Was passiert wenn man 2 Nebenjobs hat und über 450 Euro kommt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Was passiert wenn man 2 Nebenjobs hat und über 450 Euro kommt?

      Was passiert wenn man 2 Nebenjobs hat und über 450 Euro kommt?
      Hey,

      Ich habe 2 Nebenjobs neben der Ausbildung und bin diesen Monat zum ersten Mal über 450 Euro gekommen. 502 Euro habe ich verdient, könnte das zu einem Problem werden? Die 2 Arbeitgeber haben nichts miteinander zu tun. Soll ich das beim Finanzamt oder bei den beiden Arbeitsstellen melden, oder mich einfach freuen und nichts sagen?
      Ist wirklich zum ersten Mal passiert, denn eigentlich schreibe ich mir die Stunden immer genau auf, damit das Problem nicht eintritt.
      Ich glaub in den meisten Arbeitsverträgen steht doch sogar drin, dass du den Arbeitgeber davor überhaupt das melden muss, dass du noch einen 2. Job hast.

      Ob das auch bei Nebenjobs gilt weiß ich jetzt nicht.
      Wie seid ihr auf Cheat Project Germany gekommen?

      lalalol schrieb:

      hab einen freund nach agbot tut und downloaden und so gefragt
      Du hast 2 nebenjobs neben der Ausbildung ?

      Dein Ausbildungsbetrieb muss davon wissen, den ohne Erlaubnis ist dies nicht erlaubt.

      Zumal, du verdienst doch dann sicher deine 1000euro im Monat... Steuerfrei ist das sicher nicht mehr. Nicht das dich das Finanzamt irgendwann am kriegt und für die nicht gezahlte Zeit alle Steuern nachzahlen musst.


      Das ist nem Kollegen von mir passiert.
      [img]http://img4.imageshack.us/img4/7329/23269813.png[/img]
      62.75.150.65:9994
      Kommt drauf an. Wenn das eine ein kleiner Betrieb ist und du das Geld von denen "Privat" bekommst ist das "okay". Oder besser gesagt es fällt nicht auf. Da sowas aber meistens über das Steuerbüro läuft werden dir das schon mitkriegen ;)

      Frag bei einem der Jobs ob sie dir die 50€ "gutschreiben" und dir nächsten Monat überweißen.

      Was bekommst du den am Monats Ende mit deinem Azubi Gehalt raus ?
      Kindergeld düftest du ja wahrscheinlich auch nicht mehr beziehen, ausser du verdienst in deinem Ausbildungsbetrieb fast nichts.
      [img]http://img4.imageshack.us/img4/7329/23269813.png[/img]
      62.75.150.65:9994
      1100 Euro? Lol absolut Meldepflichtig, sonst bist du dran. Das spielt keine Rolle, ob du das Geld bei Der Firma x, y oder z verdienst...
      Der Steuerfreibetrag liegt, soviel ich weiß, bei 7664 Euro im Jahr, das kriegste schon fast durch deine Ausbildung, oder sogar mehr.

      Alles über der Summe wird versteuert.
      Also das mit de400 Euro oder 450 oder wieviel das genau sind, wird aus dem Steuerfreibetrag errechnet. Das sind, wie SunOne schreibt, 7664 Euro im Jahr. Bis zu diesem Einkommen bezahlst du keine Steuern bzw. bekommst alles wieder raus. Auf den Monat sind das dann eben knapp 640 Euro (???). Da du aber 1100 Euro durch deine Ausbildung bekommst, sind das ja schon 13200 Euro im Jahr, somit musst du eh schon Steuern zahlen. Deine Nebenjobs musst du dann auch noch auf Steuerklasse 6 anmelden, wo du Steuern zahlst ohne Ende.

      Irdengwas kann da nicht stimmen...
      Dieser Beitrag wurde noch nie editiert, zuletzt von »hangman« (Heute , 13:37)






      Skill ist, wenn Luck zur Gewohnheit wird