Printable 3D Gun

  • Ich beobachte die "Szene" schon lange.
    Kanns kaum erwarten son ein ding in Händen zu halten (Den Drucker mein ich natürlich)
    HF


    eine waffe, nachzudrucken ist ein witz.
    Es gibt weit aus bessere Ideen ABER es zeigt uns das es Funktioniert :)

  • funktionieren tun die dinger schon seit jahren .. an unserer uni haben vor 2 jahren schon studenten innerhalb einer "ag" son teil gebaut .. ist ja auch nix bei .. plastik schmelzen und in wabenstruktur auftragen..


    es wird nur gerade gehypet wie sau .. und warum? .. weil die dinger früher locker 5000€ gekostet haben, was für privatpersonen keinen sinn macht. Es gibt zwar bausätze sowie den die die jungs der uni verwendet haben, aber nicht jeder hat das know-how dafür :/


    lustig wird es doch erst wenn man damit organe drucken kann .. und auch das hat in ansätzen schon funktioniert

  • Es wird eine Public Datenbank geben mit Bausetzen.
    Jeder absolut jeder könnte sich dan (mal abgesehn vom Finanziellen...) eine Kanone oder what ever zusammen Drucken xD
    wird um die 800 Euro kosten so ein Drucker .

  • Ich war dieses Jahr Beruflich auf der CEBIT und dort spricht man schon lange davon Dinge zu drucken.
    Allerdings können ebenfalls Waffen gedruckt werden, was ich mitunter für sehr gefährlich erachte.
    Jetzt lachen noch einige darüber.


    Der Trend wird in der Zukunft tatsächlich dahin gehen, dass Haushaltsgegenstände (Tassen, Teller) Zuhause gedruckt werden können.
    Das was aber wirklich Bauchschmerzen bereitet, ist die Tatsache das wirklich alles machbar ist.
    Sogar Medikamente könnten zukünftig über ein verschlüsseltes Rezept gedruckt werden.


    Die Überlegungen sind auf jeden fall in sehr großer Zahl vorhanden.

    And the reign will kill us all 
    We throw ourselves against the wall
    But no one else can see
    The preservation of the martyr in me


    Slipknot - Psychosocial

  • Es wird die Welt Revolutionieren. (Evolution ?)
    Naja ich bin gespannt.
    Allerdings erwart ich schon eine klare enttäuschung da die "großen" bestimmt etwas dagegen haben werden.-
    Ist ja logisch du darfst hier mal eben etwas "nachbauen/Drucken" ohne Copy oder sonst was.
    ...

  • Wie drucken? Bin gerade im Lol Game und habe keine Zeit mir das ganze Video anzuschauen :D
    Wie soll man sich bitte Tassen oder Waffen drucken können? Schiebt man dann Porzellan in den Drucker ? :D


    Dann schau dir ein paar andere Videos an die nicht so lange gehen wie z.B. dieses hier.
    (Habe mir das auch angeschaut, dass andere ging mir zu lange)


    mMn. finde ich das einen großen Schritt für eine neue Technology

  • Es wird die Welt Revolutionieren. (Evolution ?)
    Naja ich bin gespannt.
    Allerdings erwart ich schon eine klare enttäuschung da die "großen" bestimmt etwas dagegen haben werden.-
    Ist ja logisch du darfst hier mal eben etwas "nachbauen/Drucken" ohne Copy oder sonst was.
    ...


    Genau, Evolution :patsch:


    Wie drucken? Bin gerade im Lol Game und habe keine Zeit mir das ganze Video anzuschauen :D
    Wie soll man sich bitte Tassen oder Waffen drucken können? Schiebt man dann Porzellan in den Drucker ? :D


    3D Drucker funktionieren auf unterschiedliche Weise. Du hast eine Rohmasse in Form von z.B. Kunststoff und der wird z.B. punktuell verklebt (dreidimensional). Das gibt es mit verschiedenen Verfahren, die unterschiedliche Eigenschaften aufweise und vor allem unterschiedlich genau sind.


    Dieser Druckerbausatz ist zwar eine schöne Spielerei aber in Wirklichkeit noch Schrott.



  • dann erklär mir doch mal wie du medikamente drucken willst^^


    übrigens sind die "waffen" schrott, da das material was druckbar ist der belastung nicht lange standhält...nicht umsonst sind selbst bei aktuellen waffen wie dem G36 die wichtigsten komponenten die der größten belastung ausgesetzt sind (patronenlager, schlitten) aus metall...

  • Ich sagte könnten, nicht werden.
    Ich habe eine kleine Zusammenfassung der CEBIT geliefert, denn ja, dort war es ein Thema.


    Noch nie etwas von Zukunftsvisionen gehört?

    And the reign will kill us all 
    We throw ourselves against the wall
    But no one else can see
    The preservation of the martyr in me


    Slipknot - Psychosocial

  • Ich sagte könnten, nicht werden.
    Ich habe eine kleine Zusammenfassung der CEBIT geliefert, denn ja, dort war es ein Thema.


    Noch nie etwas von Zukunftsvisionen gehört?



    doch schon aber für mich ist medizin immernoch ein chemischer bzw biologischer wirktstoff da weiß ich nicht, was du da drucken willst.
    bei oragnen oder teilen davon sieht das natürlich wieder anders aus wobei hier ja nicht gedruckt wird sondern eben zellschicht auf zellschicht gesetzt wird und man gleichzeitig versucht, dass diese dann zu einem organell verwachsen

  • doch schon aber für mich ist medizin immernoch ein chemischer bzw biologischer wirktstoff da weiß ich nicht, was du da drucken willst.
    bei oragnen oder teilen davon sieht das natürlich wieder anders aus wobei hier ja nicht gedruckt wird sondern eben zellschicht auf zellschicht gesetzt wird und man gleichzeitig versucht, dass diese dann zu einem organell verwachsen


    Damit du evtl. überzeugter bist, hier der erste Artikel von google zu dem Thema (kurz nach dmix cebit zeit?)


    http://www.trendsderzukunft.de…em-3d-drucker/2012/04/18/

  • S3cret, es war Ironisch gemeint.


    Wie du mir den Begriff Evolution im Zusammenhang mit 3D Drukern als Ironie verkaufen willst, ist mir nicht klar.


    doch schon aber für mich ist medizin immernoch ein chemischer bzw biologischer wirktstoff da weiß ich nicht, was du da drucken willst.
    bei oragnen oder teilen davon sieht das natürlich wieder anders aus wobei hier ja nicht gedruckt wird sondern eben zellschicht auf zellschicht gesetzt wird und man gleichzeitig versucht, dass diese dann zu einem organell verwachsen


    Du stellst dir das zu einfach vor. Künftige 3D "Drucker" (falls man sie dann noch so bezeichnet) werden wohl nicht mehr nur noch einfach Schicht auf Schicht setzen.

  • Damit du evtl. überzeugter bist, hier der erste Artikel von google zu dem Thema (kurz nach dmix cebit zeit?)


    http://www.trendsderzukunft.de…em-3d-drucker/2012/04/18/



    da sieht man mal wieder wie leichtgläubig manche menschen sind. wenn man zugang zu den passenden chemikalien hat und ein wenig know how kann jeder sich aspirin selbst basteln. im endeffekt brauchst du für aspirin nur den wirktstoff (Acetylsalicylsäure) ein paar weitere detergenzien und ein bindemittel und und kannst dir selber das zeug pressen.


    und alles andere ist ziemlich sinnlos für den heimbedarf, ganz einfach deßhalb weil die preise eines medikaments nicht durch die inhaltsstoffe und die herrstellung gebildet werden sondern auf den hohen forschungskosten beruhen. und keine pharmafirma der welt wird sich ihre patentrechte so streitig machen lassen. und ungeschützte produkte kannst du niemals so günstig selbst herstellen. nur weil etwas technisch möglich ist heißt es noch lange nicht, dass es sinn macht.


    falls du mir nicht glaubst ist das deine sache, ich habe bereits in der uni selbst aspirin, lutschtabletten und hustensaft herrgestellt, dafür braucht man ein paar gerätschaften (apothekerbedarf) und die entsprechen chemikalien und es geht ab. selbst drogen sind mit den entsprechenden kenntnissen relativ simpel, da liegt meist die schwierigkeit darin die entsprechenden chemikalien zu bekommen.



    pulver mischen -> einbringen/stopfen -> zudrücken -> fertig ist deine tablette


    Zitat

    Du stellst dir das zu einfach vor. Künftige 3D "Drucker" (falls man sie dann noch so bezeichnet) werden wohl nicht mehr nur noch einfach Schicht auf Schicht setzen.


    ja aber wir sprechen gerade über die aktuellen möglichkeiten. und da funktioniert es für zellen eben so, dass diese schichtweise aufgetragen werden um dann daraus ein organell wachsen zu lassen. funktioniert mit haut (in kombination mit zellwachstum) sogar schon relativ gut

  • Bin auch gespannt wie schnell das vorangehen wird mit dem 3D-Druck.
    Das, was ich bis jetzt gesehen habe ist meines erachtens mehr Spielerei als alles andere.


    Hatte auf diversen Websiten schon gelesen, dass es wohl in den nächsten Jahren, wenn es sich weiter so schnell entwickelt, wir bald unsere eigene CPU drucken können :D
    Stell ich mir schon lustig vor...
    Aber so Sachen wie Waffen sind dann schon eher deutlich gefährlicher. Da muss in Sachen Sicherheit als nachgelegt werden dann.

    Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! icon_german.gif

    882.png