Anti-Viren Schutz: Wer ist besser?

  • Hallo,


    möchte mal gern wissen, welches Avira besser ist.


    Avira Free oder
    Kaspersky?


    Wurde gestern bei eine MMOPRG gehackt (Metin2 Pserver)
    Da aber mein Avira nichts gesagt bzw. angeschlagen hat auf ein Virus oder so, wollte ich wechseln.


    Könnt ihr mir eins Empfehlen?
    Kann auch ruhig etwas kosten.


    Möchte das meine Daten sicher sind, da kann das Programm schon mal bissl was kosten!


    Mfg

  • Das Beste Antivirus ist brain.exe. Da kann kein anderes mithalten.


    Avira ist für die Tonne. Nämlich aus 2 Gründen:
    - Hohe Flase-Positiv-Rate
    - Viele Nutzer => Viele Cyberkriminelle richten ihre Schadware darauf aus, grade Avira zu blockieren/zu deaktivieren.


    Von Kaspersky halte ich ebenfalls nichts. Das AV ist nur durch die ComputerBild groß geworden. Mehr auch nicht. Hatte damals die CB-Edition und kurze Zeit auch die Paid-Version. Ich war damit nicht zufrieden, da auch hier viele Falspositives kamen. Ein Kollege hatte letztens auch immer wieder Probleme mit Kaspersky, da bei ihm nach einer Neuinstallation von Windows die Virensignaturen wohl irgentwie immer beschädigt waren.


    Ich persönlich nutze seit dem ausschließlich brain.exe und GData Internet Security. Seit mehreren Jahren keine Probleme gehabt außer vielleicht 1-2x, die man ziemlich leicht beheben konnte bzw. die GDATA schnell gefixed hat.
    Dass GDATA viel performance zieht ist schon ewigkeiten nicht mehr so. Benutze das Programm jetzt seit der Internet Security 2009 oder so. Da gabs nur 1x ein Performance-Problem bei der Release-Version von der 2012er-Version. Ein paar Tage später kam ein fix und dann war das Problem weg.


    Ansonsten finde ich Avast noch ganz in Ordnung, wenn du doch keine Kohle ausgeben willst.
    ______


    Wie gesagt: brain.exe ist das wichtigste. Alles andere ist nebensächlich und sollte höchstens als zweite Meinung dienen.
    Wenn du dir jetzt tatsächlich ein Schadprogramm eingefangen hast bringt dir ein neues AV sowieso nur geringfügig was. Wenn der Programmierer der Schadware schlau genug war lässt er die Installation eines neuen AVs nämlich nicht zu bzw. blockiert die Arbeit dann.
    Wobei ich das bei einem Schadprogramm für einen Metin 2 pServer ja nicht glauben kann.


    Ansonsten solltest du sicherstellen, dass du nicht irgentwie deine Daten nicht schon wo anders verwendet hast und du im Endeffekt kein Schadprogramm hattest. Ansonsten frag mal bei den Kollegen nach, ob sich da einer einen Streich erlaubt hat.

    Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! icon_german.gif

    882.png

  • Brain.exe


    Edit: Benutze seit 3 Jahren kein Antiviren-Programm mehr und wurde noch nie gehackt oder so. Das einzige was ich hatte war Adware, weil ich einmal unaufmerksam war. (Eine Antiviren-Software hätte auch da nicht gemeckert) :)


    Ziemlich blauäugig.
    Gegen Drive-By Downloads bist du mit Brain.exe leider machtlos.



    Avast bei mir.

  • Eset ist auch nicht schlecht habe jetzt seit 2 jahren die verison mit firewall und bis jetzt noch keine probleme gehabt (firewall so eingestellt, dass man erstmal alles bestätigen muss. ist zwar am anfang nervig aber lohnt sich in der sicherheit.^^)


    Genauso wie bei mir seit mehreren Jahren benutz ich Eset und vollkommen zufrieden.

  • Ziemlich blauäugig.
    Gegen Drive-By Downloads bist du mit Brain.exe leider machtlos.



    Avast bei mir.


    Drive-by Downloads werden zu 90% nicht von gängigen Antiviren Programmen erkannt. Und es ist auch Brain.exe nicht auf den schmuddeligsten Seiten zu Surfen. Wenn eine seriöse Seite so "abgeändert" wird, dass im Hintergrund Schadsoftware runtergeladen wird, wird dies meist kurz nach bekannt werden auch den Kunden mitgeteilt, mit einer Lösung die Schadsoftware zu entfernen.

  • Drive-by Downloads werden zu 90% nicht von gängigen Antiviren Programmen erkannt. Und es ist auch Brain.exe nicht auf den schmuddeligsten Seiten zu Surfen. Wenn eine seriöse Seite so "abgeändert" wird, dass im Hintergrund Schadsoftware runtergeladen wird, wird dies meist kurz nach bekannt werden auch den Kunden mitgeteilt, mit einer Lösung die Schadsoftware zu entfernen.


    Eine Quelle für die 90% Quote wirst du mir wohl nicht nennen können.
    Es ist meist so, dass die Exploits erst in einem späteren Patch gefixt werden, die Antiviren Programme das Ganze aber bereits viel früher updaten.
    Eine Software zum entfernen von Schadsoftware hilft auch nur dann wenn bekannt wird, was installiert wird.
    Sobald mittels Connect-Back Shellcode im Hintergrund dann etwas anderes heruntergeladen wird, bringt dir das Ganze auch nicht mehr.


    Ist aber hier auch nicht das Thema, ansonsten schreib mir ne PM wenn du darüber diskutieren möchtest. ;)

  • Brain.exe


    Edit: Benutze seit 3 Jahren kein Antiviren-Programm mehr und wurde noch nie gehackt oder so. Das einzige was ich hatte war Adware, weil ich einmal unaufmerksam war. (Eine Antiviren-Software hätte auch da nicht gemeckert) :)


    Ich habe ebenfalls seit mehr als 2 Jahren gar kein Antiviren-Programm auf dem PC. Bis heute gar keine Probleme..

  • Das beste Kostenlose ist meiner Meinung nach Avast mit Brain.exe


    Da braucht man kein unmengen an Geld auszugeben für die Scheiß Software und wenn man mal unachtsam ist, greift Avast im Normalfall ein :D


    Intel Core I5 2500k @4.45 Ghz | Asus P8Z68-V Pro/Gen3 | 8 GB G.Skill TridendX 2133mhz| Asus Nvidia GTX 980 | Crucial MX100 512GB SSD