Beiträge von TaessiusTivius

    Falls dann der neue CPU Kühler bald kommt, pass auf wenn du den Stock Kühler abmachst.

    Teilweise kann man die AMD CPUs aus dem Sockel reißen, wenn die CPU und der Kühler sich dank der WLP verklebt haben.


    Fällt mirgerade nur so ein.

    Oh! Danke nochmal für den Hinweis! Ist mir auch schon aufgefallen das das sehr anpappt. Dann werd ich da doppelt drauf achten.

    Der Ersatzlüfter ist auch auf dem Weg. Dann kanns hoffentlich richtig losgehen^^

    so ich hab den boxed Kühler jetzt eingemessen und komme laut UEFI

    Dort auf 1400RPM

    Gehäuselüfter 1: 886rpm

    2: 834

    3: 900


    Und die CPU Temp. liegt bei 46Grad ohne Belastung



    Mist. Dann muss ich das nächste Mal besser drauf achten. Bei dem neuen Kühler wed ich dann nochmal komplett sauber machen und neu auftragen. ^^

    Ne war keine dabei^^

    Auf ein Pad hab ich jetzt nicht direkt geachtet (ups).

    Macht das jetzt eventuell Probleme?

    Das ist ja auch eher temporär bis der Ersatz da ist ^^

    Ich hab jetzt alles soweit für einen möglichen Umtausch oder Rücksendung vorbereitet :D


    Achso. Ich hab die Paste gereinigt und neue aufgetragen, weil bei dem boxed Kühler keine dabei war =O

    Das wird es dann wohl sein.

    Kannst ja mal ein Bild posten.

    Aber wie hast du die Lamellen denn geschrottet bekommen? :D Oder waren die schon out of the box defekt?

    Anscheindend out of the box. Denn das ist mir nur grad durch Zufall aufgefallen.

    Das ist grad echt der Gipfel, dass es daran jetzt hadert xD


    Werd morgen da gleich mal anrufen und nachfragen nach Ersatz.


    Ich werd dann mal versuchen ein Bild zu machen und hoch zu laden^^

    Edit:

    Ganz verplant gehabt, dass du gar keinen Brocken 3 hast :D

    Also einfach ignorieren was ich mit den 400 RPM geschrieben hab auf die du einmessen sollst.

    Hab zu viele AMD Systeme in letzter Zeit gebaut :D

    Ich habe nen Brocken 3^^

    ich denke ich habe den Fehler gefunden.

    Bei dem CPU Kühler sind einige Speichen beschädigt und blockieren somit die Lamellen. Ich hab mal versucht diese zu drehen, jedoch lassen sich diese nur mit Kraftaufwand bewegen.

    Endlich ist der Groschen gefallen!!

    Ich hab alles nochmal geprüft und es steckt alles soweit richtig.

    Ich hab die übrigen Stecker jetzt in mein "Kabelmanagement" eingebaut, damit die nicht stören.


    Jetzt werd ich nochmal im BIOS deine Anleitung befolgen.


    Vielen lieben Dank für deine Geduld! :hihi:

    Achso gehört das dann.

    Ich habs grad probiert aber die A und B Stecker sind jeweils "männlich", ebenso die MB Anschlüsse.

    Auch sind mehr Stecker vorhanden als Steckplätze :wtf:

    Ich habe den hinteren Lüfter, den Brocken 3 sowie für die beiden Lüfter vorne an das MB angeschlossen.

    Funktionieren auch. (Nur der Brocken 3 nicht, der schaltet sich ja nur bei bestimmter Temperaturgrenze dazu nehm ich an.)


    Aber damit ich das richtig verstehe:

    Das MB reguliert die Lüfter bei Bedarf selbst. Da sind dann keine Anschlüsse dafür mehr nötig, sofern diese ans MB angeschlossen sind?

    Denn dann wären A und B 1-3 natürlich ob

    solet und der Molex ebenfalls.

    Ich hab endlich alles erhalten und zusammengebaut.


    Jedoch habe ich eine Frage bzgl. der Lüfter:


    Onboard sind 3 Lüfter (2 vorne 1 hinten)

    Ich habe auch alle Kabel innerhalb des MB komplett belegen können mit den benötigten Steckplätzen.

    Jedoch sind mir jetzt 2x 3 Stecker ( A1, A2 und A3; B1, B2, B3) und ein Molexstecker mit nur 2 Kontakten von 4 möglichen übrig geblieben.


    Ich bin mir da ziemlich unsicher.

    Funktionieren tut soweit alles einwandfrei.

    Gibt es noch Möglichkeiten alles irgendwie auf Funktionalität zu testen?

    Moment. Habe mich da verguckt. Meinte natürlich meine neue Gainward RTX 2070.

    Die hat nur einen HDMI. Sollte lieber nicht im halbdunkeln die Teile betrachten^^


    Danke für den Tipp!

    Okay darauf habe ich bisher nie so wirklich geachtet.

    Aber da ja an meine neue GraKa ja nahezu nur HDMI-Anschlüsse sind, wäre ja auch nur diese Relevant, oder?


    Ich gucke mich momentan auch auf deiner Empfehlung hin nach einem neuen OEM um und habe da ein Microsoft Windows 10 Professional OEM gefunden, jedoch steht da nicht, ob es sich um die 64 oder 32-Bit Version handelt.