Posts by schadowhunter

    Der Samstag ist nur als Werktag zu sehen, wenn deine normale Arbeit auch regelmäßig den Samstag mit einbezieht. Also wenn du Montag bis Freitag Schule hast, kann dich der Lehrer nicht am Samstag antanzen lassen.


    Samstag ist und bleibt ein Werktag egal wann er persönlich arbeitet oder zur Schule geht oder in der Nase popelt. Wenn der Lehrer ein echter Arsch sein will und das Nachsitzen auf Samstag morgen 8 Uhr legt ist das völlig legitim, da kannst du nichts gegen machen.

    Kurze Technikfrage.


    Mich nervt der Eintrag "Als Desktophintergrund festlegen" im Kontextmenü wenn ich einen Rechtsklick auf eine Grafikdatei mache, weil ich da ständig aus versehen drauf komme wenn ich eigentlich auf "Öffnen mit Gimp" o.Ä. klicken möchte.


    Gibt es eine einfache Möglichkeit Einträge aus dem Kontextmenü zu löschen oder zumindest die Reihenfolge zu ändern?
    Googeln brachte nur Lösungen nach dem Motto ("Lad dir diese Software hier runter...") und da hab ich keinen Bock drauf...

    Die gesetzlichen Regelungen bzgl. des Nachsitzens sind in allen Bundesländern bewusst schwammig formuliert, damit die Lehrer die Möglichkeit haben individuell situationsbezogen möglichst flexibel zu reagieren. Das setzt natürlich ein gewisses pädagogisches Geschick beim Lehrer voraus, welches einigen Lehrern definitiv fehlt - aber das ist eine andere Story.


    Prinzipiell kann der Lehrer Nachsitzen oder neudeutsch 'Nacharbeiten' als Disziplinarmaßnahme anordnen. Dabei sollte er die "Verhältnismäßigkeit" wahren, wobei man sich stundenlang darüber streiten kann was genau in einem konkreten Fall "verhältnismäßig" ist. Der Samstag zählt juristisch als normaler Werktag, insofern kann er das Nachsitzen auch auf den Samstag legen. Dabei muss er nicht mal persönlich anwesend sein, als Aufsichtsperson reicht auch der Hausmeister, irgendeine Sekretärin, eine andere Lehrerin oder Ähnliches. Er gibt dir Aufgaben die du dann in der Schule zu erledigen hast.


    Grundsätzlich kann der Lehrer fast alles was ihm in den Kram passt rechtfertigen und kriegt in den allermeisten Fällen dabei auch die nötige Rückendeckung durch die Vorgesetzten (Schulleiter/Schulamt). Sich mit einem Lehrer oder schlimmer noch der Schulleitung anlegen (und im schlimmsten Fall: mit dem Bundesland als Dienstherren) ist fast immer eine richtige Scheißidee. Er benotet dich, er sitzt am längeren Hebel, er ist vmtl. verbeamtet und kann sich damit fast alles rausnehmen - egal was im Schulgesetz steht. Ja, auch Lehrer verhalten sich scheiße, ignorieren Vorgaben, will ich nicht bestreiten. Aber dagegen vorgehen ist extrem aufwendig und ressourcenfressend und in den meisten Fällen den Aufwand und die kosten schlicht und einfach nicht wert.


    tldr: Ja, kann er machen. Verhalte dich einfach normal, sitz ggf. nach, mach deine Hausaufgaben und sieh zu nen vernünftigen Schulabschluss zu kriegen anstatt mit irgendwelchen Paragraphen hinter dem Lehrer her zu rennen.

    Ps: hat schon mal wer Echo of Souls angezockt?


    Ja, aber nur knapp 20 Minuten.


    Hat mich nicht angesprochen weil 0-8-15 in jeglicher Hinsicht. Ein typisches Asia MMORPG 'von der Stange', selbe Skills, selbe Klassen, selbes Interface, selbe Grafik, selbe Mobs, selbe Quests. Typischer Genre-Einheitsbrei. Natürlich muss man das Rad nicht neu erfinden, aber etwas Abwechslung wäre schon nett. Wie gesagt ich habs nicht lange gespielt und kann zum Endcontent usw. usf. nichts sagen aber die ersten 20 Minuten haben mich absolut nicht geschockt.



    Bezgl. Gameserver aufsetzen: Gibt es hier Leute die Rust spielen? Das Neue (Experimental)? Ich bzw. wir spielen das mit 5-7 Leute relativ regelmäßig und es erlaubt dedicated Server, man kann ja klein anfangen mit weiss ich nicht, 25-50 Slots und dann mal schauen...


    Evtl. kann man dann hier diskutieren ob man den Server modded, mit Factions z.B. oder Raiden nur an bestimmten Wochentagen...

    Also ich habe meine Chars verschenkt.


    Obwohl ich das Konzept des Servers gut finde und evtl. auch später nochmal wieder reingucke haben mich zu viele Sachen abgefuckt.


    Zum einen haben sich die einige der GMs ingame ziemlich unprofessionell verhalten (z.B. völlig übertriebene Unique Events gemacht, erst groß was angekündigt und dann vom Chef gesagt bekommen dass er XYZ doch nicht spawnen darf, mit einem +5000 GM Set im PvP in DW mitgemacht, /invisible als Notice gesendet und solche Scherze). Das ist natürlich nichts wirklich schlimmes, aber ich finde ein guter GM ist einer von dem man 99% der Zeit nichts mitbekommt. So entstand bei mir (mal wieder) der Eindruck der GM sei 12 Jahre alt und müsse irgendwelche Ägypter beeindrucken die es noch nie über Level 40 geschafft haben. Völlig unprofessionell. Sowas finde ich scheiße.


    Mein Ratschlag: Nen professionellen Community Manager ins Team holen der sich vernünftig präsentiert und seriös rüber kommt.


    Grundsätzlich sind die Synergien im Team nicht so Klasse, da muss sich was ändern. Double Silk Event, auf der Website heißt es ab Morgen, 12 Uhr und ingame sagt der GM ab sofort - sowas ist scheiße.


    Dann finde ich sollte ein Privatserver der sich auf die Fahnen schreibt irgendwie 'oldschool' zu sein die ganzen neuartigen Pay2Win Elemente raus nehmen oder wenigstens nerfen, Devil Spirit z.B. Aber gut, da hat jeder seine eigene Meinung zu, auch wenn ich selber Donate betrachte ich das als pay2win und finde es scheiße. Und aus finanzieller Sicht braucht man keinen DS damit genug Donations rein kommen, Globals und Pickpets allein sorgen schon für nen konstanten Geldfluss.


    Mein Vorschlag: DS auf +5% nerfen, einen Custom Quest über den man an Immo ran kommt


    Dann gibt es (trotz Button auf der Website) kein Forum für die Spieler. Auf meine Frage wieso hieß es man habe kein Geld für eine Lizenz (Woltlab vermute ich?). Warum nimmt man dann nicht - wenigstens vorübergehend - ne kostenlose alternative, myBB oder so? Lässt sich in 30 Minuten aufsetzen selbst von nem kompletten Anfänger.


    Vorschlag: Schnell ein Forum aufsetzen damit sich eine vernünftige Community hinter dem Server bilden kann und man vernünftig mit anderen Spielern und dem Team kommunizieren kann.


    Dann gibt es ein grandioses Problem mit den Jobs. Es gibt auf dem ganzen Server kaum Thiefs, alle Traden über die ganze Map und verdienen sich dumm und dämlich, mein Goldbot Nessaja Level 53 ist der Top Thief auf dem Server... sagt ja wohl alles.


    Das ist ein uraltes Problem von Silkroad selbst, Thiefs sind im Nachteil weil sie allein nichts reißen können, aber da muss man sich was überlegen... so kann das nicht weitergehen, beim Traden kriegt man das Gold zur Zeit geschenkt und hat dmait wieder genau die Inflation die man ja vermeiden wollte als man alle Itempreise auf 1 Gold reduziert hat...


    Summa sumarum, dafinitiv einer der Interessanteren Privatserver, aber mit Problemen die teilweise leicht zu beheben sind und auch schnell behoben werden sollten...

    Die Leute kamen zu CP-G aus einem einzigen Grund: Bots.


    Seit Cheats und Hacks nicht mehr im Vordergrund stehen und vor allem seit von CP-G keine eigenen Releases mehr kommen schwinden heir die Leute.


    Das würde ich auch nicht auf Web 3.0 schieben, guck mal was bei unknowncheats los ist. Hätten wir einen funktionierenden Hack für ein populäres Spiel wie Rust experimental am Start dann wäre hier von heute auf Morgen wieder die Hölle los.


    Das Problem war zum einen, dass man es nachdem Silkroad weg war vom Fenster versäumt hat sich auf ein neues Spiel zu fokussieren. Und mit fokussieren meine ich: Botten/Cheaten. Das liegt aber auch daran, dass sich die Technik weiter entwickelt hat und wir hier im Forum schlichtweg nicht mehr das knowhow dafür haben.


    Einen Bot für Silkroad zu schreiben, dass ist dank Drew Benton reine Fleißarbeit, nur den phconnector an der richtigen Stelle mit den richtigen Paketen füttern und fertig. Aber moderne Anticheat Software zu umgehen, so auf PunkBuster and BattlEye level, (ich hoffe da trete ich jetzt keinem hier zu nah) aber das ist einfach nicht drin.

    danke für eure Unterstützung.


    LG,
    [GM]tschulian


    Immer! Ich finds echt gut wie es bisher läuft, die Tatsache das man Quests machen muss führt nochmal zu einem ganz anderen Gameplay. Fügt ihr noch mehr (custom) Quests hinzu?


    SilkGladiator haste schon ne Gilde?

    Guten Abend!


    Nach fast zwei Jahren 'Silkroad Abstinenz' hatten Prome und ich vorgestern beim unspezifischen rumgammeln im TS mal wieder Bock auf Silkroad und haben spontan angefangen auf Eurybix zu zocken.


    Der Server ist im Vergleich zu allen anderen Privatservern ziemlich ziemlich lowrate und sehr questbasiert. Das ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber durchaus einen Blick wert. Also nichts mit Toplevel in 3 Tagen, Party einstellen und AFK oder Taxi 1-80 etc., sondern schon sich durch alle Gebiete botten (IP Limit 3). Der Server ist stark modifiziert, mir fällt kein wirklicher Vergleich ein. Ich will hier nicht alles nochmal aufschreiben, guckt einfach in den Thread. :)


    Der Server ist relativ neu und somit kann man noch entspannt anfangen.


    Wenn ihr Lust auf semi-"oldschool" feeling auf einem Cap 80 Server habt (ja, es gibt Euros), regelmäßige Trades, quatschen im TS über alte SRO Zeiten, sich gratulieren wenn man 'endlich' Level 52 erreicht, leveln bei Mobs von denen ihr gar nicht mehr wusstet dass es sie in Silkroad gibt und eine im Vergleich sehr erträgliche Community habt, dann schaut mal herein.


    Wir haben eine Gilde und TS3 am start, schreibt einfach hier euren Charnamen rein oder PMt ingame Engelchen oder Apperal.


    tl;dr: Deutsche Gilde auf Eurybix, Hunter/Trader, alle Mann Frauen unspezifische Geschlechter (und insbesondere alte ShadowSquad Member) gogogo Client runterladen und ein bisschen Silkroad Nostalgie genießen. :D

    Naja, grundsätzlich ist es ja erstmal so, dass Domain und Website zwei völlig verschiedene Dinge sind.


    Wenn ich xyz.de registriere und ne Weiterleitung auf eine x-beliebige Website schalte, die von einer anderen Person betrieben wird, haben weder ich noch die Domain was mit Inhalt oder Angebot der Website zu tun.


    Ums Herkunftslandsprinzip mache ich mir keine sorgen, die Website ist eh auf Englisch und bei 10 verschiedenen Autoren die aus 6 Ländern drauf zugreifen habe ich keine Ahnung wie die das "Herkunftsland" bestimmen wollen.


    Mir geht es zuallererst mal darum, dass die Daten selbst aus dem dämlichen Deutschen Recht rauskommen. Mir geht es ja auch gar nicht darum mich vor dem Staat oder den Behörden zu verstecken, sondern in erster Linie vor privaten Abmahnanwälten...

    Hi Leute.


    Ich wollte mich mal nach Erfahrungen umhören, was das hosten von Webseiten im Ausland (Außerhalb von EU/USA) angeht.


    Eigentlich liegen alle meine bzw. von mir unterstützten Webseiten seit Jahren bei Strato und ich bin mit Preis/Leistung auch immer sehr zufrieden gewesen. Aber in letzter Zeit wird es mir in Deutschland bzw. mit deutschem Recht einfach zu krass. Wenn ich mir die Leistungsschutzrechtsdebatten, die ganzen Abmahnungen wegen X-beliebigem Scheiß und so weiter und unsere inkompetenten Politiker angucke kriege ich echt bammel.


    Es geht nicht darum, dass ich auf den Webseiten irgendwas illegales machen würde. Kein Filesharing oder sowas, die Seiten sind nicht mal kommerziell. Eigentlich rein informative Artikel. Aber zum einen kotzt mich die Impressumspflicht an (hatte grade den Fall, dass einer meinen Namen+Adresse aus dem Impressum meines privaten Blogs kopiert hatte und damit irgendwelchen Rentnern Weightwatchers Kram verkauft hat) und zum anderen will ich nicht, dass mir irgendein Drecksanwalt eine Abmahnung schickt, weil ein Autor auf einem Blog (den ich nur technisch unterstütze und ncihtmal selbst schreibe) irgendein Bild o.Ä. ohne Quellenangabe verlinkt hat.


    Also ich will raus aus dem EU Bereich, irgendwohin wo ich ungestört anonym hosten kann ohne mir über solchen Scheiß Gedanken machen zu müssen. Die Domain kann weiter über Strato laufen, mir geht es rein um Webspace (muss kein eigener Server sein). Das Ganze natürlich zu "akzeptablen" Preisen, mehr als 5€/10GB im Monat ist nicht drin.


    Kennt ihr da vertrauenswürdige Firmen?

    Also die Vanilla-Mod ist völlig tot, wie es um Origins, Epoch usw. steht weiss ich nicht. Aber ich glaube da ist auch nicht mehr allzu viel los, ich glaube alle die nicht das Standalone spielen, spielen Arma 3 Varianten der Mod, "Breaking Point" usw.

    DayZ ist zurzeit unspielbar. Die ganzen KoS Call of Duty Kinder gehen mir mega auf den Sack. Kaum sieht man nen Bambi, rennt er sofort mit Fäusten auf einen los (???) um einen zu killen. Das Spiel muss erstmal VIEL schwieriger werden, damit die ganzen 12 jährigen wieder alle Battlefield spielen gehen...

    Frag mal TheBang, der ist Experte für den Umgang mit neuen Monitoren. ;)


    //serious
    Habt ihr mal geguckt, ob der Monitor an irgendeiner verrückten Stelle nen eigenen Netzschalter hat? Also ist er definitiv an, könnt ihr über die Tasten am Monitor das monitor-interne Menü sehen & bedienen?


    Und ansonsten wei Venuspower sagt, Monitor an einen anderen PC Stecken um erstmal sicher zu gehen, dass der Monitor nicht komplett defekt ist.

    Denke ich auch. Also es gibt vom Spieldesign her einfach nur sehr begrenzte Möglichkeiten:

    • Er hat das Geld (zufällig, aus versehen oder als Geschenk) via Exchange von nem anderen Spieler erhalten
      ✘ Nein [ein Exchange hat nie stattgefunden]
    • Ein anderer Spieler hat das Geld gedroppt (aus versehen oder bewusst) und er hat es (unbewusst) aufgesammelt
      ✘ Nein [da es auf mehreren Chars der Fall war]
    • Er hat ein teures (Highlevel) Item, evtl. auch Wolf oder so aufgesammelt und unbewusst verkauft
      ✘ Nein [Items konnte man nicht so teuer verkaufen]
    • Er hat irgendwelche Alchemy-Materials hergestellt & verkauft die zufällig grade extrem viel wert waren
      ✘ Nein [denn er war ein Noob und wusste weder wie man verkauft noch welche Materials viel wert waren]
    • Er sagt bzgl. einer der Aussagen 1.-4. die Unwahrheit und hat doch einen Exchange bekommen oder das Gold sogar (mehrmals?) für Geld gekauft, auf einem anderen Char erbottet oder sonstwas .
      ✘ Nein [Venus glaubt ihm][b][/b]

    Man wird es nie erfahren.


    [b]/thread[/b]