Cpu als flaschenhals?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Wird sich beides nicht viel nehmen. Je nachdem, welche Einstellungen du setzt dürfte eher die Graka der Flaschenhals werden.

      Ja, ich führe Selbstgespräche. Es gibt einfach Momente, da brauche ich den Rat eines Experten.
      BF3 und 4 skallieren mit low Einstellungen richtig gut.
      Selbst mit einer Intel onboard Graka der neueren Generation HD4500 oder so soll man
      die Spiele flüssig in Full HD auf low-mid Spielen können. Das heißt jetzt nicht 60FPS konstant, aber unter 30 gehts nicht.
      [img]http://img4.imageshack.us/img4/7329/23269813.png[/img]
      62.75.150.65:9994
      Nimm lieber ein Modell mit einer "M"-CPU, also Endung auf "M" und nicht "U", denn das sind stromsparende CPU's mit geringer TDP. Oder hast du das Notebook schon?
      BF3/4 wird darauf wohl laufen, aber natürlich nur mit relativ niedrigen Einstellungen.
      Kontakt: PN - ICQ
      i7 3770K • ASRock Extreme4 Z77 • Thermalright HR-02 Macho • 2x8GB DDR3 1600 • Palit JetStream GTX 680 • Asus Xonar Essence STX
      be quiet! Straight Power E9-CM 580W • Samsung SSD 830 Series 128GB • WD Caviar Green 2TB • 3x WD Caviar Green 3TB • Corsair Obsidian Series 550D
      habe es schon. battlefield läuft auf mittel sehr flüssig, auch auf grossen maps. habe lange überlegt mit dem cpu aber nach einigen test usw für den u entschieden da sie was akkuleistung angeht wirklich der knüller sind und der benchmark unterschied von 10% gegenüber gleichwertigen m modellen hat nach meiner gestrigen erfahrung nicht viel ausgemacht.
      also bin rundum zufrieden. für das geld tut das teil genau was es muss, solider rechner der auch zum zwischendurchzocken geeignet ist. kann ich jedem empfehlen.

      kann geschlossen werden, danke an alle