Rechtsfrage Blitzer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Rechtsfrage Blitzer

      Hey Leute

      Ich habe langeweile und ein paar Straßen weiter steht ein mobiler Blitzer. Ich wollte fragen was könnten die mir wenn ich mich 50m davor Stelle mit einem Schild wo
      "Blitzer" drauf steht?

      Ich habe kein bock auf irgendwie 15€ Strafgeld oder sowas
      Aber normal ist sowas doch Erlaubt?


      Erste Signatur :P
      Bekommst gar nichts, kam des letzt bei Galileo. Kannst alles tun um leute zu warnen. Was Du aber nicht machen darfst ist, wenn du dich direkt vor den blitzer stellst, so das er nicht mehr blitzen kann.

      Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk 2



      X-Men^^ schrieb:

      Hey Leute

      Ich habe langeweile und ein paar Straßen weiter steht ein mobiler Blitzer. Ich wollte fragen was könnten die mir wenn ich mich 50m davor Stelle mit einem Schild wo
      "Blitzer" drauf steht?

      Ich habe kein bock auf irgendwie 15€ Strafgeld oder sowas
      Aber normal ist sowas doch Erlaubt?
      Warum solltest du ne Strafe dafür bekommen? Dann müsste man ja jeden Radiosender dafür belangen das sie durchgeben wo Blitzer stehen :rolleyes: (sie stehen zwar keine 50m mitm SChild da, aber sie erwähnen es ja trotzdem als würden sie direkt davor stehen ^^)

      mfg

      "Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten."- Oscar Wilde
      Die Gemeinden geben das ja sowieso selber bekannt, wo sie blitzen.
      In der Regel bekommst du nur einen Platzverweis, wenn sie das merken und dich entdecken.
      Wenn du natürlich jedes mal da stehst könnte es mehr Ärger geben.

      Aber in Knast usw. kommst du deshalb nicht :D
      Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! :schland:



      YukaChan schrieb:

      Darf man nicht. Apps wie 'Blitzer' sind ja auch nicht erlaubt
      Yain.
      Diese Anti-Blitzer-Warngeräte oder wie die heißen sind verboten.
      Zu den Blitzerapps gibt es noch nichts genaueres. Unser Gesetz ist in der Hinsicht (mal wieder) veraltet und nicht aktuell/ nicht genau formuliert.

      Der Gesetzestext spricht eindeutig Radarwarngeräte an, aber Smartphones haben im eigentlichen Sinne einen anderen Zweck. Von daher ist es nicht verboten solche apps zu nutzen. Grauzone mal wieder. Gibt auch noch kein Urteil deswegen UND wenn du angehalten wirst bist du nicht verpflichtet den Beamten dein Smartphone zu zeigen.
      Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung!!! :schland: