Pc oder Lappi ?

  • Hallo Leute, ich bräuchte wohl einmal wieder eure Hilfe ich Spiele mit den gedanken mir evt. einen neuen Pc oder halt einen Lappi zu kaufen .. ich kann mich nicht entscheiden an sich brauche ich nicht wirklich eine "Guten" pc da ich nie die aktuellsten Spiele auf dem Pc spiele sondern den Pc nur für Mobas oder mmo's benutze wie
    EOS
    Hots
    LoL
    Diablo..
    ( ein paar Beispiele )


    Ich glaube eine Lappi würde diese spiele auch locker auf guter auflösung schaffen oder? ( zz. spiele ich alles auf niedrige grafik )


    Ich wollte so c.a 500€ ausgeben mein jetziger Pc ist 4-5 Jahre alt
    [file=1048][/file] Hier einmal die Daten ich glaube es wird langsam zeit für einen neuen oder? Noch kurz zu meinen jetzigen pc, ich bin damit top zufrieden soweit er lief immer ist im internet immer noch sau schnell aber halt die einfachen mobas etc. muss ich immer auf kleiner grafik spielen und es lagt teilweise t.dem noch.


    Ihr könnt mir bestimmt ein paar ratschläge geben


    lg


    BlaZe

  • Die Anhänge spinnen, da ist das dämliche Bild von lalalol... poste deine stats doch direkt hier rein, evtl in nen spoiler

    Dieser Beitrag wurde noch nie editiert, zuletzt von »hangman« (Heute , 13:37)



    1355?mode=raw


    Skill ist, wenn Luck zur Gewohnheit wird

  • Kurz gesagt: Zum Spielen immer einen Desktop PC nutzen.



    Gerade wenn dein Budget nur 500€ beträgt. Da bist du mit einem Desktop PC deutlich besser dran.

    Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! icon_german.gif

    882.png

  • Prozessor: Intel Core I5 - 2500k cpu @ 3.30ghz (4cpus)
    Grafikkarte: ATI Radeon 4600 HD


    Ja das ein PC besser zum Spielen ist, ist mir schon bewusst aber es reizt ein ja schon vorm TV oder aufn Sofa etc. mit dem Lappi mal eben ne runde zu zocken.


    Was meine erwartungen sind, also ich könnte mein Budget auch auf c.a 700-800€ aufstocken aber ich dachte 500€ würden eigentlich für meine "geringen" bedürfnisse reichen .. Ich erwarte das ich die Moba's auf guter Leistung ohne ruckeln Spielen kann ( es muss nicht die höchste auflösung sein ) Ein weiterer wichtiger Punkt er muss schnell sein im internet im hochfahren im laden etc. Ich habe meinen PC NIE zugemüllt also sollte da schon was kommen.



    lg danke für eure hilfe

  • ch erwarte das ich die Moba's auf guter Leistung ohne ruckeln Spielen kann ( es muss nicht die höchste auflösung sein


    Kannst du IMHO auch noch mit deinem aufgestockten Budget vergessen.
    Laptops sind einfach nicht fürs Spielen da. Zumindest nicht in einem Budget >1000€.


    Wenn du auf der Couch zocken willst kauf dir entweder eine Konsole oder schließ den Desktop-PC an den TV an.
    Ob du nun Maus oder Tastatur auf dem Stubentisch stehen hast oder den Laptop selber macht denke ich kein Unterschied.


    Den Laptop auf den Schoß zu nehmen wäre ja keine gute Idee.


    Ein weiterer wichtiger Punkt er muss schnell sein im internet im hochfahren im laden etc. Ich habe meinen PC NIE zugemüllt also sollte da schon was kommen.


    Dafür muss er dann eine SSD haben.
    Das würde dann aber wieder das Niveau der anderen Komponenten noch weiter nach unten drücken.

    Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! icon_german.gif

    882.png

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Venuspower ()

  • Okay dann wird es doch wohl ein PC werden denke ich, ich hätte nur gedacht das die Moba's wenig leistung verbrauchen und das ein lappi in dem budget das locker packen würde .. naja gut das ich nachgefragt habe :)


    Von der SSD habe ich schonmal gehört die sollte aufjedenfall drin sein habe mich da schonmal schlau gemacht, würde das finanziell einen großen unterschied machen ?


    p.s ich habe eine ps4 angeschlossen ;) nutze sie halt wie gesagt für alles aktuelle an spielen aber nicht für mobas


    lg danke für deine Hilfe.

  • Der i5 ist sogar noch brauchbar.
    Du "müsstest" dann nur Grafikkarte, SSD und evtl. Netzteil+RAM ändern damit er wieder einige zeit vernünftig läuft.



    kleines Beispiel:
    Grafikkarte: GTX 960 ~200€
    SSD 250GB ~100€
    Netzteil 550w+ 80+ ~70€
    8/16GB Ram ~40-80€


    Dann bist du auch schon bei 400-450€, je nachdem wie deine jetzige hardware ist.

  • Hm.. ja wollte eigentlich nicht nochmal aufrüsten da ich nicht so viel ahnung davon habe und da alleine der Tower schon 6 Jahre alt ist sowie eig. alles andere .. Aber villeicht überlege ich es mir nochmal anders.


    Danke für deinen Rat.


    lg

  • Nimm auf jeden Fall nicht so ein Fertig-PC Angebot für 499 Euro, das Wunder was verspricht. Da sind Billig-Komponenten verbaut, angefangen bei Netzteil, Mainboard und RAM. Die sind ihr Geld definitiv nicht wert.

    Dieser Beitrag wurde noch nie editiert, zuletzt von »hangman« (Heute , 13:37)



    1355?mode=raw


    Skill ist, wenn Luck zur Gewohnheit wird

  • Okay.. ja also ich könnte zu not noch 100€ investieren das wäre nicht unbedingt das Problem aber
    1. Ich möchte nicht so unbedingt viel für ein Pc ausgeben da ich keine krass hohen anforderungen habe, es ist jetzt nicht so das ich hier jeden am PC sitze und denke alter mach hinne du holzpc ... ne es wäre halt nur schön die Games die ich spiele auf besseres Grafik und "Ruckel"frei zu spielen.


    2. Wenn ihr sagt tau junge investiere jetzt 50.- oder 100.- mehr es wird sich lohnen dann würde ich das machen so meine ich das, ich werde mich hier mal durchs forum klicken und eine pc "angebote" durchschauen.


    Vielen Dank für eure Hilfe


    lg

  • Für einen PC reichen 500€ aus wenn du keine großen Anforderungen hast.
    Ob sich das lohnt dann noch 100€ mehr zu investieren sieht man dann.


    Kannst ja mal dein jetziges System posten (das aus dem ersten Post funktioniert nicht).
    Am besten mit genauer Netzteilbezeichnung usw..

    Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! icon_german.gif

    882.png

  • Sollte jetzt eigentlich funktionieren, kannst du damit was anfangen oder brauchst du noch mehr ?



    lg

  • Netzteil wäre noch gut zu wissen.


    Was ich aber sagen kann:
    Der i5 2500k sollte noch relativ locker für deine Anforderungen reichen.
    Da würde es dann reichen eine Grafikkarte zu kaufen.


    Dazu bräuchte ich aber ein Netzteil mit genauer Bezeichnung. Und am Besten natürlich die maximale Grafikkartenlänge deines Gehäuses bzw.
    den Namen deines Gehäuses.

    Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! icon_german.gif

    882.png

  • Netzteil: http://geizhals.de/be-quiet-sy…x-2-31-bn143-a871343.html


    Grafikkarte:
    http://geizhals.de/sapphire-ra…1242-02-20g-a1280838.html


    oder


    http://geizhals.de/msi-gtx-970…g-v316-001r-a1167950.html



    Nur so als Vorschläge.


    Wenn dein Budget es zulässt würde ich die GTX 970 nehmen und damit die nächsten Jahre glücklich sein.

    Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! icon_german.gif

    882.png

  • Woaaaaas so viel für 'nur' einer Grafikkarte? :D Werde es mir ende des Monats mal überlegen weiterhin würde ich gerne noch eine SSD Festplatte einbauen da ich nur so eine Kleine habe und naja... immer "etwas" sparsam sein muss mit dem Speicher könntest du mir da auch noch eine empfehlen ?


    lg, vielen Dank für deine Hilfe.

  • Woaaaaas so viel für 'nur' einer Grafikkarte?


    Kannst dir natürlich auch für 120€ ne Karte kaufen, die du dann in 1,5 Jahren wieder erneuern musst, weil die nur noch alles auf Low schafft ^__^



    SSD


    http://geizhals.de/samsung-ssd…-mz-75e250b-a1194261.html

    Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! icon_german.gif

    882.png

  • Okay, das wären dann c.a 530€ hochgerechnet, Netzteil wechseln sehe ich kein Problem und Festplatte auch nicht aber die Grafikkarte .. ich wüsste jetzt so nicht wie ich das machen müsste und gibt es da was zu beachten weil ich ungerne mal eben 350.- in den Sand setzen möchte


    lg

  • Die Grafikkarte einzubauen ist sehr einfach.





    Und das Erden an einem unlakierten Heizungsrohr nicht vergessen.

    Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! icon_german.gif

    882.png