Von meiner Freundin der ex bedroht sie mit bilder...

  • hey,


    Meine freundin hatte vor 3 monaten mit ihrem ex schluss gemacht jedoch hat er ein paar bilder von ihr auf seinem handy...(angeblich keine nacktbilder aber Im bh und so :P)
    Da er uns beiden schon den ganzen tag aufn sack geht das er die bilder veröffentlichen will, stellt mich die frage ob wir ihn iwie anzeigen können wegen Nötigung oder so :P


    mfG

  • Das weiß ich nicht genau, das ist aber auch egal. Geht hin sagt was sache ist erklärt es dem Beamten und sagt ihr wollt ihn anzeigen. vllt ja wegen erpressung?


    Edit: Achso da steht ja nix ob er irgendwas will xD, denke nötigung wäre dann passend

  • Solang nichts veröffentlicht wurd, kann die Polizei nichts machen.
    Falls es dazu dann kommen sollte, sollt ihr euch dann wieder melden, mehr werden sie nichts machen.

    Na klar kann sie was machen. Er besitzt diese bilder und sie will nicht das er sie besitzt (ihr eigentum auch wenn er sie gemacht hat). es wird hier in ihr privatsphäre eingedrungen

  • Es kommt darauf an was er fordert. Nötigung ist auf alle Fälle schonmal drin. Erpressung nur dann, wenn er Geld oder etwas Vergleichbares fordert. Außerdem kommt noch Verleumdung in Betracht. Dafür müsste der Tatbestand (also das Zeigen von Bildern) aber auch geschehen. Zähl ihm einfach mal diese Straftatbestände auf...da wird er es sich 3x überlegen ;)


    „Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“


    - Konrad Adenauer

  • Na klar kann sie was machen. Er besitzt diese bilder und sie will nicht das er sie besitzt (ihr eigentum auch wenn er sie gemacht hat). es wird hier in ihr privatsphäre eingedrungen


    Die Fotos wurden zu dem Zeitpunkt nicht gegen ihren Willen geschossen, jedenfalls kommt das hier nicht durch die Frage zum Audruck. Also besitzt er sie auf legale Weise, auch wenn sie nicht mehr zusammen sind, es wurde kein Vertrag geschlossen der anderes regeln würde.
    Solange er sie nicht veröffentlicht- und, oder jemandem zeigt, kann und wird die Polizei auch nichts unternehmen. Zeigt er sie jemandem, dann müsst ihr dafür Beweise liefern, indem ihr z.B. dem betroffenen, dem die Fotos gezeigt wurden eine Aussage machen lässt.

  • wie kann man so dumm sein, solche Bilder von sich machen und an den Freund schicken...
    man muss doch merken, ob der typ sie noch alle hat oder eben nicht...

    1. KeksSs ( 4.392 Posts ) stand 7.7.11
    end of Funbox...r.i.p.
    4 Nit0r <3

    last Tr0ll standing
    soon Stammtischking!

    a ich bin zu hause xD kai komm mal icqw on will dich mal was silkroad zocken ;D!

  • Wenn die Bilder erstmal veröffentlicht wurden hast du sowieso den Streisand-Effekt am Arsch. Dann gehen die in Null Komma Nix im Freundeskreis/Schule/Stadt rum und du kannst nix gegen machen. Da hilft noch so viel Polizei und klagen nicht, wenn die Bidler einmal draußen sind hast du den Schaden. Wenn er es einigermaßen schlau anstellt, kannst du ihm zudem sowieso niemals nachweisen, dass er es war der die Bilder veröffentlicht hat.


    Aus irgendeinem offenen Wlan (McDonalds) über TOR bei Imageshack hochladen und den Link an ein paar unbedarfte Leute mailen und er ist absolut unangreifbar.


    Im Zweifelsfall sagt er einfach aus "Nö ich war es nicht, sie hatte die Bilder auch aufm USB Stick, wer weiß wem SIE die noch alles gezeigt hat - das kann irgendwer gewesen sein". Das kriegste ihm niemals nachgewiesen wenn er kein völliger Idiot ist.


    Das einzige was du machen kannst:

    • Ihm sagen: Mach was du willst, ist mir scheißegal - und hoffen dass er das Interesse verliert...
    • In Zukunft keine solche Bilder machen!!1!
  • Die Fotos wurden zu dem Zeitpunkt nicht gegen ihren Willen geschossen, jedenfalls kommt das hier nicht durch die Frage zum Audruck. Also besitzt er sie auf legale Weise, auch wenn sie nicht mehr zusammen sind, es wurde kein Vertrag geschlossen der anderes regeln würde.
    Solange er sie nicht veröffentlicht- und, oder jemandem zeigt, kann und wird die Polizei auch nichts unternehmen. Zeigt er sie jemandem, dann müsst ihr dafür Beweise liefern, indem ihr z.B. dem betroffenen, dem die Fotos gezeigt wurden eine Aussage machen lässt.

    Selbst wenn ein Bild von ihr geschossen wurde und sie damals nix dagegen hat, hat sie immernoch ALLE Rechte am Bild ihrer Person und der Ex hat KEINE Handhabe sie zu behalten, wenn sie fordert, dass er sie löscht, dann muss er es machen. Droht ihm damit einen Anwalt einzuschalten, weil deine Freundin ihr Recht an ihrem eigenen Bild durchsetzten will, das wird meistens schon ziehen, wenn das nicht reicht, dann entweder einfach nicht drauf eingehen und nicht drauf reagieren oder wirklich Anwalt/Polizei einschalten ^^

  • Theorie und Praxis
    Sind 2 verschiedene Welten (Gott sei dank ?)
    Jedenfalls- wenn er es machen will/würde würde es schon im www.welt sein.


    Evtl. hat der Ex einfach Probleme sich damit abzufinden das es vorbei ist ?
    Ich lesse aus deiner verzweiflung herraus; das der ex weiterhin so den kontakt aufrechterhalten möchte ?


    Mein Tipp;
    Wen dir jmd. ein messer vor die Nasse haltet, geh auf ihn zu.
    und staune ....
    Das ganze geschwaffel hier mit; Anwalt "Recht" Gericht. und wer weiß noch sonst was.
    Es ist die Theorie. was bzw wovon die geschrieben haben.
    Keinerlei bezug auf die Praxis, wie es wirklich konkret abläuft.



    Wieso wird immer Drama mit EX gemacht.
    Ich wunder mich; dass es soo viele sind die in einer TraumWelt leben hätt ich nicht gedacht.

  • So, wir sind nicht hier um dumme Sprüche zu klopfen ;)
    Bitte etwas aussagekräftigere Posts wieder, danke! :)


    Ja, ich führe Selbstgespräche. Es gibt einfach Momente, da brauche ich den Rat eines Experten.