Mein Neuer PC :3 [etwas komplex]

  • Moin :D #1.1
    Da ich es endlich satt habe mit meinem Hamsterbetriebenen Billig Pc weiter zu leben und es mich mächtig stört spiele wie lol mit 5 fps (bei teamfights mit 1 fps) zu zocken, möchte ich mir ein neuen zulegen!


    Jedoch, möchte ich kein komplett PC kaufen sondern nach und nach aufrüsten.
    Dabei Ist mir nicht klar was genau ich übernehmen könnt z.b. ist der Arbeitsspeicher kompatibel etc.
    Also hier zuerst eine Auflistung meiner Komponenten:


    Nun das wichtigste:


    wenn teile wie Arbeitsspeicher oder tower dringend neu rangeschafft werden müssen bescheid sagen, will mich dadurch nicht groß beschränken lassen in der power vom CPU Motherbord und Graka. Es sind nur geldgründe wieso ich diese gern noch behalten würde wenn möglich.


    hoffe ihr versteht meine angelegenheit :)


    Gruß
    Vipe

  • Kannst den Ram nicht übernehmen, der ist viel zu alt und entspricht nicht den neueren Standarts.
    Nur der Tower wird wohl über bleiben.
    Die Festplatten würde ich auf Grund des alters und der damit verbundenen langsamkeit auch nicht mitnehmen. Eine gute 1TB HDD kostet auch nicht die Welt.

  • Deine Teile sind schon veraltet, darum musst du dir :


    CPU + Mainboard + Arbeitspeicher aufjedenfall neu holen ( ca. 300€ )


    Den Rest kann man noch später dazukaufen, wie :
    - anderes, besseres Gehäuse ( 50 - 100€ )
    - Graka ( je nach dem : 200-350€ )
    - HDD 50-70€ ; SSD 80-130€
    - Netzteil solltest du aber lieber auch gleich ein neues kaufen ( 50-60€)

  • Hallo


    Also ich würde dir diese Teile empfehlen:


    Mainboard:
    http://www.alternate.de/MSI/MS…rd/html/product/1080884/?



    CPU:
    http://www.alternate.de/Intel(…PU/html/product/1063388/?
    Ist die neue CPU-Architektur von Intel. Bei bedarf kannst du sie auch übertakten.


    Grafikkarte:
    http://www.alternate.de/Gainwa…te/html/product/1087192/?
    Ist eine neue Grafikkarte die noch nicht lange auf dem Markt ist und sie sind sehr leistungsstark. Deine Spiele müssten damit ohne Probleme laufen.
    Normalerweise liegt ein Adapter dabei von DVI auf VGA.
    Bevor du die Grafikkarte kaufst suche die Maße im Internet. Sie ist ziemlich lang und passt nicht unbedingt in jedes Gehäuse


    Netzteil:
    http://www.alternate.de/be_qui…il/html/product/1085988/?


    Die 350 Watt reichen nicht mehr aus für leistungsstarke Grafikkarten


    Ram:
    http://www.alternate.de/Corsai…er/html/product/1011719/?


    Brauchst du auch neu. Die alten werden nicht auf das neue passen.


    Also mit Grafikkarte, Cpu, Mainboard und Netzteil würdest du bei der zusammenstellung auf 623€ kommen. Mi dem Ram den ich gepostet habe biste bei 711€. Es sind ähnliche Bauteile wie ich in meinem Pc habe und bin sehr zufrieden damit.

  • Zum Mainboard und CPU:
    Wenn man nicht übertakten will ist es quasi "Geldverschwendung". Wenn man übertakten will muss man noch ~35€ für einen entsprechenden CPU-Kühler investieren.
    Alternativ, wenn man nicht übertakten will:
    CPU: http://geizhals.de/intel-core-…x80646i54570-a931005.html
    MB: http://geizhals.de/asrock-h87-…xgpa0-a0uayz-a940316.html


    Bei der Grafikkarte bitte kein Referenzdesign nehmen. die sind einfach zu laut und haben eine schlechtere Kühlung. Lediglich wenn man ein SLI oder Crossfire System hat ist das Referenzdesign vorzuziehen.


    Alternativ:
    http://geizhals.de/msi-n760-tf…ng-v284-081r-a967242.html
    http://geizhals.de/sapphire-ra…11196-19-20g-a899968.html



    Beim Netzteil muss es nicht so ein großes sein, da es kein Chinaböller ist. Hier reichen 450W mehr als aus. Zeitgleich würde ich zur E9-Serie greifen, da diese effizienter sind:
    http://geizhals.de/be-quiet-st…9-450w-bn191-a677345.html



    Der RAM ist viel zu teuer, zumal die Heatpipes oben drauf unnötig sind und nur Platz für einen größeren CPU-Kühler klauen. Low Profile RAM ist besser geeignet:
    http://geizhals.de/corsair-ven…gx3m2a1600c9-a652381.html



    CPU-Kühler:
    Wenn du nicht übertakten willst: http://geizhals.de/cooler-mast…r-t4-18pk-r1-a859058.html
    Wenn du übertakten willst: http://geizhals.de/thermalrigh…cho-rev-a-bw-a830474.html


    Bei dem letzten CPU-Kühler musste noch aufpassen, dass der in dein Case passt.

    Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! icon_german.gif

    882.png

  • HolyBeast
    700W Netzteil? O.O
    Ich könnte mich irren, aber ich glaube der TE hat nichts von einem CF/SLI-Gespann erwähnt, denn das könntest du damit locker befeuern.
    480W maximal, 450W locker ausreichend.


    Und dazu 8GB Ram mit Gartenzaun für knapp 90€?! Guter 1600er Ram von Corsair oder G.Skill kriegste die 8GB für 50-60€. Und bitte ohne den Plastikkram...


    - using Tapatalk

  • Eig. kenn ich mich nur nicht wirklcih aus was CPU und Mainbord angeht :D


    HolyBeast  
    klingt gut, würde es denn all meinen erwartungen gerecht werden?
    Und wieso genau i5 bzw. wieso nciht amd oder i7 ?


    joeldde
    da ich diesen pc bereits jahre habe würde mich die Langsamkeit der Festplatten nicht groß stören, währ dennoch ein rieesen unterschied :P


    Euphi  
    wieso lohnt es sich nicht?


    Venuspower
    generell zum übertakten raten? oder wie würdest du es machen?


    Ok, kurz update: (#1.1)--> erster beitrag wurd editiert
    sagen wir ~700, Max 750 € (bekomm ich schon iirgendwie)
    für Graka, Netzteil, Arbeitsspeicher(bin eher für 8 gb, 4gb bei guter begründung auch ok), Mainbord und CPU --> erster beitrag wurd editiert


    zum übertakten: Ich habe generell nichts dagegen jedoch kann ich das nicht wirklich, hat bisher nur n kollege bei mir mal gemacht und überlegung ist ob ich nicht ca 1. jahr so lebe und dann übertakte um 1 Jahr die garantie noch auskosten zu können ^^


    gruß 8-)

  • Preiis/Leistung sind die i5 besser. Wenn du viel Bildbearbeitung machst oder viele Videos renderst dann macht sich ein i7 bezahlt. Da merkste dann schon einen Unterschied. Hängt davon ab ob du das jetzt brauchst oder nicht^^


    Also spielen kannste damit sicher und Spiele aufnehmen normalerweise auch. Lieber ein zu großes Netzteil als ein zu kleines. Weiß ja nicht ob du später vllt noch eine 2. Grafikkarte mit SLI betreiben willst. Auch wenn das Netzteil 700 Watt hat nimmt es sich nur so viel wie es braucht. bequiet Netzteile sind auch sehr leise.


    Für den CPU Lüfter empfehle ich die auch einen bequiet zu nehmen! Die hört man fast nicht. Achte nur darauf dass du dein Gehäuse noch schließen kannst^^



    Ich hab nur eine dickere Grafikkarte und kann problemlos alles spielen. Die GTX 760 hat die gleiche Architektur wie die GTX Titan. Hab die gleiche CPU und bin sehr zufrieden damit. Kann sie nur weiter empfehlen.



    Ich hatte mal einen Amd Phenom II X4 mit 3,4 GhZ und anfangs lief alles super und nach 2 Jahren hab ich deutlich bemerkt dass der Pc langsamer wurde obwohl ich keine neueren Programme/Spiele installiert habe. Neuinstallationen haben nicht wirklich viel bewirkt. Ich empfehle dir bei Intel zu bleiben. Hatte da noch nie Probleme.

  • Auch wenn das Netzteil 700 Watt hat nimmt es sich nur so viel wie es braucht.


    Diese Aussage ist streng genommen falsch, denn aus der Steckdose nimmt es sich mehr, als eigentlich gebraucht wird. ;)
    Zu große Netzteile haben 2 Nachteile:
    1. Die Anschaffungskosten sind unnötig hoch


    2. Die Effizienz vom Netzteil geht in den Keller!


    Als Richtwert wird immer gesagt, dass ein Netzteil zu groß ist wenn der PC im Idle weniger als 20% verbraucht, da es dann zu einem Abfall des Wirkungsgrad kommt. Je weniger ein Netzteil ausgelastet wird, desto schlechter kann das Netzteil den Strom umwandeln und man hat mehr Verluste. Mehr Verluste = mehr Strom was das Netzteil aus der Dose ziehen muss. Also eine schlechtere Effizienz und der damit verbundene höhere Stromverbrauch.


    "Reserven" zu kaufen ist auch schwachsinn. Denn der Trend geht zu immer geringerem Verbrauch. Da bleibt nur das Argument "was wenn ich mir mal ne 2. Grafikkarte dazukaufe" = m.M.n. genauso blöd, da man SLI/CF entweder gleich kauft oder gar nicht. Später nachrüsten macht keinen Sinn. Dann verkauft man lieber die alte und kauft sich eine stärkere Single GPU. Hat man mehr davon.


    /Edit


    Falls du nicht übertakten willst, nimm die Konfig, die Venuspower gepostet hat:
    i5 4570
    ASRock H87 Pro4
    8GB Corsair Vengeance low profile
    MSI GTX 760
    beQuiet! E9 450W
    und noch den Coolermaster Hyper T4 als CPU Kühler

  • also
    700Watt macht in so fern kein sinn?
    währen 2 Grafikkarten so viel besser? :D
    für 1-2 normale und eine ssd festplatte würd es reichen?


    wenn ich übertakten wollen würd, sollte ich dann das von HolyBeast nehmen?
    wenn ja wie sieht es mit kühlung aus ? tipps ?
    würd sich wasserkühlung lohnen?


    gruß ;)

  • währen 2 Grafikkarten so viel besser?

    Nö. Zumal die auch nicht in dein Budget passen. ein SLI-System lohnt sich mMn erst ab GTX 780/GTX Titan und anderen gleichwertigen Graks.

    für 1-2 normale und eine ssd festplatte würd es reichen?

    Locker. Eine SSD zieht so gut wie nix und eine HDD ist auch nicht hoch im Verbrauch.

    wenn ich übertakten wollen würd, sollte ich dann das von HolyBeast nehmen?

    Jain. Die Konfig ist nicht komplett durchdachte (siehe meinen oberen Post) (Stichwort: Kein anständiger CPU-Kühler für ein OC-System).


    Das einzige was du aus seiner Konfig übernehmen kannst:
    - CPU: i5 4670K


    Beim Mainboard würde ich das hier dann nehmen:
    http://geizhals.de/asrock-z87-…xgpp0-a0uayz-a953105.html


    Nochmal zusammengefasst für ein OC-System:


    CPU: i5 4670K
    MB: ASRock Z87 PRO4
    RAM: 8GB Corsair Vengeance low profile (Drauf achten, dass es die Version mit 2x4GB ist)
    GPU: MSI N760 TF 2GD5/OC Twin Frozr Gaming
    PSU: beQuiet! E9 450W
    CPU-Kühler: Thermalright HR-02 Macho




    wenn ja wie sieht es mit kühlung aus ? tipps ?

    Wenn du nicht übertakten willst:
    Cooler Master Hyper T4


    Wenn du übertakten willst:
    Thermalright HR-02 Macho

    würd sich wasserkühlung lohnen?

    Passt nicht in dein Budget. Für eine WaKü musst du 300€ oder mehr kalkulieren.
    Diie Kompaktkühlungen, die viele als WaKü bezeichnen sind fürs Klo und bringen für 100€ die Leistung eines Machos für 35€.
    ___________


    Desweiteren stell sicher, dass dein Case einen guten Airflow bietet.

    Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! icon_german.gif

    882.png

  • Danke euch allen für die schnellen und hilfreichen antworten ;)


    nun noch eine lezte Frage:
    da mir geldmäsig etwas zwischengekommen ist wollte ich fragen ob ich die Grafikkarte die ich derzeit verbaut habe nicht vorerst behalten kann und in 2-3 monaten nachbestellen könnt?


    wenn ja, bestell ich noch heute den ganzen Rest ^^
    wenn nicht muss ich ernsthaft schauen wie ich das alles regel und obs überhaupt klappt.


    gruß