Bewerbungsschreiben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Bewerbungsschreiben

      Hey. Ich möchte mich unter anderem als Immobilienkaufmann bewerben und brauche da mal ein bisschen Hilfe.

      Zu aller erst mal das Schreiben bis jetzt:



      (Die kleinschreibungen bei den Anreden sind klein, ich weiß, die sollte Word eig. automatisch groß schreiben. Wird noch geändert.)

      Ich denke der erste Absatz ist so okay, ist ja standardmäßig.

      Beim zweiten Absatz wollte ich halt zeigen, das ich mich etwas über die Firma erkundigt habe und habe so die Philosophie von denen "Ziel heißt Erfolg" zu meinen Gunsten zu benutzen. Da bin ich mir über die Grammatik selbst nicht so bewusst ob das gut ist.
      Da könnte ich etwas Hilfe brauchen um das auszubessern.

      Im dritten Absatz könnt ihr entnehmen das ich die Schule vor 2 Wochen abgebrochen habe, wegen zu schlechten Noten und auch einigen Problemen mit den Lehrern/Mitschülern. Das habe ich mal etwas umschrieben.

      Jetzt brauche ich euch um das ganze mal um zu schreiben, seriöser zu gestalten. Evtl. ein paar Wortgewandtheiten einzubauen.
      Ich werde jetzt sicherlich nichts neuschreiben, denn es ist deine Bewertung. Den zweiten Abschnitt solltest du ersteinmal neu aufbauen, so ist er mehr als Kacke. Der letzte Satz mit 2x beschlossen ist auch sehr unglücklich, nimm umentschieden oder neu orientiert what ever.

      Ob ansonsten bewerbungstechnisch alles drinnen ist, weiß ich nicht. ^^

      MfG Mario64


      Awesome schrieb:

      Ich bin eh nur da um leute auszufeiern...

      Venuspower schrieb:

      Dann musste wohl in sauren Apfel greifen.

      tk33 schrieb:

      mit dir diskutier ich nicht, du nervst höchstens

      Mario64 schrieb:

      Der letzte Satz mit 2x beschlossen ist auch sehr unglücklich, nimm umentschieden oder neu orientiert what ever.

      Das ist nicht nur unglücklich sondern komplett falsch in dem Fall.
      Etwa : Ich habe mich entschlossen
      oder: ich habe beschlossen. Bzw. du kannst es auch ganz anders formulieren.
      Vor "dass" immer ein Komma.
      Anreden groß schreiben: habe ich Ihr Stellenangebot

      Ähnlich wie ihre Philosophie, die besagt das ihr Ziel, Erfolg heißt, möchte ich auch dass mein Ziel bei ihnen die Möchlichkeit einen herausfordernden und spannenden Ausbildungsplatz zu bekommen Erfolg hat.

      Grausamer Satz. Grammatik und Ausdruck mangelhaft. "Erfolg" und "Ziel" doppelt. Noch mal komplett neu verfassen.

      Ähnlich wie ihre Philosophie, die besagt, dass ihr Ziel Erfolg ist, möchte ich auch, dass mein Ziel, bei ihnen die Möchlichkeit einen herausfordernden und spannenden Ausbildungsplatz zu bekommen, Erfolg hat.

      Richtig wäre er so, sind aber immer noch die beiden Wörter doppelt.

      Du kannst dich nicht beschließen, sondern höchtens beschließen etwas zu tun oder dich entschließen etwas zu tun.

      Text bitte nächste mal in Textform und nicht als Bild. So ist es eine Qual Fehler aufzuzeigen.

      PS: Und den ersten Satz am besten auch gleich neu. Das liest der arme Herr wohl in 90% der Bewerbungen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von S3cret ()

      Neue Version:

      mit großem Interesse habe ich ihre Annonce bzgl. eines Ausbildungsplatzes zum Immobilienkaufmann in Ihrem Unternehmen zum 01.08.2013 gelesen und aufgrund hoher Begeisterung die ich zur Immobilienbranche und kundenorientiertem Arbeiten aufweisen kann, werde ich durch meine Kontaktbereitschaft und Arbeitsmoral, meine Aufgaben verantwortungsvoll und gewissenhaft erfüllen.

      Durch ihr Inserat auf der Internetseite der Agentur für Arbeit, bin ich mir sicher, dass ich bei Ihnen eine fundierte Ausbildung bekomme, die meine Kreativität, die ich bislang sehr schätze im Kollektiv zu meiner Herausforderungsfreude fördern werde.

      In den letzten beiden Jahren habe ich am Paul-Spiegel-Berufskolleg den Kurs für Wirtschaft & Verwaltung belegt und mit Erfolg den Sekundarabschluss mit der Berechtigung zur Gymnasialen Oberstufe I erhalten.
      Während ich die gymnasiale Oberstufe besucht habe, ist mir klar geworden das meine Stärken klar im praktischen liege und diese möchte ich bei ihnen unter Beweis stellen.


      Mit freundlichen Grüßen

      Prarrior schrieb:

      mit großem Interesse habe ich ihre Annonce bzgl. eines Ausbildungsplatzes zum Immobilienkaufmann in Ihrem Unternehmen zum 01.08.2013 gelesen und aufgrund hoher Begeisterung die ich zur Immobilienbranche und kundenorientiertem Arbeiten aufweisen kann, werde ich durch meine Kontaktbereitschaft und Arbeitsmoral, meine Aufgaben verantwortungsvoll und gewissenhaft erfüllen. //man begeistert sich für etwas, man weist aber keine begeisterung auf

      Durch ihr Inserat auf der Internetseite der Agentur für Arbeit [kein Komma] bin ich mir sicher, dass ich bei Ihnen eine fundierte Ausbildung bekomme [anders formulieren, dringend!], die meine Kreativität, die ich bislang sehr schätze im Kollektiv zu meiner Herausforderungsfreude fördern werde. //du schätzt deine eigene kreativität? rest ist auch grenzwertig bis inakzeptabel

      In den letzten beiden Jahren habe ich am Paul-Spiegel-Berufskolleg den Kurs für Wirtschaft & Verwaltung belegt und mit Erfolg den Sekundarabschluss mit der Berechtigung zur Gymnasialen Oberstufe I erhalten.
      Während ich die gymnasiale Oberstufe besucht habe, ist mir klar geworden, dass meine Stärken klar im praktischen Bereich liegen und diese möchte ich bei ihnen unter Beweis stellen.


      Mit freundlichen Grüßen
      lass dir von deinen eltern doch etwas über die schulter schauen, du scheinst für dein alter sehr große lücken in gramatik und wortschatz aufzuweisen. das ist überhaupt nicht böse gemeint nur solltest daran denken und dir hilfe dabei suchen :)