Microsoft Dateien beschädigt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Microsoft Dateien beschädigt

      Hallo liebe Mitglieder,

      ich hab auf dem Rechner etliche Microsoft Datein sowie .pdf Dateien die ich nicht öffnen kann bzw. beschädigt ist.
      Wenn ich eine Excel Tabelle öffne, kommen da irgendwelche Symbole und Kästchen. Ich weiß nicht wie es passiert ist, hatte letztes mal mehrmals Kaspersky angemacht und mein Rechner vor Viren überprüfen lassen.

      Hab es mal hier geuploaded:

      ul.to/wbgcob9q

      Hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen. Bin echt gestresst momentan, Datenabsicherungen muss ich zuhause mal nachschauen ob ich es ABGESICHERT habe. Verdammt!

      Also das ist definitiv kein XLS Dokument.

      Ohne jetzt Terror machen zu wollen: Ich habe bei einem Kunden mal einen Virus identifiziert, der genau dieses Muster hinterlassen hat. Alle Dateien unbrauchbar "verschlüsselt", und für die Entschlüsselung sollte man Geld bezahlen ...
      (Die Dateien konnte ich alle retten, gab ein Entschlüsselungstool einer Sicherheitsfirma, Kaspersky oder Norton glaube ich)

      Einen Festplattendefekt würde ich nicht ausschließen, halte ich jedoch für unwarscheinlich.

      Sind nur Dokumente betroffen, oder auch Bilder?
      Theoretisch würde ich auch vermuten, dass es um einen Virus (Ja wirklich ein Virus, kein Trojaner oder Wurm) rausläuft. Würde auch nicht mal umbedingt, sagen, dass es Scareware ist. Da würde sonst sicherlich
      eine entsprechende Meldungen kommen.
      Die guten alten Viren haben ja nämlich die Eigenschaft andere Dateien zu infizieren, indem die ihren Schadcode einfach dort ran hängen. Dementsprechend wird die Datei halt unbrauchbar.
      Allerdings gibt es die "Viren" an sich nicht mehr wirklich. Würde da fast vermuten, dass es ein kleines kack Schadprogramm von einem Scriptkiddy ist, was sich relativ einfach wieder entfernen lässt. Würde entsprechend einfach mal einen Scan mittels Boot-Antivirus machen. Falls die Schadware das AV ausgetrickst hat bringt der normale Scan nämlich nicht viel.


      Hier mal eine entsprechende .iso:
      chip.de/downloads/Kaspersky-Rescue-Disk_44976921.html
      chip.de/downloads/Avira-AntiVir-Rescue-System_30971022.html

      _______________________________________________
      Eine defekte HDD würde ich fast ausschließen wollen, da die Symptome in der Regel anders ausfallen.
      Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! :schland:



      Systemwiederherstellung! Denkt man leider viel zu selten dran. Aber die hat mir schon einige male den Arsch gerettet.

      Alternativ: Name des Virus herausfinden und schauen ob des ein Entschlüsselungstool dazu gibt.