UND-Verknüpfung durch NOR darstellen (Aussagenlogik)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      UND-Verknüpfung durch NOR darstellen (Aussagenlogik)

      UND-Verknüpfung durch NOR darstellen (Aussagenlogik)
      Hallo StageTwo. Ich muss NOT, OR und AND durch NOR darstellen. Bei NOT und OR habe ich das locker hinbekommen, aber bei AND komm ich nicht so wirklich weiter. Ich würde zwar ein Ergebnis rausbekommen, aber das wäre sehr lang. Habt ihr eventuell Tipps? Ich komme soweit:

      A UND B = NICHT (NICHT A ODER NICHT B) //De Morgansche Regel

      und wenn ich jetzt weitermachen würde, dann würde das seeeeehr lang werden. Man muss das irgendwie kürzen können.

      EDIT: Am Ende sollte das hier rauskommen:

      A UND B = (A NOR A) NOR (B NOR B)
      Wenn du dein A ^ B schon zu A v B gemacht hast, kannst du einfach das A v B negieren.

      vielleicht hilft es dir zum verstehen, wenn du dir die wahrheitstabelle anschaust, beim AND gatter nimmt die Verknüpfung nur den Wahrheitswert 1 an, wenn A und B 1 sind und beim NOR gatter nur wenn A und B 0 sind. Insofern das genaue Gegenteil.
      Das sollten schonmal alle Lösungen dazu sein:
      de.wikipedia.org/wiki/NOR-Gatter#Logiksynthese

      Ich hab das vor ein paar Semestern auch mal streng nach den Regeln machen müssen.
      Vielleicht hab ich die Unterlagen dazu ja noch.

      Edit: Hab die Unterlagen gefunden. Allerdings habe ich mir damals wohl AND, OR, NOT
      einfach ohne große Notizen hergeleitet gehabt und dann die restlichen 13 Verknüpfungen
      darauf zurück geführt.



      MfG AOL

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AOL ()

      Für die ganz Faulen:
      Geb deinen Ausdruck mit NOR in eine der Webseiten ein, die boolsche Terme vereinfachen.
      Davon sollte es eigentlich einige geben.

      Dann kannst du das Ganze von unten nach oben lesen und hast deinen gesuchten Weg.



      MfG AOL
      Darf man die De Morgansche Regel auch bei NOR Verknüpfungen einsetzen? Wenn ja, dann hab ich einen einfachen Rechenweg gefunden :)

      Sprich sowas wie:
      NOT (A NAND B) = NOT A NOR NOT B

      E: Ich probiers einfach.
      Okay geht :) Kann geschlossen werden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Euphi ()

      ja klar das kannst du auf alles anwenden, es geht nur darum

      nicht (a und b) = (nicht a) oder (nicht b)

      wobei z.B. nand oder nor einfach nur die negation vom normalen and/or ist (weißt du ja ^^), geh dann halt einfach von der negation aus