Headset

  • Ich brauch ein neues Headset und tendiere eigentlich sehr stark zum Logitech G930 Wireless (hab das schon in natura bei nehm kumpel aufgehabt)


    Ich wollte aber mal nachfragen ob es evtl. noch andere gibt die ihr empfehlen könnt
    Laut Googel sollen die auch auch ganz gut sein:


    Creativ Sound Blaster 
    Corsair Vegeance 2000

  • Würde dir sehr zum Cosair raten .
    Habe über Creativ bisher nur schlechte Sachen gehört .
    Kumpel hat das Vengance und ich finde es echt geil.


    Aber für ein paar Euro mehr würdest du glaub ich auch das Wireless Headset von Logitech mir fällt der Name gerade nicht ein .


    Vllt G35?

  • Das G35 ist im P/L Verhältnis wohl das schlechteste Stück Technik, dass ich jemals gesehen habe ._.
    Das Mikrofon ist komplett für den Popo (gerade für das Geld...).
    Jut, Soundtechnisch... naja.. für 90€ kriegt man da schon was schickes...


    http://www.thomann.de/de/superlux_hmc_660_x.htm


    40€... Technisch WEIT besser als das drecks G35.


    Ich selbst trage zZ das Beyerdynamic MMX2 (http://www.thomann.de/de/beyerdynamic_mmx2.htm) nach ein paar Stunden tun einem aber gern mal die Ohren weh, weil die Ohrmuscheln das Ohr nicht komplett umschließen. Man gewöhnt sich aber dran und der Sound ist echt Bombe und das Mikro ist zudem auch in der Preisklasse von 0-300€ das beste, dann kommt das Beyerdynamic MMX 300 ...

  • Oh, dann möchte man sich für 50€ vielleicht noch eine Soundkarte dazu kaufen, wenn man sich für das Superlux Headset entscheidet... dann hast du auch deinen simulierten Surround Sound (hat ads G35 ja auch :>. Glücklicherweise, weil viele kleine Lautsprecher an den Ohren ist physikalisch seeehr dumm...).

  • Ja, dann muss ich mir eine Soundkarte dazukaufen, womit ich dann insgesamt nicht mehr weit unter dem preis des g35 liege. Und wenn ich das dann am laptop benutzen will steh ich dumm da....


    Ja, ich führe Selbstgespräche. Es gibt einfach Momente, da brauche ich den Rat eines Experten.

  • Richtig, du hast dann für den selben Preis (oder weniger.. mir reicht meine 30€ Soundkarte...) weitaus bessere Qualität.
    Und am Lappi zocken? Muss ja nicht sein, dann kann man auch auf den Surround Sound verzichten.


    Eine Soundkarte kauft man sich idR sowieso irgendwann, wenn man wert auf Soundqualität liegt.
    Diese kann bei einem G35 mit einem USB Anschluss (!) also mit einer integrierten Soundkarte nicht sonderlich gut sein... sieht man ja auch an den technischen Daten. Naja, nen Kumpel von mir hat's und mich überzeugt es nur vom Tragekomfort, aber dafür muss ich keine 90€ zahlen, wenn der Rest Müll ist.

  • Das G35 ist das beste Headset was ich je gesehen habe. Der Sound ist einmalig. Guter, klarer Klang und voller Bass. Verstehe nicht, was man daran kritisieren kann. Das Mikro ist auch richtig gut. Kein Rauschen, nichts.

  • Das G35 ist das beste Headset was ich je gesehen habe. Der Sound ist einmalig. Guter, klarer Klang und voller Bass. Verstehe nicht, was man daran kritisieren kann. Das Mikro ist auch richtig gut. Kein Rauschen, nichts.


    Wenn man noch nichts anderes auf dem Kopf hat, mag es für einen vielleicht das beste Headset sein, dass stimmt wohl :).
    Mikro... Noise Cancelling... GUT? 4 real? Nachbearbeitung ist mit Qualitätsverlust verbunden. Kein Bass in der Stimme... Qualität? Wo?
    Sound ist technisch grottig für den Preis. Ist objektiv gesehen nun mal so.


    Ich weiß nicht, wie man jemandem so ein Stück Plastikschrott empfehlen kann :/. Naja, falls sich der Threadersteller für solch ein Dreck entscheidet, viel Spaß, werd Glücklich damit :). Für den Preis kannst du zwar deutlich mehr bekommen, aber lass dir mal nen Floh ins Ohr setzen ;D.

  • Headsets sind für die Tonne und das Logitech G35 oder die wireless-Version davon würde ich nie jemandem empfehlen, besonders nicht wenn man damit Musik hören möchte.
    Bitte mal lesen: http://www.hardwareluxx.de/com…tive-fatal1ty-861496.html


    5.1 oder 7.1 Headsets sind Selbstbetrug, denn das schafft auch jeder Stereo-Kopfhörer, meist auch besser. Wer Qualität möchte, der kommt um einen guten Kopfhörer nicht herum. Als Mikrofon bietet sich ein Zalman ZM-MIC1 an, welches auf dem selben Niveau der Gaming-Headset Mikrofone spielt. Für ernsthaftere Aufnahmen muss man dann sowieso ein besseres Mikrofon kaufen, aber das wäre auch bei jedem Headset der Fall.

    Kontakt: PN - ICQ
    i7 3770K • ASRock Extreme4 Z77 • Thermalright HR-02 Macho • 2x8GB DDR3 1600 • Palit JetStream GTX 680 • Asus Xonar Essence STX
    be quiet! Straight Power E9-CM 580W • Samsung SSD 830 Series 128GB • WD Caviar Green 2TB • 3x WD Caviar Green 3TB • Corsair Obsidian Series 550D

  • Ok, ich merke ich muss meine bedürfnisse besser beschreiben, um eine klarere antwort zu erhalten!.


    Ich bin ein Call of Duty 4 Gamer der sehr erfolgreich ESL, CGA, CB spielt und auf diveresen LAN´s ist.
    Das problem an meinen bisherigen Headsets war eigentlich immer das Kabel, oft ist es irgendwo gebrochen, war zu kurz, oder zu lang.
    (>> Deshalb die Idee mit dem Wireless)
    Jedoch hatte ich ähnliche befürchtungen mit der verzögerung von ton und sound, wie sie z.B bei Wireless Mäusen in hektischen kampf situationen gern mal geschehen.
    (>> Eure Meinung? Könnt ihr mir diese Befürchtung bestätigen?)


    Ich erwarte keinen Klangorgasmus beim Musikhören da ich für solche zwecke eine ziemlich gute Anlange zuhause stehen habe.


    Das Micro sollte dafür da sein meine Stimme gut und verständlich im Teamspeak oder Mumble zu übertragen. Ich bin kein Gronkh oder Juliansohn der iwelche YT sachen machen möchte.


    Zu 7.1 sag ich euch das ich da eigentlich kein Wert drauf lege, ich hab bisher mit 2.0 gespielt und das klappt sehr sehr gut. ich finde 7.1 Headset EIGENTLICH dumm, da ich mir keinen 7.1 sound über 2Ohrmuscheln vorstellen kann. (bspw. bei einer anlage ist das ja ganz anderst), nun gut aber wenns dabei ist, wieso nicht :) ausprobieren kann ich es.


    So...


    Ist das Logitech G930 Wireless jetzt für meine ansprüche ausreichend? Seid ihr evtl auch ein Gamer und sagt der 7.1 Sound ist schwul?


    Ich bedanke mich trotzdem für die vielen Antworten, und werde mir auch alles zu herzen nehmen :)

  • Für gute Ortung der Gegner benötigst du einen offenen Kopfhörer und eine gute Soundkarte. Als Mikrofon reicht ein Zalman Mic ZM-1 für 10€, das ist genauso gut wie das bei anderen Headsets.
    Warum ein offener Kopfhörer? Offene Kopfhörer haben eine größere Bühne als vergleichbare geschlossene Kopfhörer, somit auch eine bessere Ortung. Allerdings kann man offene Kopfhörer nur in ruhigen Umgebungen verwenden, da sie weniger gut abgeschirmt sind.
    7.1/5.1 Headsets bleiben schrott da das nur emuliert wird, wenn man dafür einen guten KH kauft.


    Wireless bleibt immer störanfällig. Niemand der hohe Ansprüche hat würde darauf zurückgreifen, auf ein Headset sowieso nicht.
    Ich habe hier auch noch ein Sennheiser PC 350 und den vergleichbaren Sennheiser HD 380 Pro, also quasi baugleiche Produkte. Dennoch ist der Kopfhörer dem Headset überlegen, du glaubst gar nicht was das für ein Unterschied ist.
    Demnächst möchte ich mein Headset völlig ersetzen und mir wahrscheinlich die AKG K701, AKG Q701, AKG K702, beyerdynamic DT 990 Pro oder Edition zulegen. Da diese Kopfhörer aber teilweise einige hundert Euro kosten, muss ich diese erst noch testen um mich festzulegen. Ich bin persönlich dazu bereit derzeit 500€ für gute Kopfhörer auszugeben, das hätte ich früher nie gemacht, aber wenn man erstmal auf den "Geschmack" gekommen ist will man mehr. Nie wieder würde ich mir billige Kopfhörer aufsetzen, oder gar den Schrott den Apple, Samsung, HTC etc. zu ihren Smartphones dazulegen (oder vgl. mp4-player) in die Ohren stecken.
    Wer nur Youtube-Rips als Musik hat wird davon natürlikch eher nicht profitieren, aber wer Musik mit mindestens 320kbps (natürlich von guter Quelle) oder gleich FLAC hat, der wird auf einmal Töne und Instrumente hören, die vorher nicht da waren.
    Für mich hat sich auf jeden Fall eine Menge verändert, seitdem ich mal bessere Kopfhörer hatte und damit Musik gehört habe. Aber selbst bei Spielen merkt man schon einen deutlichen Unterschied, auch hinsichtlich der Ortung von Gegnern, da die Auflösung besser ist.

    Kontakt: PN - ICQ
    i7 3770K • ASRock Extreme4 Z77 • Thermalright HR-02 Macho • 2x8GB DDR3 1600 • Palit JetStream GTX 680 • Asus Xonar Essence STX
    be quiet! Straight Power E9-CM 580W • Samsung SSD 830 Series 128GB • WD Caviar Green 2TB • 3x WD Caviar Green 3TB • Corsair Obsidian Series 550D

  • Wireless bleibt immer störanfällig. Niemand der hohe Ansprüche hat würde darauf zurückgreifen, auf ein Headset sowieso nicht.


    Wobei - GodHateMe ja schon gesagt - insbesondere das Kabel vielen ein Dorn im Auge ist. Entweder es ist zu kurz und schränkt die Bewegungsfreiheit ein, oder es ist zu lang und schlackert ständig im Weg rum. Früher oder später klemmt man es aus Versehen im Schreibtischstuhl ein oder rollt drüber, und wenn das Kabel erstmal einen Bruch hat dann kannste den Sound auch vergessen.


    Du hast natürlich Recht, für Musikliebhaber sind gute Kopfhörer unersetzbar. Aber für den 0-8-15 Gamer ist Wireless Aufgrund der Flexibilität die bessere Wahl. Allein schon weil man kurz in die Küche gehen und ein Bier holen kann, ohne die Kopfhörer absetzen zu müssen und im TS was wichtiges zu verpassen...