich ja auch darum dass ich das geld nur bei der schule weiterhaben wollte.


    da versteh ich jez nich ganz wieso jmd der garnix macht das arbeitslosengeld bekommen darf aber ich, der immerhin schule machen will soll n sozialschmarotzer sein ?!

  • darüber kann man sich immer streiten. Also wer ein schmarotzer ist und wer nicht. Ein Einbeiniger kann auch noch arbeiten und wird trotzdem mit geld und hilfe vollgestopft
    aber das sind alles komplett andere themen.


    Erkundige dich einfach mal nach dem Fernschulding. Vielleicht kannst du deinen Job weiter ausführen und wirst sogar noch vom Betrieb dabei unterstützt? musst du dich auch in deinem Unternehmen mal schlau machen.


  • Und was hat Schüler sein mit Sozialschmarotzer zu tun? Ich hab mein Abi gemacht und studiere seitdem, trotzdem bin ich kein Sozialschmarotzer ;)
    Zweitens: Sicher das eine Uni das richtige für dich ist? So wie du dich hier verhälst (Verhalten, Argumentationsweise, Umgangston etc.) sehe ich dich nicht wirklich auf einer Uni...


    mfg
    Brian


    Ja, ich führe Selbstgespräche. Es gibt einfach Momente, da brauche ich den Rat eines Experten.