Suche neuen Laptop

  • Hey Leute,


    lange nicht mehr hier gewesen, allerdings habt ihr mich vor knapp 6 Jahren so gut beraten, dass ich bis heute keinen neuen Laptop gebraucht habe.

    Jetzt sind 6 Jahre ja schon einiges für einen Laptop und so langsam sieht man dann doch, dass der Gute in Verzug gerät, heißt ich brauch einen Neuen.


    Was wichtig für mich ist:


    Da ich DJ/Produzent bin ist eine sehr gute Soundkarte pflicht. Nach kleiner Google Suche habe ich aber erfahren, dass heutzutage fast alle Laptops mit einer recht guten Soundkarte ausgestattet sind. Apple hab ich hier allerdings als Favorit öfter gesehen. Stimmt das?


    Das Programm mit dem ich produziere heißt Ableton. Hier wird auch als bestes Betriebssystem OS genannt, viele Funktionen gehen schneller und simpler mit einem Mac, zumindest laut Ableton. Einige kleine sogar ausschließlich mit Apple (allerdings kann man die mit Erweiterungen oder Externen kompensieren). Die meisten Kollegen schwören auch auf ihren Mac..


    Wenn wir auf DJ Equip etc. gucken soll Apple auch am einfachsten sein, z.B beim Erkennen von Audiohardware, Midi Controller, Keyboards, Drummachines, Controller etc.



    Jetzt zu meiner eigentlichen Frage:


    Wäre ein Mac wirklich der beste Laptop, wenn es um Audiobearbeitung und Audiohardware geht? Ich hasse Apple wie die Pest und es würde mich wirklich ärgern wenn ich fast 1000€ mehr ausgebe, für etwas das ich nicht wirklich brauche bzw. auch billiger bekomme. Wenn es sich sich aber was Audio angeht wirklich um das Beste handelt, bin ich bereit das Geld auszugeben.


    Falls es bessere Alternativen gibt, hier was ich suche:


    15 Zoll

    mind. 16 Gb Ram

    mind. 256GB SSD

    mind. i5 Prozessor der neueren Gen.

    muss recht leicht und handlich sein (auch recht stabil da ich viel reise)

    aktuelle Games müssen auf normal laufen

    mind. 3 USB Ports

    Darf nicht zu beschissen aussehen(ja ich weiß, dass ist Ansichtssache bla)

    Sagen wir bis 1400€




    Ich hoffe hier gibts noch Leute die mir weiter helfen können.




    Liebe Grüße

  • Soundkarten in Laptops taugen eigentlich alle nichts. Keine Ahnung wo du das her hast ^^

    Apple wird da keine Ausnahme sein. Kommst da um eine externe Lösung nicht rum, wenn es wirklich gut sein soll.

    Was jetzt die Kompatibilität mit den Betriebssystemen bzw. den Programmen angeht kommt es wohl auf den Einzelfall drauf an.


    Hab mal den Filter bis 1200€ gesetzt. Dann hast du noch 200€ für eine externe Soundkarte / USB DAC.

    Wenn du via USB in ein Soundkarte/DAC/Mischpult usw. gehst hat die Soundkarte ja eh damit nichts zu tun.


    https://geizhals.de/schenker-x…1259.html?hloc=at&hloc=de

    https://geizhals.de/schenker-x…1256.html?hloc=at&hloc=de

    https://geizhals.de/hp-omen-15…4152.html?hloc=at&hloc=de

    https://geizhals.de/hp-pavilio…1992.html?hloc=at&hloc=de

    https://geizhals.de/hp-pavilio…7087.html?hloc=at&hloc=de

    https://geizhals.de/acer-aspir…9820.html?hloc=at&hloc=de

    https://geizhals.de/hp-probook…0385.html?hloc=at&hloc=de

    Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!!

    882.png

  • Kann ich nicht beurteilen was für ein Mehrwert es dir bei deinen Sachen bringt. Ich selber halte nichts von Apple Notebooks und PCs.

    Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!!

    882.png